Nervende warntöne

  • Wer genervt ist vom Schlüsselwarnton muß nur die Lenksäulenverkleidung entfernen und den Kleinen quadratischen weißen Stecker vor dem Zündschloß (in Fahrtrichtung) entfernen.

    Dann herrscht endlich Ruhe

    Wie heißt du die ab gemacht? Oberteil oder Unterteil? Möchte nicht gerne was abbrechen…🙄

  • Wer genervt ist vom Schlüsselwarnton muß nur die Lenksäulenverkleidung entfernen und den Kleinen quadratischen weißen Stecker vor dem Zündschloß (in Fahrtrichtung) entfernen.

    Dann herrscht endlich Ruhe

    Wie heißt du die ab gemacht? Oberteil oder Unterteil? Möchte nicht gerne was abbrechen…🙄

    Hat sich erledigt, nach viel probieren. Super Forum! 🤣

  • Hat sich erledigt, nach viel probieren. Super Forum! 🤣

    Wissen weiterzugeben scheint dein Ding aber auch nicht zu sein. ;) Für die, die auch genervt sind und nichts abbrechen wollen:

    Die Verkleidung ist an der Unterseite (neben dem Hebel für die Lenkradverstellung) mit einer Schraube befestigt. Ist die raus, kann man den unteren Teil der Verkleidung zur Seite aus den Rasten an der Lenksäule ziehen, dabei fallen die beiden Teile fast von allein auseinander. Absenken der Lenksäule und Einsatz des immer wieder nützlichen Kuststoffkeils erleichtern die Sache. Es ist nur etwas fummelig die untere Schale über den Hebel und das Lenkschloß auszufädeln. Es gibt zwei weiße Stecker. Erlösung gibt es nach Trennen des zweiadrigen mit dem rosa Kabel (ob das andere schwarz oder weiß war, ist mir entfallen). Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Spezielle Tricks aus einem Werkstatthandbuch und Sonderwerkzeug braucht es nicht. Viel Erfolg. :)

  • Hat sich erledigt, nach viel probieren. Super Forum! 🤣

    Wissen weiterzugeben scheint dein Ding aber auch nicht zu sein. ;) Für die, die auch genervt sind und nichts abbrechen wollen:

    Die Verkleidung ist an der Unterseite (neben dem Hebel für die Lenkradverstellung) mit einer Schraube befestigt. Ist die raus, kann man den unteren Teil der Verkleidung zur Seite aus den Rasten an der Lenksäule ziehen, dabei fallen die beiden Teile fast von allein auseinander. Absenken der Lenksäule und Einsatz des immer wieder nützlichen Kuststoffkeils erleichtern die Sache. Es ist nur etwas fummelig die untere Schale über den Hebel und das Lenkschloß auszufädeln. Es gibt zwei weiße Stecker. Erlösung gibt es nach Trennen des zweiadrigen mit dem rosa Kabel (ob das andere schwarz oder weiß war, ist mir entfallen). Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Spezielle Tricks aus einem Werkstatthandbuch und Sonderwerkzeug braucht es nicht. Viel Erfolg. :)

    Danke TJtoGJ für die Erklärung! Habe meinen Jimny seit Freitag und das Gepiepse nervt wirklich! Werde am Wochenende mal den Stecker ziehen...:)

  • Es wird immer welche geben die es einfach nicht verstehen oder wo es keinen Hunni fürs Öl gibt.
    Es macht sehr wohl einen Unterschied ob der Motor nach 150 000 oder 250 000 die Löffel streckt. Jedem das Seine.


    Bei mir bleibt beim Neuaggregat die Hersteller Suppe höchstens 1000 KM drin. Danach wird gewechselt und ich weiß dann was für Suppe von wem drin ist.
    Heißt ich sehe das wie Rocky.

    ... welches Öl empfiehlst Du?

  • Das ist immer so ne Sache mit den Empfehlungen eines guten Öles. Hier im Forum sind da schon Glaubenskriege ausgebrochen.

    Ich kann Dir also keine Empfehlung geben, Dir aber sagen was ich seit Jahrzehnten in meine Autos kippe.


    https://www.fuchs.com/de/de/pr…e-schmierstoffe/motoroel/

    Beim GJ allerdings würde ich das 5-30 nehmen !!!

    Da der aber eh in Garantie und Kulanz wäre, wirst Du da nicht die Wahl haben, weil die Händler Ihr eigenes Öl verwenden möchten. Da liegt nämlich die größte Gewinnspanne. Wobei es von Fuchs natürlich auch 0- er Öle gibt.

    Fuchs 601425745 Motoröl Titan Supersyn 5W-40 5L

  • Ich mußte meine Werkstatt erstmal überzeugen, daß das 5W30 auch für den GJ freigegeben ist. Die hatten von Suzuki einen Werkstattaushang bekommen, wo nur das 0W16 drauf stand. Nachdem ich ihnen einen Scan der Tabelle aus dem Handbuch geschickt hatte, waren sie mit dem 5W30 einverstanden und haben es reingekippt. Deren Marke wird nun auch nicht so schlecht sein.

  • Wer genervt ist vom Schlüsselwarnton muß nur die Lenksäulenverkleidung entfernen und den Kleinen quadratischen weißen Stecker vor dem Zündschloß (in Fahrtrichtung) entfernen.

    Dann herrscht endlich Ruhe

    Wie heißt du die ab gemacht? Oberteil oder Unterteil? Möchte nicht gerne was abbrechen…🙄

    Sooo, ich habe mich nun auch mal an das Thema mit dem „gepiepse“ gewagt... Geht wirklich ganz einfach und ist in 10 Minuten vom Tisch... Einfach die Schraube raus und vorsichtig mit nem dünnen Schlitzschraubendreher an der Verbindung zwischen oberer und unterer Abdeckung hebeln, schon fällt das Unterteil runter ^^.

    Stecker abziehen und dann alles wieder dran, ferrrtich:thumbup::thumbup:

  • :D wie geil ist das denn???

    Wie früher, wenn’s nervt einfach abstecken ohne weiteren Konsequenzen.

    Mach das mal bei einem deutschen

    High End Produkt alla VW, BMW oder sonstiges Gedöhns...dann bist aber im Arsch!<X


    Obwohl ich ihn noch nicht habe, ich liebe den kleinen schon jetzt...weil er einfach, einfach ist! :thumbup: