Sandmann´s Projekt Sputnik

  • Hallo Freunde.



    Endlich kann und will ich Euch meinen neuen "Weggefährten" Sputnik vorstellen.


    Er kommt aus Russland und heisst Sputnik,


    ist 2008 geboren worden, aus 1.Hand, und wohnt seit letztem Mittwoch bei mir ;)












    Den Jeep hab ich verkauft, der Umbau war durch und zu schrauben hatte ich nicht mehr wirklich was,


    deshalb jetzt alles auf Null,


    Sputnik wird komplett von vorne umgebaut,


    geplant sind erstmal alle Flüssigkeiten neu,
    neue Reifen,
    neue Dämpfer-Feder Kombi,
    neues Lack-Kleid,
    und natürlich zich kleine Schraubereien, die ich in letzter Zeit sooo vermisst habe und worauf ich mich dermaßen darauf freue!!


    Ausserdem sind die nächsten Treffen somit wieder fixed, und der Sandmann hat wieder was zu fahren und zu tüddeln :)



    Ich freu mich jetzt schon mit Euch durch den Dreck zu fahren,


    wenn ich drüber schreibe bin ich schon am grinsen :mrgreen:



    Der Kumpel hat permanenten 4-Rad,
    zuschaltbar dann noch ne Untersetzung, und dass Mittendifferential kann ich über Hebel sperren.


    Ein 1,7L Benziner befeuert ihn, hinten Starrachse, vorn Einzelrad-Aufhängung,


    von unten angeschaut wie ein Baja-Truck in klein :groehl:


    Technisch ist er gut in Schuss, rostmäßig auch,


    und für das Lack-Kleid hab ich vorgesorgt,


    dazu aber etwas später im Frühling mehr....



    Ich freu mich auf ein neues Projekt,


    und wieder auf viele schöne Treffen mit Euch,


    scheissegal welche Karre wer hat,


    ihr seid mir die aller Liebsten! :love:




    Und jetzt noch was zum schmunzeln...;)







    Viele Grüße


    Frank

  • :up: sehr schön!


    Farbe ist turmalingrün, die hatte ich auch.
    Falls der keine Bedienungsanleitung mehr hat, kann ich dir eine geben.
    Viel Spaß mit dem Teil .... und lieber zu früh tanken als zu spät, die Anzeige
    zeigt geben Ende sehr optimistische Werte an......
    Und hier gibts schöne (und billige) Teile wie z.B. sehr wirksame Reibungsdifferenzialsperren für die HA....


    http://www.lada-sport.de/



    Gruß Pedant

  • Welcome back!
    Och, da gibt´s ja sicher viele Umbauvarianten, sicher viel Fahrspaß und denn kannste ja auch rollen :-)


    Auf bald, dann LIVE und in Farbe

  • Danke danke.



    Zum Motörchen kann ich noch nicht allzu viel sagen,


    er geht wirklich ganz gut, aber sowohl der Jim als auch der Niva jetzt werden wohl nie Raketen werden.


    Beim Jim waren mir einfach die Drehzahlen auf Dauer zu hoch, vor allem weil ich damals noch täglich mit ihm übern Berg musste.


    Der Niva ist nun ein reines Hobby-Fahrzeug,
    der muss nicht schnell sein, Hauptsache er funktioniert :)


    Ich will erstmal alle Flüssigkeiten erneuern, Motoröl + Filter hab ich schon hier liegen, VTG Öl auch.


    Die Diff´s und das Getriebe kommen direkt danach. Dass mache ich immer wenn ich einen Wagen neu habe...


    Ausserdem bekommt er einen neuen Scheinwerfer links, der alte ist fratze,
    und eine neue Fensterkurbel links (ja sowas hat es früher mal gegeben!).


    Fahrkomfort ist auf jeden Fall ganz anders wie im Jimny,
    da ist der Lada wirklich sehr "oldschool",
    meiner Frau ist er zu rumpelig,


    mir macht er aber jetzt schon tierisch Spaß,


    wahrscheinlich aber auch weil ich mit anderen Augen da ran gehe,
    ich nehm ihn so wie er ist und bau was draus ;)

  • ....
    ich nehm ihn so wie er ist und bau was draus ;)


    Richtige Einstellung. :up:
    Viel Spaß mit dem Teil.

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • :mrgreen:



    aber gerade dieses Klimbim wollt ich auch nicht haben diesmal...


    ich bin Antielektroniker, dh alles was es nicht gibt kann nicht kaputt gehen und mich nerven ;)


    Heute nach der Arbeit hab ich erstmal meine Kennzeichen ordentlich festgemacht, dann bin ich einfach ziellos eine wunderschöne Runde durchs Sauerland gedreht,
    hat richtig Spaß gemacht!


    Die Bremsen an dem Kleinen funktionieren sehr gut, besser als am Jeep,
    das hat mich echt gewundert,
    ansonsten ist die Geräuschkulisse dermaßen "laut",


    da is nix mit Handy am Steuer oder sowas, versteht man eh niemanden :glee:


    Ich kann niemanden abziehen an der Ampel mit dem Russen, aber wenn man ihn ein wenig kitzelt zieht er gut im Verkehr mit, dass reicht schon.


    Heut hab ich 2 neue (gebrauchte) Frontscheinwerfer bekommen, damit ich im April wieder TÜV drauf bekomme, der linke hat den Reflektor kaputt,
    im März wird dann auf LED Hauptscheinwerfer umgebaut, sogar mit E- Zeichen...:suspekt:


    Weiter kommt dann erstmal der (bereits verbaute) Unterfahrschutz für Motor und Getriebe runter,
    Ölwechsel wird gemacht, und der UFS wird nachgebaut in Kleinserie,


    viel Blech und das Schweißgerät stehen schon bereit ;)


    Jetzt aber erstmal die kommende hässliche Woche mit angesagtem Dauerregen rumkriegen,
    dann geht es weiter :)


  • Die Bremsen an dem Kleinen funktionieren sehr gut, besser als am Jeep,
    das hat mich echt gewundert,



    Der Niva hat vorne ne 3-Kolben-Bremszange und wenn alle 3 Kolben gängig sind (...was nicht immer so ist, das sieht man dann an einseitig abgefahrenen Bremsklötzen) und nicht die russischen Pappmache-Bremsbeläge verbaut sind, ist die Bremse wirklich OK.


    PS: Ja, das Fahren von Autos die nur auf das Wesentliche reduziert sind (und sich als einzigen Luxus einen echten Permanent-Allradantrieb gönnen) kann süchtig machen....


    Gruß Pedant

  • Hey Frank,


    nochmal Glückwunsch. Wünsch Dir ein gutes Händchen bei deiner Wahl ... aber sonst wäre es ja auch keine Herausforderung.


    Hab mir grad mal die Bilder in aller Ruhe angesehen ... WOW, da ist ja wirklich alles noch wie vor Jahrzehnten ! Aber auch so zuverlässig !! :good_job:


    ich kann mir schon vorstellen, wie Du den "Kleinen" wieder ganz schick zurecht machst. Und beim nächsten Treffen ( wenn wir beide mal wieder aufeinander treffen ) muss ich wohl mal eine Runde mit Dir drehen !


    Freu mich schon drauf ...


    Bis dahin viel Spass beim schrauben.


    Grüßle, auch an den Rest der Familie


    Peter


  • Ohja,
    wollte MI mal eben mit unserem Firmen RANGER nach Leipzig, 3 neue Anhänger abholen.
    Bis Wittstocker Dreieck bin ich gekommen, dann Fehlermeldung un Notbetrieb.
    Also in die nächste Ford Werkstatt und SOFTWAREUPDATE, dann ging es wieder > hat mich aber 4 Stunden gekostet *würg*


    P.S. zum lacken:
    Das hier soll klasse sein: https://www.lada-ems.eu/u-pol-raptor-beschichtung/


    Wenn mein JIM nicht noch so frisch wäre,......

  • Jo so ist es :)


    Genau der Lack wird es auch werden.


    Ich hatte ja schonmal angemerkt, dass ich ein kleines Sponsoring für mich aufgetan habe,


    zufällig ist es die Firma U-Pol ;)


    deshalb steht das Lackkleid schon fest und die Zutaten liegen bereits hier.


    Mit etwas Glück kommt auch der U-Pol Mann zum Sommertreffen,


    solange könnt ihr gerne ab jetzt öffentlich über mich Info´s, Kataloge, Broschüren, usw, zu der U-POL Raptor Beschichtung bekommen,
    ich mache Werbung für das Produkt,
    und ich hoffe dass ich im Laufe des Jahres Euch auch das Raptor als färbbar bzw schwarz zu einem guten Kurs anbieten kann und werde!


    Zu Lada-Ems aus dem link,


    der Kerl ist wirklich klasse, hat Ahnung von 4x4 und macht wahnsinnig viel mit dem Raptor und an Umbauten,
    er ist kompetent und sehr nett,
    und ich kann ihn wirklich jedem empfehlen, der Interesse hat seinen Wagen oder Teile davon mit Raptor beschichten zu lassen.


    Hohlraumversiegelung macht er übrigens auch ;)


    einfach mal die webseite angucken!


    und auch mal hier drinn stöbern....


    https://ccs.infospace.com/Clic…544BD&ap=1&cop=main-title