• Grüßt euch!


    Nach einer heruntergefallenen Dachlawine (Eis) gibt es nächste Woche ein neues Dach, Haube und Windschutzscheibe.
    Außerdem eine neue Stoßstange nachdem mir zwei Wochen nach der Dachlawine die Vorfahrt genommen wurde.


    Nun hatte ich die Überlegung das Dach zu isolieren in dem Zug. Lässt der Platz zwischen Dach und Innenverkleidung das zu? Hat das schonmal jemand gemacht? War es eine deutliche Verbesserung oder lohnt es sich kaum?


    Gibt es für meine 2009er Stoßstange irgendeine Verbesserung die ich in Angriff nehmen könnte?


    Grüße


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Ach Du Scheisse......

    bin ich wiedermal froh, im nassen Hamburg zu wohnen. Das tut einem doch in der Seele weh.....

    Ich hätte das Haus abgerissen, damit es nie wieder mit Schnee schmeissen kann.....

    Lass' Dir eine Scheibe mit Bandfilter ( so heisst der Farbkeil) einbauen......Carglass hat das!

    Nebler gleich einsetzen lassen. Und die Bosch Aerotwin ebenfalls anbauen. Dann die Scheibe versiegeln lassen......

    Ärgere mich nicht: Ich bin GeoCacher und kenne Orte, da findet man Dich nie wieder!
    Und mit dem Jimny komme ich da auch hin....:shock:

    Durchschnittsverbrauch ca. 7,4 l

  • Gute Idee mit dem Abriss vom Haus. Der Haken ist nur, dass ich dann den Jimny so erweitern müsste, dass Frau, Kind und ich darin dauerhaft hausen können.


    Der Farbkeil gefällt mir als Tip. Danke!
    Nebelscheinwerfer sind mir zu aufwendig mit Schalter und Co... die Lampen auf dem Dach bringen ziemlich viel wenn man alleine auf oder neben der Straße ist.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Hab das Dach von meinem FJ Isoliert. Zuerst Alubutyl aufgerollt, dann eine Isomatte darüber (1cm geht sich aus.) Vorne beim Innenlicht ist so eine weiße luftige Matte drin, die würde ich auf alle Fälle ersetzen. Das hab ich leider nicht gemacht. Die Windgeräusche an der Oberen Scheibenkannte sind gut hörbar, da wäre eine Verbesserung noch möglich. Die Regengeräusche sind auf ein Minimum gesunken, und bei strenger Kälte fühlt sich das Dach auch nicht mehr so kalt an.

    :fahren:1980 - 1983 - LJ 80--------2015 - 2019 - JIMNY FJ Automatik :up:       2019 JIMNY GJ Automatik  :up:


    Das Einzige das im Alter besser wird sind die Ausreden.

  • Alubutyl hab ich fast das ganze Dach aufgerollt. Aber hinten angefangen und nach vorne gearbeitet. da ist dann ein ca 10cm Streifen übrig geblieben, (weiße) den hätt ich auch mitmachen sollen. Die Sonne spielt eine untergeordnete Rolle, da der Jim zu große Fenstreflächen hat. Aber besser ist es auf alle Fälle.

    :fahren:1980 - 1983 - LJ 80--------2015 - 2019 - JIMNY FJ Automatik :up:       2019 JIMNY GJ Automatik  :up:


    Das Einzige das im Alter besser wird sind die Ausreden.

  • Es gibt im FJ Forum schon einen Thread fürs Dämmen. probier die SUFU. Die Radkästen mit ABYL und Klebematten sind für laufgeräusche recht gut. Die Türen hab ich leider nicht gemacht, würden aber viel bringen. ich hab ca 3db Besserung erreicht.

    LG rainer

    :fahren:1980 - 1983 - LJ 80--------2015 - 2019 - JIMNY FJ Automatik :up:       2019 JIMNY GJ Automatik  :up:


    Das Einzige das im Alter besser wird sind die Ausreden.

  • Alubutyl hab ich fast das ganze Dach aufgerollt. Aber hinten angefangen und nach vorne gearbeitet. da ist dann ein ca 10cm Streifen übrig geblieben, (weiße) den hätt ich auch mitmachen sollen. Die Sonne spielt eine untergeordnete Rolle, da der Jim zu große Fenstreflächen hat. Aber besser ist es auf alle Fälle.

    Denkst es passen 19mm Armaflex Platten unters Dach oder wird das zu eng mit dem Himmel?


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • 19mm wird zu eng. Ich hab nach dem Alubutyl 3mm eine ca 15mm weiche Dämmatte verwendet, die ließ sich auf die Hälfte leicht zusammendrücken, und das war absolut das Maximum was da reingepasst hat. Ich würde eher auf 10-12mm gehen. Die Engstelle sind die Seiten des Dachhimmels.

    :fahren:1980 - 1983 - LJ 80--------2015 - 2019 - JIMNY FJ Automatik :up:       2019 JIMNY GJ Automatik  :up:


    Das Einzige das im Alter besser wird sind die Ausreden.

  • Doch nochmal zu den Nebelscheinwerfern... ein Bekannter meinte es wäre alles vorbereitet. Also nur die Scheinwerfer und Schalter besorgen? Kann das sein, dass Kabel und Halter schon vorbereitet sind?
    Ist ein Jimny Comfort von 2009.


    Hat jemand Erfahrung mit den fertig lackierten vorderen Stoßstangen aus der Bucht? Ist das was oder lieber original bestellen und vor Ort lackieren lassen?


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Soviel ich weiß ist nichts vorbereitet.

    Bei den 2015er Modellen und später (letzter Facelift) braucht man:

    Scheinwerfer, kurzes Adapterkabel (Hauptkabelbaum ist schon vorbereitet und mit Kabelbindern am Scheinwerferkabel befestigt), Schalter und zwei Blenden vorne für die Stoßstange.

    Wie das beim 2009er is weiß ich nicht.

  • Schau mal im Motorraum unter die Scheinwerfer: dort waren jeweils links und rechts 2 Kabel/Stecker.....in meinem Umbauthread habe ich da Fotos drin.

    Wenn Du sowas hast....ist es vorbereitet...

    Ärgere mich nicht: Ich bin GeoCacher und kenne Orte, da findet man Dich nie wieder!
    Und mit dem Jimny komme ich da auch hin....:shock:

    Durchschnittsverbrauch ca. 7,4 l