Sandmann´s Projekt YJ

  • Moin Mädels und Freunde amerikanischer Fahrzeuge :glee:



    Lange konnte ich die Füße nicht still halten,


    und so kam am Samstag mein neuer Kumpel zu mir.












    Es ist ein 91er Jeep Wrangler YJ,
    2.5 Liter Maschine,


    der Kleine hat noch 2 Jahre frischen TÜV und steht rostmäßig für das hohe Alter noch echt gut da.


    Optisch und technisch muss ich aber definitv mal wieder Hand anlegen,


    aber dass ist ja genau das was ich gerne mache,


    und ich freu ich jetzt schon wieder auf viele schöne Stunden Schrauberei und darauf, den Kleinen wieder schön herzurichten!




    Also langweilig wird 2018 schonmal nicht ;) ,


    ich freu mich auch auf´s nächste Treffen mit Euch


    und halt Euch auf dem Laufenden wie es mit dem YJ weitergeht!


    Viele Grüße


    Frank

  • Egal was du fährst .... hauptsache du bleibst uns erhalten. :up:


    Ein Ami unter 4 Liter Hubraum ... der ist kaputt. :mrgreen:

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Ein Ami unter 4 Liter Hubraum ... der ist kaputt. :mrgreen:



    Der 4.0er war auch mein Favorit, den hatte ich ja im XJ und dass ist ein genialer superstabiler Motor.


    Leider sind gute 4.0er mit TÜV und wenig Rost ausserhalb meines budgets angesiedelt ;)
    Da werden mittlerweile wie bei fast allen alten Jeeps ziemliche Liebhaberpreise aufgerufen.


    Aber auch die 2.5er verlieren nicht mehr an Wert,
    wenn man die gut in Schwung hält sind die auch in ein paar Jahren mind. das Selbe wenn nicht ein bisschen mehr wert .

  • Hallo Sandmann,


    das ist aber ein schöner Wagen. Hoffentlich bereitet er Dir mehr Freude, als der Niva. Und in drei Jahren kann er auch H-Kennzeichen. Apropos Niva - machst Du wieder eine Cowl-Induction oder nimmst etwas Riemengetriebenes aus dem Vortech Regal???


    Gruß Manfred

  • Moin moin.


    Dann will ich mich auch mal wieder melden.


    Leider ist der Winter für mich keine gute Jahreszeit zu schrauben,
    dennoch habe ich in den letzten Wochen erstmal die wichtigsten Sachen gemacht, eben dass, was immer gemacht werden muss ;)
    ÖLE...


    Also beide Diffs, VTG, Motoröl nebst Filter und Lufi erneuert,
    jetzt fehlt nur noch das Schaltgetriebe. Das Öl dafür hab ich schon da,
    aber irgendwie hatte ich darauf noch keine Lust ;)


    Ansonsten wie immer schonmal angefangen etwas mehr Licht an den Wagen zu bringen,
    die "Cornerlights" leuchten schonmal wieder,
    Zusatzscheinwerfer liegen bereits hier und ein zweiter richtig schöner Satz ist auf dem Weg zu mir ;)


    Diesmal baue ich etwas "professioneller" mit dem Strom,
    alles geht über eine eigene Sicherungsbox zuerst,
    dann auf ein Schalterpanel,
    dann zu diversen Relais und dann erst an die Endverbraucher.
    So ist es zumindest ein wenig mehr aufgeräumt wie früher, wobei es immer noch ne Menge Kabel sind :)


    !!Übrigens, da mir die meisten Schalterpanele nicht gefallen haben oder ich sie einfach überteuert finde,
    oder sinnloser Schnick-Schnack mit aufgeschalten war,
    hab ich mich entschlossen einfach selbst ein paar schöne, einfache Schalterpanele anzufertigen.
    Ich baue die Teile mit klassischen "killswitches", montiert auf ner 2mm Platte. Anzahl der Schalter ist frei wählbar.


    Wenn jemand sowas braucht kann er sich gern bei mir melden!


    Leider warte ich noch auf die Platte, sonst hätt ich schon Bilder eingestellt ;)



    Als nächstes will ich ans Fahrwerk, momentan verschränkt das Ding ungefähr so wie eine Schal-Tafel,


    ich denk da geht noch ein bisschen was rauszuholen ;)


    Ansonsten freuen ich und meine Family uns schon aufs nächste Treffen mit Euch im Frühling , Sommer oder Herbst, oder mehrmals !


    Auch werden wir wie letztes Jahr wieder Ostern im Mammutpark verbringen mit den Kids und den Hunden,
    auch da würden wir uns freuen ein paar alte oder neue Gesichter zu sehen!


    Grüßle


    Frank


  • War auch mal nen kleiner Vierzylinder, am Schluss hatte er Nen V8, Automatik und kräftige Achsen. Hab ihn nach fünf Jahren Bauzeit verkauft, da ich ihn nicht im Gelände zerschießen wollte...