Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Thema: Würfel-Ade.....oder doch mein sommerliches Spaßmobil

  1. #21
    kommt jetzt öfter Avatar von Würfel-Ade
    Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    151
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    So, dann will ich Euch mal auf den aktuellen Stand bringen und die ersten Fotos vom freigelegten Heck zeigen. Die meisten Probleme beim abmontieren hatte ich mit Kleinigkeiten - aber danke der Hilfe hier hab ich das ja dann hinbekommen.
    Blöd ist, das ich den Stossfänger nicht komplett gelöst bekommen habe, wegen der Kabel. Gibts da irgendwo eine versteckte Verbindung die man trenen kann wie bei den Rücklichtern im Stossfänger? Ich hab jedenfalls nichts gefunden......

    Insgesamt muss ich sagen, das ich doch eher positiv überrascht bin. Es gammelt zwar, und an einigen Stellen auch heftiger, aber für ein Cabrio das nie irgend eine Form von Wachs etc. und Rostbehandlung hatte, haut mich das nicht um Da hatte ich mit schlimmerem gerechnet nach den Fotos, die ich schon gesehen habe.
    Noch ist alles dreckig und bisher hab ich lediglich alles mit dem Schrauberzieher bearbeitet um zu sehen, in wie weit die Bleche noch ok sind. Alles was hier jetzt an Roststellen zu sehen ist, ist mit dem Schrauberzieher angeschlagen und hält
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...btx4o0y6hq.jpg
    http://www.fotos-hochladen.net/uploa...xhb2j38n7e.jpg

    Hinter diesem Loch liegt direkt das angegammelte Blech von der Wagenhebermulde. Das sollte dann gleich mit raus geflext werden denk ich
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...0u8o29pn4s.jpg

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...5xk3gv6zf9.jpg

    Blick in den Rahmen
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...e4l7gh069x.jpg

    Hier bin ich etwas unsicher, ob der Rost wirklich vor der Radabdeckung aufhört. Da werd ich morgen nochmal genauer schauen. Aber nachgeben tut da nirgends mehr was
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...q0z5p4w7kl.jpg

    Sorgen macht mir dieses Loch. Da kommt man so eigentlich nicht wirklich dran fürchte ich. Da werd ich morgen mal von unten schauen. Mir gruselt regelrecht davor, mich an der Seitenverkleidung zu schaffen zu machen.
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...ir2vho134c.jpg

    Mein Plan ist es, morgen erstmal den Rost mittels Bohrmaschine und CSD-Aufsatz runter zu holen, soweit ich damit komme. Dann hab ich mir Rostio geholt, da ich das besser verarbeitet bekomme als z.B. Fertan. Mal sehen wie das so läuft, die nächsten Tage wird es für Mittelchen wohl eh zu kalt sein.

    Mit dem Sonax Rostumwandler&Grundierung hab ich probehalber mal ein Werkzeug eingepinselt. Wie ich auf die Idee gekommen bin, das ich danach noch sehen kann, ob der Rost komplett gewandelt wurde, weiß ich auch nicht. Aber wird ja wohl passen, wenn das meiste an Rost vorher runter ist, oder?

    Wenn es was neues zu zeigen gibt, kriegt Ihr wieder Fotos Bis dahin freue ich mich über Feedback jedweder Art

  2. #22
    kommt jetzt öfter Avatar von Würfel-Ade
    Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    151
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Das mit den Fotos hat leider gestern nicht ganz so geklappt wie gedacht - das nervt ja wenn man alles anklicken muss
    Neuer Versuch über picr.











  3. #23
    Stammgast
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    Langenau
    Beiträge
    514
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Würfel-Ade Beitrag anzeigen

    Mit dem Sonax Rostumwandler&Grundierung hab ich probehalber mal ein Werkzeug eingepinselt. Wie ich auf die Idee gekommen bin, das ich danach noch sehen kann, ob der Rost komplett gewandelt wurde, weiß ich auch nicht. Aber wird ja wohl passen, wenn das meiste an Rost vorher runter ist, oder?
    So ist viel schöner mit den Bildern!
    Zu sehen, ob der Rost umgewandelt wurde...
    Will jetzt nicht wieder mit Voodoo anfangen. Das lose zeug muss halt runter, alles möglichst staubfrei machen und wenn du dann das Zeug gleichmäßig draufmachst, ist gut.
    Umgewandelt wird da nix, das Blech wird ja nur angeätzt u d der Rest wirkt wie Lack.

  4. #24
    Stammgast Avatar von TiSch
    Registriert seit
    04.11.2015
    Ort
    52134 Herzogenrath
    Beiträge
    356
    Downloads
    8
    Uploads
    0
    Mein Plan ist es, morgen erstmal den Rost mittels Bohrmaschine und CSD-Aufsatz runter zu holen, soweit ich damit komme.
    Kennst Du schon https://www.korrosionsschutz-depot.de/?
    Hier kannst Du Dich umfassend und kompetent informieren und beraten lassen, wie Du am besten vorgehst.
    Sie vertreiben dort auch alle Mittelchen und Werkzreuge die man braucht.

  5. #25
    Stammgast
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    im Schwarzwald ganz oben
    Beiträge
    544
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo Würfel-Ade, vielen Dank für die Bilder. So haben auch Neulinge einen Überblick ohne im Forum über Jahre zurück zu blättern.
    Da habe ich bei weitem schon schlimmeres gesehen. Ich denke das wird Dir gut gelingen, die Substanz scheint für einen Santana sehr gut zu sein.
    Gruß Stefan
    Da wo ich zu Hause bin, ist ein Jimny von Vorteil.

  6. #26
    neu hier
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    28
    Downloads
    50
    Uploads
    0
    Hallo,

    das ist ein sehr großer Aufwand alles zu beseitigen!

    Bevor Du anfänst das Heck instant zu setzen, solltest Du Dir die Lampentöpfe anschauen, die Rohrversteifungen am Rahmen (vorne, mitte, hinten) und vor allem, den Rahmen mit einer Kamera nachschauen. Am tiefsten Punkt anfangen. Desweiteren solltest Du die Rücksitzbank rausnehmen und Dir die Versteifungstraverse anschauen auf der die Sitze verschraubt sind. Meist ist die auch Knuspergebäck. Seitenverkleidungen hinten raus, dann siehst Du was an den Radläufen auf Dich zukommt.

    Das ist alles kein Flugrost mehr und hier sind größere Schweißarbeiten erforderlich. Natürlich ist das alles machbar, nur mit welchem realistischen Aufwand?

    Wenn Du eine Werkstatt und das dazugehörige Equipment hast, dann ja. Und mit dem Sonax-Müll hast Du nur das Unternehmen bereichert. Hör´ auf Tisch und wende Dich an das Depot. Owatrol, 3in1 Brantho, Oxyblock....usw. sind Mittel mit denen Du Dich auseinandersetzen solltest, denn da kommt noch mehr auf Dich zu.

    Sorry, das ich Dir keine Antwort schreibe die Dich vergnüglich stimmt

  7. #27
    Stammgast
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    im Schwarzwald ganz oben
    Beiträge
    544
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Trotz meiner positiven Denkweise bezüglich eines Jimnys Cabrio stimme ich Knuddeli in allen Bereichen zu. Ich gehe aber auch davon aus, das Bleche, evtl Abkantbank oder ähnliches vorhanden ist. Schweiß Gerät und Kenntnisse im Schweißen setze ich mal voraus.
    Aber durch aus machbar wenn der Rahmen nicht erhebliche Durchrostungen auf weißt.

    Wenn aber allerdings die Schweißarbeiten an eine Werkstatt vergeben werden müssen, ist es mit der Wirtschaftlichkeit dahin.
    Aber was heißt das schon bei einem Liebhaberobjekt ???
    Wirtschaftlich gesehen lohnt sich nichts im Leben und wir tun es trotzdem.
    Geändert von 4mal4stefan (05.01.2017 um 12:04 Uhr)
    Da wo ich zu Hause bin, ist ein Jimny von Vorteil.

  8. #28
    kommt jetzt öfter Avatar von Würfel-Ade
    Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    151
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Das das ganze mit viel Arbeit verbunden ist, war mir klar. Und ob ich das alles so hinbekomme, wird sich zeigen. Aber einen Versuch ist es allemal Wert, vor allem auch weil ich keinen Zeitdruck habe. Günstig verkaufen kann ich die alte Dame wenn ich scheitere ja immernoch
    Das Heck nehme ich ja auseinander, da eh Schweißarbeiten anstehen. Da bietet es sich an, das Heck in einem Zug mit zu verarzten. Ich selbst kann weder schweißen noch irgend was in der Richtung, aber meine Werkstatt ist nah bei und der KFZ`ler meines Vertrauens alles andere als ein Halsabschneider. Und fachlich vertrau ich ihm auch völlig. Wir hatten jetzt abgemacht, das ich erstmal schaue und vorabeiten betreibe soweit möglich. Dann schaut er sich das ganze an um zu sehen was an Blech benötigt wird und welche Kosten da auf mich zukommen würden. Und auch wo geschweißt und wo eventuell genietet wird.
    Im Kofferraumboden ist ein Loch vorne, der Rest sieht erstaunlch gut aus.

    Da wollte ich jetztmal in aller Ruhe von unten schauen, wie die markanten Stellen aussehen und ob Bereiche dabei sind, die man besser gleich ersetzt. Unter dem Teppich hinten schaut von oben erstmal alles gut aus (hab grad den Teppich rausgenommen).
    Dem Rahmen und diversen anderen Stellen kann und will ich mich erst später widmen. Vorderstes Ziel ist jetzt erstmal, das diese Schweißarbeiten erledigt werden können.
    Soweit wie ich in den Ramen reinleuchten und was sehen kann, ist er je weiter man zur Mitte kommt immer besser in Schuss. Rostansatz ist halt da, wo jetzt auch der Dreck da rein geflogen ist.

    Ich werd nachher erstmal den ganzen Dreck abwaschen und dann probier ich mich mal in Rostbeseitigung. Beim korrisionsschutz-depot hab ich die letzen Tage viel gelesen, aber beraten lassen habe ich mich noch nicht. Wenn das Rostio für meine Zwecke nix taugt, hab ich einen Abnhemer für die Reste und werd mich dann beim depot beraten lassen. Das Sonax war ja eh nur ein Probefläschen damit ich schauen kann, wie das funktioniert.

  9. #29
    kommt jetzt öfter Avatar von Würfel-Ade
    Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    151
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Ganz vergessen. An der rechten Sete wollte ich gestern die Verkleidung über dem Radkasten abbauen, aber dabei hab ich gleich beim ersten Spreizer den Abdeckpenökel kaputt gebrochen Hab ich das richtig, das ich nur die Spreizer rausnehmen muss? Oder ist da auch noch Schraubenwerk und eventuell irgend etwas geklebt?

  10. #30
    Stammgast
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    Langenau
    Beiträge
    514
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Also mag ja sein das ich mal wieder viel zu naiv und positiv bin, aber ich bin eher der Meinung das der Karren für nen Santana recht gut beieinander ist. Zumindest bist du weit weg davon ein Schiff des Theseus zu produzieren, wenn du dich der Aufgabe stellst.
    Wobei man Knuddeli ja in keinem Punkt wiedersprechen kann. Klar ist es viel Arbeit und so arg viel vom Auto hast du ja noch nicht gezeigt.

    Ich sehe aber auch eher den Spaß als die Arbeit, an dem Wagen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •