Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Reifenfrage

  1. #21
    Stammgast
    Registriert seit
    13.11.2016
    Ort
    Blaufelden
    Beiträge
    852
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Floppyk Beitrag anzeigen
    Interessant ist dabei, als Reifenmontagemöglichkeit werden mir 3 Reifenhändler in meinem Wohnort angezeigt. Nun frage ich mich ob das nicht besser ist, ich bestell die Reifen gleich dort.
    Ich bestelle meine Reifen bei dem Händler, der mir die auch aufzieht. Letztendlich bleibt der mir nur so erhalten und ist schnell greifbar, wenn irgend was ist. Den Händler aus dem Internet kann ich nicht mal eben schnell anfahren.

    flo

  2. #22
    Jimnyholic Avatar von 4mal4stefan
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    im Schwarzwald ganz oben
    Beiträge
    1.178
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Weise Voraussicht.
    Da wo ich zu Hause bin, ist ein Jimny von Vorteil.

  3. #23
    Stammgast Avatar von Floppyk
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    969
    Downloads
    15
    Uploads
    0
    So, ich habe gerade die Yokodings bestellt.
    Interessanterweise ist ein örtlicher Reifendienst unekzeptabel teurer.
    Ein anderer Reifendienst, der auch als Montagestation bei Reifen Diekt genannt ist, sagte mir einfach, ich solle ruhig bestellen, denn so günstig können die mit die nicht beschaffen. Komplettmontage macht dann 19,90 pro Reifen.

    Ich danke allen Antwortern und wünsche viele Geschenke zu Weihnachten passend zum Würfel!
    brum, brumm

  4. #24
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    96
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Probleme können bei Internetbestellung tatsächlich im Gewährleistungsfall auftreten. Ich musste mal einen Satz Markenreifen zurückgehen lassen, da die alle einen Höhenschlag hatten. Bedeutet: Die vereinbarte Leistung des Monteurs war erbracht, mit den Reifen hatte er nichts zu tun. Die Demontage musste zunächst von mir bezahlt und die Reifen zurückgeschickt werden. Dann einen neuen Satz plus Montage kaufen in der Hoffnung, dass die Reklamation vom Reifenverkäufer anerkannt wird. Der hat sich Zeit gelassen und auf die Meinung des Reifenherstellers gewartet. Letztlich ist das gut ausgegangen und die Zusatzkosten wurden mir ersetzt. Muss aber nicht so sein und dass der Internethändler (eine bekannte Plattform) sich erstmal geweigert hat, seinen Verpflichtungen aus der Sachmängelhaftung nachzukommen, war mir eine Lehre. Auf Prozesse wegen so einer Kleinigkeit habe ich keine Lust und das Beweismittel wäre im Zweifel weg gewesen. Seitdem hole ich mir Reifenangebote über "Reifen-vor-Ort" aus der Region. Die Angebote dort sind oft besser als die, die die geichen Händler im Laden machen und auf Lager haben sie die Reifen in beiden Fällen nur selten. Wenn sich dann nach der Montage ein Mangel zeigt, liegt alles in einer Hand

  5. #25
    kommt jetzt öfter
    Registriert seit
    21.10.2018
    Ort
    Schwäbische Alb
    Beiträge
    218
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    ...über‘s Internet würde ich nur Komplettreifen bestellen.
    Das habe bislang zweimal sehr gute Erfahrungen gemacht.

  6. #26
    Stammgast Avatar von Rocky1964
    Registriert seit
    15.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    733
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Black-Jimny Beitrag anzeigen
    ...Komplettreifen bestellen...
    ?

    Gibts Reifen auch in Einzelteilen? Also so einzeln Hump, Seitenwand, Karkasse, Lauffläche, Draht und so?


    Sucht Euch einfach einen Reifenhändler mit denen Ihr ein langfristiges persönliches Vertrauensverhältnis aufbauen könnt. Dann klappt das auch mit den Preisen.
    Geändert von Rocky1964 (03.12.2018 um 21:28 Uhr)
    An der Kennzeichenbefestigung erkennt man die Ernsthaftigkeit eines Offroaders...

  7. #27
    neu hier
    Registriert seit
    04.06.2018
    Ort
    69168 Wiesloch
    Beiträge
    27
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Hallo zusammen,
    ich wollte nun auch mal meinen Senf dazu beitragen.
    Ich habe mir vor 2 Monaten die Yokohama Geolandar in Originalgröße drauf ziehen lassen und bin bis jetzt begeistert.
    Sie laufen recht ruhig, bei Nässe uns auf Feldwegen klappts bis jetzt auch super.
    Wie es auf Schnee ist muss sich zeigen.
    Die Optik ist für den Alltag meines Erachtens auch ok.
    Gruß
    Markus
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  8. #28
    Stammgast Avatar von Floppyk
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    969
    Downloads
    15
    Uploads
    0
    So, fertig! Ich danke nochmals ausdrücklich für den Tipp der Yokohama Geolander AT 195/80-15. Gefallen mir gut, der Würfel sieht auch wegen der größeren Reifen deutlich erwachsener aus.
    Das (eintragbare) Reifenformat 195/80-15 schafft etwa 23 mm mehr Bodenfreiheit. Aber sie laufen knapp an dem vorderen Spritzschutz vorbei. ggf. muss man den mit einem Heißluftfön etwas nach hinten biegen. Der Tacho hat dann nur eine geringe Voreilung. Tach 50 = 48 Km/h auf dem Navi, Tacho 80 = 77 Navi. Aber immerhin wohl noch zulässig.

    Siehe folgende Fotos:



    Bridgestone Dueller hinten 205/70 = 79,1 cm



    Bridgestone Dueller vorne 205/70 = 77,5 cm



    Yokohama 195/80-15 hinten = 81,4 cm



    Yokohama 195/80-15 vorne = 79,1 cm


    Gesamtansicht mit Yokohama 195/80-15
    Geändert von Floppyk (15.12.2018 um 17:05 Uhr)
    brum, brumm

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •