Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Elektrik Anhängerkupplung

  1. #1
    neu hier
    Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    2
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Elektrik Anhängerkupplung

    Hallo Forum,

    ich habe meinen Jimny 2011 neu gekauft und fahe ca. 3.000 Km im Jahr, da ich ihn für Wald, Wiese und Wasser nutze.

    Ich habe neurdings Probleme im Anhängerbrtrieb:
    - Die Lichter des Anhängers funktionieren nur teilweise (Hänger ok mit anderen KFZ).
    - wenn ich bremse, habe ich deutlich vernehmnbares Summen im hinteren Bereich des Jmniys
    - Achtung: Wenn ich Licht anschalte, ist das Summen beim Bremsen weg, aber es leuchtet das ABS- Symbol im Armaturenbrett
    - wenn ich dann aber bremse wird das Licht des Anhänges deutlich schwächer, Licht an- und ausschalten - Licht wieder hell.
    -> alles kein Witz.....!

    In der Werkstatt war das Phänomen wohl bekannt, hat man aber nicht behoben.

    Bin im Bwereich KFZ-Elektronik eher unerfahren.

    Kennt Ihr das Problem?
    Hat jemand einen Tipp?

    Viele Grüße
    Matthias

  2. #2
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Komme aus dem Zulassungsbezirk GG
    Beiträge
    1.456
    Downloads
    27
    Uploads
    0
    Vorausgesetzt dein Licht funktioniert ohne AHK Betrieb 100% richtig.
    Vermute ich, das du ein Masseproblem in der Steckverbindung hast.

    Hast du die Pole in der AHK Steckdose mal überprüft? Da ist evtl. Schmutz oder Korrosion drin.
    Da du den Jimny im Wald, Wasser und Wiese nutzt, kommt da natürlich auch das entsprechende Medium in die tief sitzende AHK Steckdose.
    Geändert von mpetrus (22.10.2018 um 09:38 Uhr)

  3. #3
    Stammgast Avatar von Rocky1964
    Registriert seit
    15.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    700
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Wenn es an Schmutz und Wasser in der Steckdose liegt, kann die Ursache die Kabelführung und der Montageort der Steckdose sein.
    Bei einem 4x4 die Steckdose unter dem Querholm der AZV zu montieren (das ist ja der Standard) und das Kabel unter dem Querholm zu verlegen ist großer Unsinn. Sowas muß zwangsläufig zu Problemen führen.
    Beim Jimny gehört die Steckdose in Fahrtrichtung links neben das Kennzeichen an die "Stoßstange". Die Kabeleinführung in die Steckdose sollte auch mittels selbstverschweißendem Isolierband oder Scheibendicht von Würth abgedichtet sein. Dann hat man weitestgehend Ruhe.
    Geändert von Rocky1964 (22.10.2018 um 09:59 Uhr)
    An der Kennzeichenbefestigung erkennt man die Ernsthaftigkeit eines Offroaders...

  4. #4
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    104
    Downloads
    12
    Uploads
    0
    Wenn dir mal ein dazwischengeratener Ast das Kabel "gestrafft" hat (oder du die Dose durch ein Hindernis weggebogen hast) , kann es auch gut sein, dass selbiges seit dem den Auspufftopf berührt. Hitze und das Scheuern durch den schwingenden Auspuff erledigen dann den Rest. Die Position der Einführöffnung für das Kabel ins Fahrzeug ist nicht gerade intelligent gewählt.
    Vieles möglich. Wenn du am Kabel und an den Kontakten aussen in der Dose nichts offensichtliches erkennst, ist das Gammeln durch Feuchtigkeit in der Dose und damit verbundene erhöhte Übergangswiderstände am wahrscheinlichsten. Dann tauschst du am Besten die Dose komplett aus. Und dabei ggfs auch wie bereits oben erwähnt, ihren Montageort.
    Es ist nicht leicht, in einem Forum wie diesem brauchbare Beiträge zu leisten.
    Schon ein einziger Buchstabendreher und alles ist uriniert.

  5. #5
    Getriebe Virtuose Avatar von 4x4orca
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Stockstadt am Main
    Beiträge
    945
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Wenn mal wieder alles funktionieren sollte, fülle die steckdoso vor dem montieren von hinten mit fett. Das erspart dir viele Jahre. Ärger damit
    Ü50 - Offroad Ü32

  6. #6
    neu hier
    Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    2
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Danke für Eure Antworten!

    Ohne Hänger funktioniert das Licht am Auto einwandfrei.
    Habe heute mal mit dem Multimeter die Spannung gemessen. Masse sowohl über den PIN 3, wie auch über ein separates Kabel von der Batterie ok.

    Das Kabel von der Steckdose bis zum Einlass ins Auto auch ok...

    @mpetrus: welche Steckverbindung meinst Du?

    Viele Grüße
    Matthias

  7. #7
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    23.01.2017
    Beiträge
    93
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Woher kommt das Summen?
    Bei mir gehörte zum E-Satz ein Steuergerät, was hinten links unter der Seitenverkleidung verbaut ist. Wenn das Summen von da kommt, liegt da vielleicht der Fehler.

  8. #8
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Komme aus dem Zulassungsbezirk GG
    Beiträge
    1.456
    Downloads
    27
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von matthias Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten!

    Ohne Hänger funktioniert das Licht am Auto einwandfrei.
    Habe heute mal mit dem Multimeter die Spannung gemessen. Masse sowohl über den PIN 3, wie auch über ein separates Kabel von der Batterie ok.

    Das Kabel von der Steckdose bis zum Einlass ins Auto auch ok...

    @mpetrus: welche Steckverbindung meinst Du?

    Viele Grüße
    Matthias
    Ich habe die Steckverbindung AHK Dose Auto mit Stecker Hänger gemeint.
    Du hast bei der Messung ja Stromkreis für Stromkreis gemessen.
    Also Rücklicht und Bremse getrennt. Aber wie sieht es aus wenn beides gleichzeitig am den PIN 3 anliegt?

  9. #9
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Komme aus dem Zulassungsbezirk GG
    Beiträge
    1.456
    Downloads
    27
    Uploads
    0
    Falls du noch weitere Infos brauchst, vielleicht hilft dir das hier weiter.

    https://www.kfztech.de/kfztechnik/el...rsteckdose.htm

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •