Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Wagenheber für unterwegs

  1. #11
    Jimnyholic Avatar von Albstadt
    Registriert seit
    22.11.2016
    Ort
    Albstadt
    Beiträge
    1.827
    Downloads
    17
    Uploads
    0

  2. #12
    Jimnyholic
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Komme aus dem Zulassungsbezirk GG
    Beiträge
    1.456
    Downloads
    27
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Pedant Beitrag anzeigen
    Neben jeder Straße (zumindest bei uns) ist ein Graben oder Acker.
    Man wähle dann eine Verschränkungspassage aus, bei der die Verschränkung des Jimny nicht mehr ausreichend ist.
    Man fährt dann so in die Passage, daß das zu wechselnde Rad in der Luft hängt:

    Nach erfolgreichem Wechsel kann dann wieder weitergefahren werden...

    Gruß Pedant
    Manchmal hab ich das Gefühl, das die "Gräben" in der Straße sind.
    Oder sind das die Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in der Pfalz?
    Aber so kann man auch Reifen wechseln.

  3. #13
    kommt jetzt öfter Avatar von Jimnix
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Olching, Kreis FFB
    Beiträge
    53
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Auch 'ne Möglichkeit.....

  4. #14
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    50
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Da im Gelände eher der weiche Untergrund als die Hubhöhe des Wagenhebers zum Spielverderber werden kann, fahre ich für den Fall der Fälle eine Holzunterlage für den Heber unter dem Fahrersitz spazieren. Höhenausgleich gibt es damit gratis.

  5. #15
    Stammgast
    Registriert seit
    19.05.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    955
    Downloads
    11
    Uploads
    0
    Die Holzunterlage sollte aber kein Frühstücksbrettchen vom schwäbischen -ääh- schwedischen Möbelhaus sein, sondern eher ein wasserfest verleimtes Multiplex-Schalbrett oder eine Anhängerboden-Siebruckplatte in der Dicke 22-25mm. Sonst gibt es im denkbar ungünstigtsten Augenblick den sogenannten "Toblerone-Effekt". Chnick-Chnack. Nurmalsobemerkt.

    Gruß Manfred
    Lass Dir kein X für ein U vormachen. Sei auf der Hxt!

  6. #16
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    50
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gut, dass ich eh nur ein paar kurze Hartholzbretter über hatte, die ich notgedrungen kreuzweise verschraubt habe. Da knackt nichts

  7. #17
    Stammgast Avatar von Ex-Samurai
    Registriert seit
    06.10.2017
    Ort
    Ldkr. DA-DI
    Beiträge
    514
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Meine Erfahrung(-en): Mit kaputtem Reifen kann man noch gut in Schrittgeschwindigkeit weiterfahren, bis zu einer geeigneten Stelle zum Wechseln (ist es hinten, dann Allrad rein, entlastet das Ganze). Wenn der Untergrund sandig oder pappig ist, dann den Originalwagenheber auf das Schaufelblatt eines guten Klappspaten (hab ich immer dabei) positionieren und schon kanns losgehen.
    Mit den Sch... originalen Dueler H/T hab ich mir 2x die Seitenwand aufgeschlitzt, immer an irgendwelchen hirnlos in tieferen Wasserpfützen entsorgte Granitplattenreste!
    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •