Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sitze erhöhen....?

  1. #1
    neu hier
    Registriert seit
    04.06.2018
    Ort
    69168 Wiesloch
    Beiträge
    8
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Sitze erhöhen....?

    Hallo zusammen,
    da meine Frau recht klein ist und mein Jimny neu und somit die Sicherheitsgurte nicht mehr höhenverstellbar sind, dachte ich daran den Sitz einfach zu erhöhen. Hat da jemand evtl. Erfahrung. Mein Gedanke war losschrauben Aluklötze drunter und wieder fest Schrauben....
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  2. #2
    Stammgast Avatar von chappie
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    474
    Downloads
    17
    Uploads
    0
    Sollte eigentlich funktionieren denke ich. Aber sie Schrauben sollten länger werden. Vielleicht brauchen die Schrauben auch eine höhere Festigkeit bei längerer hebelwirkung...


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  3. #3
    Jimnyholic Avatar von FireCarFireman
    Registriert seit
    20.08.2010
    Ort
    Ettringen
    Beiträge
    1.470
    Downloads
    85
    Uploads
    0
    Je nach gewünschter „Dicke“ der Klötze würde ich an Deiner Stelle eher auf was Durchgehendes von hinten nach vorne setzen (Flachalu jeweils längs). Das verhindert bei größerer Dicke das „Kippen“ der Schrauben und reduziert damit die Belastung der Befestigung. Sprich außerdem vorher mit einem Prüfingenieur, der das dann auch einträgt. Wenn das nämlich nicht eingetragen ist und bei einem Crash versagt gibt das neben den gesundheitlichen Folgen sicher Ärger mit der Versicherung...
    Grüße, Björn.
    Mein Würfel: Jimny Comfort Automatik Bj. 2015 in schwarz
    Vorgänger: Jimny Cabrio Bj. 2004 in schwarz.
    Info´s: http://www.suzuki-jimny.info/showthr...n%C2%B4s-Jimny


  4. #4
    Stammgast
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    845
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Was issen mit Sitzauflagen für kleinere Fahrer?
    Je älter ich werde, desto schneller war ich früher!

  5. #5
    Stammgast
    Registriert seit
    13.11.2016
    Ort
    Blaufelden
    Beiträge
    770
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ich würde auch mindestens auf Flachalu setzen, wobei bei mir da eher Flachstahl reinkäme.
    Interessanter ist die aufgeworfene Frage mit dem längeren Hebel. Da muß nicht nur die Schraube mitspielen, sondern auch der Befestigungspunkt, in den die Schraube eingeschraubt wird.

    flo

  6. #6
    neu hier Avatar von Fox
    Registriert seit
    09.03.2018
    Ort
    bei Schleswig
    Beiträge
    18
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Also ich hab mir vor einiger Zeit so ein Sitzkeil besorgt. Kost nur ein paar Euro und bringt ein paar cm.
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung.

  7. #7
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Komme aus dem Zulassungsbezirk GG
    Beiträge
    1.315
    Downloads
    26
    Uploads
    0
    Die Sitze haben doch keine Auflage über die komplette Sitzschiene. Meiner Meinung nach reicht genau die Fläche aus, die jetzt auch genutzt wird.
    Dann kann ja auch noch eine Schraube durch die Sitzschiene in ein Gewinde in den Klotz gemacht werden.
    Dadurch wird ja auch Kippmoment von dem einen originalen Befestigungpunkt der Sitze genommen.
    Allerdings auf Schraubengüte, aufs Drehmoment bzw. auf ein evtl. Setzverhalten der Klötze achten. Nicht das die Schrauben wieder locker werden.
    Geändert von mpetrus (20.08.2018 um 20:15 Uhr)

  8. #8
    Stammgast Avatar von Ex-Samurai
    Registriert seit
    06.10.2017
    Ort
    Ldkr. DA-DI
    Beiträge
    428
    Downloads
    7
    Uploads
    0
    Der Sitz ist ja selbst auch nochmal an der Konsole festgeschraubt. Ich würde dort direkt am Sitz die Sitzerhöhung mittels einer durchgehenden Aluschiene beidseitig vornehmen und die Schrauben durch entsprechend längere und höher vergütete ersetzen. Drehmoment der Konsolenschrauben beträgt 35Nm, die am Sitz 23Nm.
    Was mir auffiel, daß anscheinend beim letzten Facelift die Sitzschienen sowie die Schrauben geändert wurden, denn der Befestigungshaken von der originalen Suzuki-Fußwanne paßte nicht, da fehlt die Aussparung im Konsolenfuß. Und ein 12er Schraubenkopf ist es auch nicht mehr.
    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •