Seite 1 von 116 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1151

Thema: Brennholz Thread - Fragen / Erfahrungen / Equipment

  1. #1
    Jimnyholic Avatar von Claw
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.636
    Downloads
    17
    Uploads
    0

    Idee Brennholz Thread - Fragen / Erfahrungen / Equipment

    Da hier ja einige ihr Holz im Wald selber machen, mache ich mal ein Brennholzthema zum Austausch auf.

    Ich habe mal eine Frage an die Fraktion, die keinen Schlepper hat oder eine Winde zum Ranziehen benutzt.
    Ich mache im Wald nur noch Meterholz, da ich die Handhabung und das Stapeln einfacher finde. Leider kann ich meistens nicht sehr nah als Holz ranfahren, da im Wald, wo ich meistens mein Holz mache, kaum Rückergassen vorhanden sind. Also heißt es schleppen und/oder Schubkarre benutzten. Jetzt habe ich im Grube Katalog folgendes gesehen: Brennholz Trolley Kennt das Ding jemand oder hat eine andere, bessere Lösung im Einsatz?

    So sieht die Karre aus:


  2. #2
    Stammgast
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    543
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Ich glaube nicht, das das ziehen mit diesen Ding einfacher als Schubkarre geht, da die Räder ja auch nicht viel größer sind. Was für Entfernungen sind es bei Dir und hab Dir auch so schöne Wege wie im Bild im Wald ??
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  3. #3
    Jimnyholic Avatar von Claw
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.636
    Downloads
    17
    Uploads
    0
    Wege sind quasi nicht vorhanden und deswegen hatte ich gedacht, dass die Ziehkarre mit zwei Rädern stabiler zu bewegen ist als die Schubkarre, die unter dem Holzgewicht gerne kippt. Zum nächsten Wirtschaftsweg sind es gerne auch mal bis 4-500 Meter.

  4. #4
    Stammgast Avatar von Anneliese
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    420
    Downloads
    7
    Uploads
    0
    Wenn du mit diesen Trolley mehr Holz / gespaltet am besten / transportiert bekommst als mit der Schubkarre, kauf in. ( Obwohl 300€ ist viel Holz)
    Geändert von Anneliese (12.09.2011 um 13:31 Uhr) Grund: Preis
    Lg. Anneliese

  5. #5
    Stammgast
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    543
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Dann doch ist es doch besser etwas in dieser Art, zumindest billiger zu kaufen



    Ab 40 Euro, mit 120 kg belastbar, vielleicht ein wenig umbauen. Wir vereinbaren immer mit den Förster, daß wir relativ dicht bis an Holz ranfahren dürfen, nicht bei jeden Baum einen neuen Weg machen. Das ist ja auch der Vorteil des Jimnys, nicht gleich eine unfahrbare Rückgasse zu ziehen. Meist sieht man gar nicht wie wir dahin gekommen sind. Für den schwierigen Fälle habe ich einen kleinen, leichten (Heinemann-)Anhänger, wo wir das Holz am Wegrand in die richtigen, nicht geländegängigen Anhänger nochmal umladen.

    Für 300 Euro und dann wie im Bild 4-5 Meterstücke auch mal 4-500Meter zu Fuß durch den Wald, eventuell noch durch Gestrüpp, da muß das Holz schon geschenkt sein.
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  6. #6
    Jimnyholic Avatar von Claw
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.636
    Downloads
    17
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von xrcaddy Beitrag anzeigen
    Für 300 Euro und dann wie im Bild 4-5 Meterstücke auch mal 4-500Meter zu Fuß durch den Wald, eventuell noch durch Gestrüpp, da muß das Holz schon geschenkt sein.
    Ist es! Deswegen beschwere ich mich nicht. Das schöne ist halt, dass es Privatwald ist und ich somit machen kann "was ich will". Die 4-500 Meter sind auch "worst case". Trotzdem ist das Waldstück wo ich mich die nächsten Jahre noch austoben kann/darf nicht gerade leicht zugäglich, weil alles sehr dicht ist. Deswegen überlege ich mir, wie ich es mir leichter machen kann.

  7. #7
    Jimnyholic Avatar von jockey
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Auf dem Hochstand
    Beiträge
    1.517
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mache so viel Meterholz wie möglich und stapel es an der Stelle wo kein Auto hinkommt,da wird es dann auch nicht gestohlen.

    Wenn es dann mal richtig gefroren hat,fährst Du mit dem Jimny+Anhänger dorthin und holst es nach Hause.

    Die wirst Spuren aber keine Verwüstung hinterlassen.

    Unser Försten war immer einverstanden damit......

    Grüsse jockey.

  8. #8
    nimmt grad eine Auszeit (gesperrt!)
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    ...
    Beiträge
    2.889
    Downloads
    24
    Uploads
    0
    .....
    Geändert von Blackdriver (09.12.2011 um 13:35 Uhr)
    ....

  9. #9
    Stammgast Avatar von Kuhla
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Pressig
    Beiträge
    742
    Downloads
    16
    Uploads
    0
    Also ich mach 50er länge gleich im Wald passt dann so bei mir in die Heizung, hab sonst immer Meter Stücke gemacht das Jahr drauf hab ich mir gedacht probier ich es mal mit 50er mal sehen wieviel Sprit ich mehr brauche also für ca. 20 Meter die ich im Jahr mache sind es ca.3 Liter Sprit mehr wenn ich sie gleich auf 50er länge mache. Vorteil Spalte daheim nur noch und fertig, ruinier mir mein Kreuz nicht unnötig mit den schweren Meter Blöcken muss daheim nicht nochmal Sägen Nachteil: muss paar mal öfter mit der Schubkarre im Wald laufen (mir gehts wie dir Claw), Hab auch noch keine richtige Lösung gefunden zum Transportieren im Wald

    Gruss Kuhla

  10. #10
    Jimnyholic Avatar von Claw
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.636
    Downloads
    17
    Uploads
    0
    Da meine Schubkarre eh langsam den Geist aufgibt (Schüssel oben hat schon einen Riss), musste für den Holztransport etwas anderes her. Deswegen habe ich mir jetzt folgenes bestellt. Die Karre muss bald kommen. Kann ich auch sehr gut auf unserem Grundstück für alles mögliche benutzen.

    Fetra Handwagen:

    Ladefläche 114 cm x 54,5 cm / 400 kg belastbar / Made in Germany

    https://www.fetra.de/index.php?rex_i...a_product_view

    Ich werde ihn im Wald (auch bergauf) testen. Er ist universeller als der Holztrolley Handrückewagen, da ich da auch geschnittenes Holz reinwerfen kann und nicht nur Meterstücke festgelegt bin. Aus der Theorie sehe ich den Vorteil daran, dass ich das Gewicht des Holzes nicht hochheben muss, wie beim Schubkarrentransport und die ganze Fuhre nicht so leicht kippt. Außerdem glaube ich, dass ziehen leichter ist als drücken.

    Ich werde ihn allerdings noch modifizieren, damit das Holz auf der Ladefläche nicht rutscht. Mitte Oktober weiß ich mehr. Ich werde berichten.
    Geändert von Claw (14.10.2011 um 17:30 Uhr)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •