Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 181

Thema: Magnum Opus - Projekt Nr. II

  1. #1
    Jimnyholic Avatar von Ackerdiesel
    Registriert seit
    30.10.2012
    Ort
    Werne NRW
    Beiträge
    1.249
    Downloads
    18
    Uploads
    0

    Magnum Opus - Projekt Nr. II

    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem mein geliebter Ackerdiesel viel zu früh von mir gegangen ist und gebraucht kein Diesel meinen Vorstellungen entsprach, bestellte ich mir nach etwas zögern einen Suzuki Jimny Style BJ. 2014 in Quasar Gray Metallic.

    Das bin ich und "Der Gerät".


    (Zugegeben, ich guck etwas blöd und leuchte wie ein Schneemann, aber dafür ist das T-shirt in Wagenfarbe.)

    Und so fing alles an....

    Am 27.05.2014 war es endlich soweit.
    Der Stolz japanischer Ingeneurskunst traf während meiner Mittagspause in der Firma ein.
    Es ereilte mich ein Anruf meines Kollegen "Hörma, dein Auto ist da!"
    Da ich zudem Zeitpunkt einem Swift Sport Vorführwagen hatte, schaffte ich die 7 KM bis zur Firma in 3,7 Sekunden.
    Es regnete, der Himmel war grau, aber egal, da stand er ....



    Ja, es ist schon komisch, wenn man sein neues Fahrzeug zum ersten mal sieht.
    Man freut sich, aber erst gaaanz langsam entsteht eine Beziehung.
    Gerade in meinem Beruf kommen und gehen Fahrzeuge, aber diese bleibt. - Das ist ist jetzt "Dein" neuer Wegbegleiter, welcher in große Fußstapfen tritt. - Irgendwie komisch.

    Zurück zum Thema.
    Aufgrund es Regens in Kombination mit der Wagenfarbe, ist wohl meinem Kollegen ein Transportschaden nicht aufgefallen.
    Als ich meinem Jimny am 30.05.2014 endlich nach Hause mitnehmen wollte, bemerkte ich den Schaden.



    So eine Schei....., naja, da kann man nichts machen.
    Passiert ist passiert, man kann es ja wegmachen lassen.
    Und was sagt man im allgemeinen zu Generalproben? - Richtig, ich hoffe dies bleibt der einzigste Schaden an dem Wagen. Toi, Toi, Toi.

    Nichts desto Trotz, die Jungfernfahrt war kurios.
    Ich fuhr auf die Tankstelle gegenüber der Firma und tankte.
    31,32,33,34,35, nanu irgendwie war der Tank immer noch nicht voll.
    36,37,38,39Liter man, man, man da war der Japaner aber am knausern.
    Mit einem Liter im Tank kommt man nicht weit.
    Aber egal die Fuhre war aufgetankt, es konnte also losgehen.

    An der ersten Ampel qualmte der Wagen etwas.
    An der 2. Ampel schon mehr und dannach verwandelte er sich in einem Nebelwerfer der der Bundeswehr alle Ehre gemacht hätte.
    Selbst während der Fahrt mit Tempo 100 KM/h bildete sich deutlich weißer Rauch der aus allen Ritzen, Öffunungen und aus den Radkästen kam, sodass die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer gebührenden Abstand hielten, da sie dachten, die Karre brennt.
    Das Tat sie aber nicht. - Eins ist aber sicher, dass was der Japaner an Spritt eingesparrt hatte, hatte er in Wachs investiert!

    Zuhause angekommen, bemerkte ich einen gravierenden Konstrucktionsfehler! - Der Wagen ist zu niedrig!
    Sein Vorgänger hatte eine Trailmaster Fahrwerk, 215/75R15 Offroadreifen und ein Bodylift.
    Dieser Misstand muss also schnellsten behoben werden.
    Aber eines nach dem anderen.

    Dem Aufmerksamen Leser dürfte im ersten Bild bereits einige Modifikationen aufgefallen sein.
    Von seinem Vorgänger sind bereits folgende Komponenten übernommen worden.



    Eigentlich wollte ich noch die schwarzen Seitenblinker übernehmen, aber zwischen den Jahren 2007 und 2014 sind die wohl ersetzt worden.
    Die 2007er sind flacher (gefällt mir besser) und die 2014 stehen mehr nach außen.
    Tauschen ließen sie sich nicht, da die Öffnung im Kotflügel bei den 2007er wesentlich kleiner ist als die bei den 2014er Modell, obgleich, auch wenn die Stecker unterschiedlich aussehen, selbige zumindest zusammen gepasst hätten.
    Naja, dann lasse ich halt die 2014er folieren.

    Der Lichtbalken war schnell vom Ackerdiesel gelöst und am neuen Jimny (ohne Funktion, denn ich warte auf meine Horntools Dachkorb) befestigt und genauso schnell die Rückleuchten getauscht.
    Auch die Gitter vor den Heckläuchten waren schnell abmontiert.

    Nach unzähligen Messversuchene damit die Gitter auch wirklich optisch gleichmäßig am Heck angebracht werden, bediente ich mich eines simplen Ticks.
    Ich orientierte mich mit der mittleren Strebe einfach an den Schrauben der Heckleuchten. Manchmal macht man sich echt zuviele Gedanken, anstatt das naheliegendste zu wählen.
    Kurz mit Tesa fixiert, waren die Heckleuchtengitter schnell montiert.



    Ich muss allerdings an dieser Stelle erwähnen, dass es echt "heavy" ist von Ackerdiesel diverse Komponenten abzuschrauben.
    Wie lange hat man sich eingelesen, sich Gedanken gemacht und gespart bis man das eine oder andere Anbeuteil erworben und montiert hatte.
    Es war zum Schluß kein Jimny von der Stange, sondern ein Unikart. - "Mein Jimny!"
    Die Demontage fühlt sich echt an wie Leichenfledderei.
    Aber was solls? Es geht nicht anders.
    Das der Ackerdiesel ausgefallen ist war so nicht geplant und wenn auch nur ein Funken auf sinnvolle Rettung bestanden hätte, dann hätte ich nicht über einen Verkauf nachgedacht (ich habe noch nie ein Privatwagen von mir verkauft. Alle haben Ihre Geschichte und sind Teil der Familie. Deshalb konnte ich mich nie von meinen Fahrzeugen trennen. Allerdings werden die Stellmöglichkeiten allmählich knapp ), so aber muss er weichen um das Projekt Nr. II realisieren zu können.

    Geplat ist folgendes:

    Übernajme aus dem Ackerdiesel:
    Asfir Frontdifferenialschutz, Treckfinder Mitteldifferentialschutz, Asfir Tankschutz, Längslänkerschützer, Stoßdämpferschützer, H&R Spurplatten, 215/75R15 Genreral Grabber AT² Offroadreifen, die schwarzen Heckleuchten, der Whispbar + Hella Lichtbalken, Heckleuchtengitter, AFN Rockslider, Seatorganizer und jeder Menge Kleinteile.

    Neu bestellt:
    Kennwood DDX4028BT Doppel DIN Radio, CD, MP3, DVD, Navi, Bluetooth, Ipod, Front und Heckkamera, Asfir Hinterachsdifferentialschutz, Horntools Schnorchel, Horntools Dachkorb mit 4 x Hella Scheinwerfer vorn + 2 Scheinwerfer im Heck, Trailmaster Comfort Fahrerk, 2" Bodylift, Trailmaster Lenkungsdämpfer, Stahlflex Bremsschläuche, Horntolls 2t Seilwinde, ARB Kompressor groß mit sepperaten Druckluftanschluss zum Luftdruck senken / erhöhen des Reifendruckes, und um Bordwerkzeuge anzuschließen, ARB Differnetialsperre in der Hinterachse, einstellbare Panhardstäbe vorn + hinten, getönte Seitenscheiben ab der 2. Sitzreihe und Suzuki Heckspoiler in Wagenfarbe (oder Apio Hecktürleiter)

    In Planung, aber z.Zt. noch nicht bestätigt:
    Entkoppelbarer Stabilisator.

    Ihr seht, es bleibt also spannend.


    LG Acker...
    Geändert von Ackerdiesel (02.06.2014 um 04:13 Uhr)

  2. #2
    Jimnyholic Avatar von Son of Army
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    Neustadt a.R. OT Scharrel /Niedersachsen
    Beiträge
    1.391
    Downloads
    37
    Uploads
    0
    Servus
    und herzlichen Glückwunsch zu der neue Gerät.
    Es ist immer wieder heerrrrrrlich deine Beiträge zu lesen .
    Das mit der Delle ist ärgerlich, es sei denn die Japaner liefern ab Werk jetzt schon mit Kampfspuren aus, wer weiß .
    Die Wagenfarbe ist top (fahr ich auch).

    Gruß Lars
    SoA
    Gemüse schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem servieren durch Rindfleisch ersetzt.

    Suzuki Fahrer - anders als alle Anderen

  3. #3
    extremer Jimnyholic Avatar von schuttler3005
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Wenden
    Beiträge
    3.126
    Downloads
    16
    Uploads
    0
    Da hasst du ja gleich richtig los gelegt, Ich hab aber auch nichts anderes erwartet
    Deine Beiträge sind einfach immer lesenswert also beeil dich nicht zu sehr desto öfter haben wir was von dir zum lesen

    Viel Spaß beim Umbauen und vor allem das dein neuer länger hält

  4. #4
    Stammgast Avatar von Jebo
    Registriert seit
    09.10.2013
    Ort
    gerade noch so Berlin
    Beiträge
    899
    Downloads
    8
    Uploads
    0
    Sehr lesenswerter Beitrag.
    Glückwunsch zum Neuen und allzeit gute Fahrt !
    L.G.
    Jebo
    Ich bin über 50 - immer noch schlank und top fit, die Kinder sind aus dem Haus....
    Und ab jetzt mache ich all die Sachen die ich schon immer mal machen wollte !!!
    Eine Sache davon ist: einen Jimny fahren. [o]IIIII[o]

  5. #5
    Administrator Avatar von xenosch
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Lichtenberg
    Beiträge
    12.677
    Downloads
    43
    Uploads
    65
    Sieht doch gut aus ...
    Was passiert mit dem Ackerdiesel nach der Leichenfledderei?
    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  6. #6
    Jimnyholic Avatar von Ackerdiesel
    Registriert seit
    30.10.2012
    Ort
    Werne NRW
    Beiträge
    1.249
    Downloads
    18
    Uploads
    0
    @ Xenosch: Nach der "Leichenfledderei" ist der Wagen immer noch imposant.
    Drin bleiben nebst der Serienausstattung: Trailmaster Comfort Fahrwerk, Trailmaster Lenkungsdämpfer, getönte Seiten / Heckscheibe, Dachspoiler in Wagenfarbe, 2" Bodylift, Stahlflexbremsschläuche, Rückfahrkamera, Frontkamera, Radio CD, K&N Sportluftfilter und vermutlich noch das eine oder andere was mir grad nicht einfällt.
    Zudem hat das Fahrzeug 4 neue Injektoren bekommen.
    Es muss eigentlich nur noch die Hochdruckpumpe für ca. 500,-€ gewechselt und das System gespühlt werden.
    Dann sollte er eigentlich wieder laufen (Tat er ja auch wieder).
    Im Moment hört sich ein Exporthändler für mich um.

    LG Acker...

  7. #7
    extremer Jimnyholic Avatar von schuttler3005
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Wenden
    Beiträge
    3.126
    Downloads
    16
    Uploads
    0
    Als Spende fürs Forum
    So zu sagen als Geländefahrschulwagen für Anfänger auf Forumstreffen

  8. #8
    Jimnyholic Avatar von Smiti
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.113
    Downloads
    7
    Uploads
    0
    Dann mal Glückwunsch zum Neuen!

    Gruß

    Smiti
    ......-Mein Jimny-......


  9. #9
    Die wandelnde Brockhaus Technik Enzyklopädie Avatar von hbex
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    Achslach - GI - OB - DIN - DU
    Beiträge
    4.082
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Allzeit gute und unfallfreie Fahrt! Ich wünsche viel Freude am Fahren mit dem neuen Ottomotor unter der Haube!
    Hyundai IONIQ electric. Das UFO.

  10. #10
    kommt jetzt öfter Avatar von Susidriver
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Colmberg
    Beiträge
    186
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Viel Glück mit dem neuen Würfel und allzeit gute Fahrt

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •