Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: VTG-Entlüftung von oben betreuen

  1. #1
    Stammgast
    Registriert seit
    19.05.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    609
    Downloads
    11
    Uploads
    0

    VTG-Entlüftung von oben betreuen

    Hallo Buben und Mädchen,

    als ich die Entlüftung des Verteilergetriebes (Knöpfchenallrad) meines Jimny's hochgelegt habe, hatte ich kein Bedürfnis den Anschluss im Halbdunkel von unten zu machen. Ich habe deshalb den Weg durch den Innenraum gewählt und bei dieser Gelegenheit ein paar Foddos gemacht.


    1.
    Die Abdeckung mit Geränkehalter an der Handbremse entfernt. Die Abdeckung über dem Schalthebel abgeschraubt und zur Seite gedreht.
    (Nicht fotografisch dokumentiert)



    2.
    Einen Schnitt in den Teppich gemacht.






    3.
    Den Teppich nach links und rechts weggeklappt und unter die Sitzschienen geklemmt/gestopft.






    4.
    Den Deckel abgeschraubt. Im roten Kreis markiert ist die Kappe des Entlüfters. Das gleiche Prinzip wie an den Differentialen.






    5.
    So sieht das Nippelchen ohne Entlüfterkappe aus der Nähe aus. Es ist aus Stahl.






    6.
    Ich habe es mal vermessen und eine Skizze gemacht, damit ihr wisst was euch erwartet.





    7.
    Was und wie ich genau dann daran angesetzt habe wollt ihr nicht wissen. Glaubt mir. Aber soviel sei verraten: das Nippelchen sitzt erstaunlich fest im Getriebe!



    8.
    Die beiden Teppichhälften habe ich mit einem 50mm breiten Hakenband wieder verbunden. Auf die Rückseite des Hakenbandes habe Rücken-an-Rücken ein 50mm breites Flauschband genäht.






    9.
    Nachdem die Abdeckungen von Handbremse und Schalthebel wieder montiert sind sieht es schon wieder recht wohnlich aus.






    10.
    Um den Schnitt im Teppich nebst "Pflaster" zu verbergen habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und eine Ablageschale mit Klettband aufgesetzt. Das originale doppelseitige Klebeband von der Ablageschale entfernt und selbstlklebendes Hakenband aufgeklebt. Deshalb auch das Flauschband auf dem Rücken des "Teppichpflasters". Die Schale hat die Abmessungen 180mm x 83mm x 28mm, ist von der Fa. Richter, hat die Bezeichnung HR-IMOTION 10510201, die EAN-Nr. 4054766210940 und sieht eingebaut so aus:





    Ihr könnt selbstverständlich auch eine Ablageschale einbauen ohne vorher den Teppich aufzuschlitzen.


    Gruß Manfred
    Lass Dir kein X für ein U vormachen. Sei auf der Hxt!

  2. #2
    Jimnyholic Avatar von Turboente
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Wallenhorst
    Beiträge
    1.057
    Downloads
    8
    Uploads
    0
    Schöne Anleitung, das nimmt mir den Schrecken.
    Dr. Emmet Brown 1985: "Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"

  3. #3
    Master of Organisation Avatar von Matschy
    Registriert seit
    09.12.2009
    Ort
    24568 Kaltenkirchen
    Beiträge
    1.574
    Downloads
    16
    Uploads
    0
    Für einen leihen wird diese Beschreibung zum großen Rätzel,man sieht ja garnicht was du eigentlich machst und warum.
    Aber ich gehe davon aus das du mit einem Rohr am Handbremshebel vorbei durchs Dach gegangen bist.

    17x Mammutpark 1x Camp4Fun 11x Fursten Forest 2x Karenz 9x Hoope-Park 8x Böser Wof 6x Südheide 2x Sontra2 x Jänschwalde 1x Hohenmölsen 3 x Offroadreisen ( DK + RO + ISLAND )

  4. #4
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    1.010
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Was soll denn da fehlen? Muss man noch schreiben?

    " dort ist eine Kreutzschraube, die muss man mit einem Kreutzschraubenzieher heraus drehen und dort ist eine 10er sechskant Schraube die muss mit einem 10 Maulschlüssel herausgedreht werden"?

    Vorher noch die Fahrer Tür öffnen, oder das Auto aufsperren?
    Geändert von Werner71/3 (25.11.2016 um 10:51 Uhr)

  5. #5
    Stammgast Avatar von Connex
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    319
    Downloads
    25
    Uploads
    0
    Nein ... es geht draum das gute Thema hier mit dem Thema "Entlüftung - Hochlegen" zu verbinden
    Alltag raus - Allrad rein

  6. #6
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    1.010
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Eben. Geht ja um des betreuen, da kann man ja alles mögliche machen. Das Ding nur säubern, oder die Kardan abschrauben. Kann ja als Serviceklappe genutzt werden. den Boden beobachten, öl nachfüllen, läuft zwar langsam aber läuft

  7. #7
    Stammgast
    Registriert seit
    19.05.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    609
    Downloads
    11
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Matschy Beitrag anzeigen
    Für einen leihen wird diese Beschreibung zum großen Rätzel,man sieht ja garnicht was du eigentlich machst und warum.
    Aber ich gehe davon aus das du mit einem Rohr am Handbremshebel vorbei durchs Dach gegangen bist.
    Hallo Matschy,

    mit einem Rohr vorbei am Handbremshebel und dann durchs Dach wollte ich zunächst ja auch. Aber das einzige Rohr das im Durchmesser passte war viel zu lang und ich wollte nix abschneiden. Es tat mir irgendwie leid.

    Wenn der Laie die verschiedenen Beiträge hier im Forum durchliest, die sich mit der Hochlegung der VTG-Entlüftung befassen (so wie ich damals), wird er feststellen, dass üblicherweise der Schrauber unter dem Auto/Getriebe liegt und im Halbdunkel einen Schlauch am Entlüftungsnippelchen oben auf dem Getriebe anbringt. Die übliche Aussage ist, dass es eine (unchristlicher Fluch) Arbeit ist und keiner genau weiß wie groß das Entlüftungsnippelchen eigentlich genau ist.

    Ich wollte eigentlich nur fotografisch Dokumentiert aufzeigen, dass es zu dem Entlüftungsnippelchen auch eine sonnige Alternativroute gibt und eine Möglichkeit die dabei unvermeidlichen Manöverschäden mit dem Mäntelchen der Liebe zu überdecken.

    Als Nicht-Laien wird Dich vielleicht interessieren, dass ich den Durchmesser des Entlüftungsnippelchens von 11mm auf etwa 10mm veringert habe (Honknorzen nach partisanen Art), ein Gewinde G1/8" draufgeschnitten habe und eine Pneumatik IQS L-Steckverschraubung mit G1/8" Innengewinde für 6mm Schlauch montiert habe. Diesen Schlauch habe ich dann bis nach oben an der Feuerwand verlegt und dort in einen Verteilerblock zu seinen Kumpels aus Achsen und Schaltgetriebe gesteckt.

    Gruß Manfred
    Lass Dir kein X für ein U vormachen. Sei auf der Hxt!

  8. #8
    Jimnyholic Avatar von Turboente
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Wallenhorst
    Beiträge
    1.057
    Downloads
    8
    Uploads
    0
    Also, ich hab sofort verstanden, was der TO wollte. Und ich bin bei weitem kein Profi.
    Dr. Emmet Brown 1985: "Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"

  9. #9
    Stammgast
    Registriert seit
    19.05.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    609
    Downloads
    11
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Turboente Beitrag anzeigen
    Also, ich hab sofort verstanden, was der TO wollte. Und ich bin bei weitem kein Profi.
    Hallo Turboente,

    Matschy hat da schon irgendwie recht. Schließlich habe ich "pikanten Szenen" nicht gezeigt. Aber wie schon gesagt, der Weg den ich am Entlüftungsnippelchen beschritten habe und kurz erwähnt habe, ist sogar für "Verrückte" schwer verdaulich. Da muss man schon leicht durchgeknallt sein, so wie ich. Und ich wollte mit einer detaillierten Beschreibung meiner Vorgehensweise keine Laien abschrecken.

    Gruß Manfred
    Lass Dir kein X für ein U vormachen. Sei auf der Hxt!

  10. #10
    Jimnyholic Avatar von Turboente
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Wallenhorst
    Beiträge
    1.057
    Downloads
    8
    Uploads
    0
    Der einzige Knackepunkt, der mich davon abgehalten hat, die VTG Entlüftung nach oben zu legen, war die, dass ich Finger haben muss, wie ein Taschendieb auf dem Kölner Hauptbahnhof. Durch die Montagemöglichkeit durch die "Serviceklappe" wird diese Scheißarbeit natürlich deutlich erleichtert.
    Dr. Emmet Brown 1985: "Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •