Spurverbreiterung Originalfelgen mit INSA Sahara 205/70R15

  • Hi Leute,


    ich habe seit 3 Tagen einen Jimny und habe mir gleich die INSA Sahara in Originalgröße für die Originalfelgen bestellt. Die aktuellen Reifen sind runter....


    Ist es möglich noch eine Spurverbreiterung pro Achse zu verbauen, ohne dass die Reifen überstehen? DIe Originalfelgen haben ET5 soweit ich weiß.


    Gruß
    Christian


  • Da die INSA Runderneuerte Reifen sind, haben die einen größeren Durchmesser wie angegeben. Also wird es evtl. sehr eng im Radkasten. Also besser erst mal ohne Spurverbreiterung nach den Platzverhältnisse schauen und dann die Spurverbreiterungen anschaffen.


  • Einfacher wird die Eintragung mit Strassenreifen oder AT als mit runderneuerten MT.
    Die stehen nicht so weit raus.

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

    Edited once, last by xenosch ().

  • Einfacher wird die Eintragung mit Strassenreifen oder AT als mit runderneuerten MT.
    Die stehen nicht so weit raus.


    Genauso wirds gemacht.
    Eintragen mit den alten Serienreifen, dann die
    richtigen Reifen erst draufmachen und anpassen
    wos zwickt. Ist kein Hexenwerk.


    Gruß Pedant

  • Genauso wirds gemacht.
    Eintragen mit den alten Serienreifen, dann die
    richtigen Reifen erst draufmachen und anpassen
    wos zwickt. Ist kein Hexenwerk.


    Gruß Pedant


    Wer hätte gedacht, dass die (alten) Dueller doch zu was gut sind ...... ;)


    Gruß Manfred