Seite 130 von 130 ErsteErste ... 3080120128129130
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 1300

Thema: Brennholz Thread - Fragen / Erfahrungen / Equipment

  1. #1291
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    22.07.2017
    Ort
    Ueckermünde
    Beiträge
    175
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Mog73 Beitrag anzeigen
    kann ich bestätigen.



    ratet mal, wer als einziger 30 mal anwerfen mußte bis sie endlich lief, die Kette nach 2 minuten Holzbrennens wechseln mußte und auch dann noch doppelt so lange brauchte, bis die 15 cm probescheibchen ab waren..

    fängt mit D an ....

    Hand aufs Herz, ich lüge nicht, es war EXAKT SO!
    Wir haben die grossen drei Stihl, Husky und Dolmar gleichermassen im Einsatz (dazu gelegentlich aus Neugier ein paar Exoten wie OleoMac, Hitachi, Echo...). Mir ist klar, dass die MArkenwahl oft eine Glaubensfrage ist.
    Das Starten aber ist eine Frage von Können und nicht Können. Manche kriegen das einfach nicht gebacken und/oder die Maschine ist falsch eingestellt.
    Von Deinem Erlebnis auf eine schlechte MArkenqualität bei Dolmar zu schliessen ist eher befremdlich.
    Es stimmt allerdings, dass bei den Hobbykursen der Stihl-Anteil bei 80% liegt. Bei den Profis eher bei 50% (was ja auch nicht schlecht ist). Holzschnitzer haben (zumindest hier) fast ausnahmslos die kleine Echo mit diesem komischen Ausschaltknopf.
    :-)
    Gruss
    Heinz

  2. #1292
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    36
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    @Heinz:

    ja, schon klar daß man beim Starten versagen kann, ich bin da auch keine Ausnahme und hab schon bei Stihlgeräten auch Fluchanfälle bekommen.

    aber hier lags weniger am Bediener, denn das Teil ging bestimmt 6 mal wieder aus, sekunden nachdem sie ansprang.
    Einstellung am Vergaser oder Montagsgerät möglicherweise.

    und ALS sie dann nach einigen Minuten stabil genug lief-und die 2e Kette drauf war- sah und hörte man einfach die Schwachbrüstigkeit des Motors.

    jedenfalls hat der Mann danach mit einer der Husquarnasägen vom Forstmenschen probehalber "gespielt" und da klappte alles 1A

    kann nat. zufall gewesen sein oder falsches Modell, aber ist letztlich auch egal.

    ich hab mich damals aus 2 Gründen für Stihl entschieden:
    -2 Händler in der nähe, Husquarna weiter weg.
    -Stihl hat ein gutes sortiment an weiteren für mich nötigen Geräten wzb. Gebläse, Hechenscheren,Freischneider usw.
    da ist es strategisch günstiger das alles unter einer Hand zu haben.

    holzige Grüße

    M

  3. #1293
    Stammgast Avatar von Eitel
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Schwarzerwald
    Beiträge
    300
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier bei uns sägen die Meisterleistung auch mit einer Stihl. Mir hatte damals ein Forstwirt die Dolmar PS32 empfohlen. Der selber sägt mit Stihl. Ich bin dann bei dieser Marke hängengeblieben.
    Ein Kumpel, mit dem ich mir immer ein Fächenlos geteilt habe hat eine Stihl. Er die MS 170 und ich die Dolmar PS 32. es waren damals beide Sägen neu. Wir haben dann mit diesen Sagen gut 3 Jahre zusammen gesägt. Wir hatten beide keine Probleme beim anmachen oder beim Sägen. Die Dolmar konnte immer so ca. 15 länger Sägen, bis der Tank leer war. Die beiden Ketten zuvergleichen ist eigentlich nicht möglich. Hatte die Stihl einen Stein erwischt, war sie genauso platt wie die von der Dolmar. Ist ja auch kein Wunder. Zur Leistung. Ich denke die Angaben der Hersteller stimmen schon recht gut, ohne es gemessen zu haben. Ich hatte dann irgendwann einen Wald, wo es nicht nur die Gipfel und das Entasten gab, sondern auch richtig dicke Dinger. Die PS 32 hat sich da schon sehr schwer getan, als ich ihr ein 40er Schwert aufgezogen hatte. Wenn jedoch die Kette gut gefeilt ist, packt sie auch das. Ich habe aber mein Konto geplündert und mir eine PS 6100 gekauft. Die konnte dann auch das Spalten übernehmen. Nein nicht wirklich. Aber wenn auch hier die Kette scharf ist, gibt es kaum ein halten, was bei 4,6 PS ja auch kein Wunder ist. Meiner Meinung nach sind beide Hersteller ihr Geld wert, wenn auch gleich die Dolmar immer ein bisschen günstiger ist. Bei Stihl zählt man halt auch den Namen mit und die Werbung wo die machen will auch finanziert werden.
    Gruß Eitel

  4. #1294
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    Edemissen
    Beiträge
    125
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Hab ne Dolmar115 und ne Stihl 180 beide reichlich alt. Kaltsttart Dlomar 2mal ziehen und gut, Stihl braucht reichlich, bis 20 Züge, ist aber leichter zu ziehen. Warmstart bei Dolmar kein Problem, manchmal mit, manchmal ohne Choke-bei Stihl etwas schlechter. Sägen: Stihl fürs Entasten und dünne Stämme, weil leichter und braucht weniger Betriebsstoffe; Dolmar für schwerer Aufgaben,zieht durch wie Hölle und baucht viel mehr Sprit und Öl, wobei die Pumpe auf max eingestellt ist, ist wohl der Leistung geschuldet. bin mit beiden, ca 15J alt zufrieden

  5. #1295
    Stammgast Avatar von Eitel
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Schwarzerwald
    Beiträge
    300
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier noch mal was zum Spalter. Habe hier noch eine Seite gefunden, die den wo ich habe auch anbieten. Ist halt ein anderer Aufkleber drauf. Da gibt es sehr tolle Sachen - cooler Händler...

    https://www.agrieuro.de/holzspalter-...at-p-7671.html
    Gruß Eitel

  6. #1296
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    22.07.2017
    Ort
    Ueckermünde
    Beiträge
    175
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Eitel Beitrag anzeigen
    Ich habe aber mein Konto geplündert und mir eine PS 6100 gekauft. Die konnte dann auch das Spalten übernehmen. Nein nicht wirklich. Aber wenn auch hier die Kette scharf ist, gibt es kaum ein halten, was bei 4,6 PS ja auch kein Wunder ist. Meiner Meinung nach sind beide Hersteller ihr Geld wert, wenn auch gleich die Dolmar immer ein bisschen günstiger ist. Bei Stihl zählt man halt auch den Namen mit und die Werbung wo die machen will auch finanziert werden.
    Hallo,
    gute Wahl (besonders mit zölliger Kette) und 40er Schwert.
    ICh rate Dir, von Anfang an Aspen oder anderen synthetischen Sprit zu tanken. Das machen wir bei allen 2-Taktern. Im Wald ist das ja sowieso Pfilcht.
    Kettenöl haben wir von BioFair aus Rapsölbasis und noch nie Probleme mit Mäusen gehabt, die ja die Biosägekettenölkanister gerne anknabbern.
    Das Öl ist nicht ganz billig, aber ich habe bei dem LAden einfach ein gutes Gefühl.
    Mittlerweile haben die auch Biosprit, aber ich habe noch mindestens 80l Aspen.
    Gruss
    Heinz

  7. #1297
    Stammgast Avatar von Eitel
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Schwarzerwald
    Beiträge
    300
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Meine Sägen bekommen nur Stihlmix von der Tanke. Nicht ganz billig (rund 3€/Liter) aber gut.
    Gruß Eitel

  8. #1298
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    36
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von taurus Beitrag anzeigen
    nabend mog73,

    sollte man bei Holz von Obstbäumen etc. nicht aufpassen, dass der Ofen und/oder der Kamin nicht beschädigt wird. Bestimmte Holzsorten enthalten eine Säure die nicht gut für Ofen, Rohr und Kamin sind. Auch Eichenholz was nicht lange genug (3 Jahre) gelagert wird enthält diesen Stoff. Vielleicht weiss ja jemand was das für eine Säure ist (Gerbsäure)?

    gruß taurus

    hi!
    ja, vermutlich ist damit versottung durch fehlerhafte , zu niedertemperaturige verbrennung v.a. durch feuchtes Holz gemeint.
    schwefelsäure bildet sich da.

    ist aber meines wissens unabhängig von der Holzsorte.

    solange das Holz nicht vorher im Jägerzaun verbaut war und vollgetankt ist mit teer und co...

  9. #1299
    Stammgast Avatar von el Bodo
    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    337
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Oh, wir sind schon beim nächsten Glaubenskrieg: es geht um den Sprit!

    Ich hol schon mal das Popcorn, sowas verspricht unterhaltsam zu werden...

    lg Bodo

  10. #1300
    Getriebe Virtuose Avatar von 4x4orca
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Stockstadt am Main
    Beiträge
    891
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von el Bodo Beitrag anzeigen
    Oh, wir sind schon beim nächsten Glaubenskrieg: es geht um den Sprit!

    Ich hol schon mal das Popcorn, sowas verspricht unterhaltsam zu werden...

    lg Bodo
    Ü50 - Offroad Ü32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •