Fensterheber

  • Also für das Problem mit der fehlenden Automatik rechts gibt es Nachrüstmodule:
    https://www.pekatronic.de/de/F…ouch-easy-universell.html

    Für die die, wie ich, links lieber tippen würden könnte hier eine Lösung zu finden sein:
    Seite 2-11 und 2-12 in der Bedienungsanleitung (alles nur für die Bequemlichkeit am drive-in Schalter :-) )

    Die Fensterheber funktionieren nur mit eingeschalteter Zündung und, schon interessanter,

    nimmt man den Bock vom Strom ist zumindest die "nach unten" Automatik ausser Betrieb - was schon die Lösung für Trickser sein könnte....


    Also im LHD ist es definitiv andersherum mit die Knöppe!
    Wenn die Schalter nicht einzeln verbaut sind bzw. "anders schalten" müsste da schonmal ein Import her.

    35751190im.jpg35751195gi.jpg

    35750901px.jpg



    Sparen möchten sich die Autohersteller den Einklemmschutz und alles was dazu gehört...Motor, Sensor.....weiss der Geier was noch.


    Das muss ja alles seine Richtigkeit haben sagt die Bauverordnung "Richtlinie zu Innenausstattung von KFZ 74/60/EWG"

    PDF


    so schreibt auch der ADAC z.B.:

    [...]dass bei rund 20 Prozent der getesteten Fahrzeugmodelle nicht alle Fensterscheiben mit einem Einklemmschutz ausgestattet sind. Speziell an den hinteren Scheiben verzichten viele Hersteller auf einen Einklemmschutz.


    Besonders erschreckend: Gegenüber der letzten Auswertung im Jahr 2008 gab es keine Fortschritte, obwohl zuverlässig wirkende Schutzeinrichtungen nur wenige Cent kosten. Im Gegenteil: Einige Hersteller haben offensichtlich ein Sparpotenzial erkannt und den Einklemmschutz gestrichen. Vor allem bei Klein- und Kleinstwagen.

    Verpflichtend ist der Einklemmschutz nur für Fensterheber mit Antippautomatik. Für Fenster, die nicht automatisch ganz nach oben oder nach unten fahren und nur mit eingeschalteter Zündung funktionieren, ist eine Schutzfunktion nicht vorgeschrieben. [...]

  • Könnte das Ganze nicht mit der sog. Notstop-Funktion der Fensterheber zu tun haben ??

    Bei der Automatik-Heberei gibt es vllt. sonen Sensor, der bei "eingeklemmten Hälsen" nicht weiter zu fährt. Und ohne Automatik ist der Schalter drückende Mensch der (akustische) Sensor. Wenn wer laut aua schreibt, macht er wieder n Stück runter ... :mrgreen:

  • Ich glaube auch nicht, dass man das per Software programmieren kann (das ist nur ein Jimny).

    Es werden dafür Endschalter im Fensterheber Motor benötigt, welche bei der Beifahrerseite bestimmt nicht vorhanden sind. Und zu den Endschaltern braucht´s dann auch die Steuerung dazu.

    Doch, das glaube ich schon, Sicherung 21 hat den Namen "Timer elektrischer Fensterheber". Endschalter sind in unserer heutigen Zeit auch viel teurer als so ein kleines Elektronik-Gizmo, der zeitgesteuert den Fensterheber stromlos macht, die eingesparten Kabel gar nicht mit eingerechnet.

  • thias

    Ich habe mich noch mal aufgeschlaut und wir haben beide irgendwie recht. Die Elektronik, die für das automatische Hoch- und Runterfahren und für den Einklemmschutz zuständig ist, wird heutzutage direkt in den Motor des Fensterhebers integriert.


    Das würde, sofern das beim Jimny auch der Fall ist, bedeuten, dass auf der anderen Seite vermutlich die Günstigvariante des Fensterhebermotors eingebaut ist. Somit wird das nix mit den Schaltern und so ...

  • dann müsste der japanische Jimny andere Fensterheber Motoren haben, kann ich mir nicht so recht vorstellen, so was wird doch heutzutage per Software erledigt....

    Moin


    nicht unbedingt andere sondern seitenverkehrt. Dort sind es Rechtslenker Fahrzeuge.


    Gruß Zoltan

    Fahrzeuge: Ducati Scrambler Desert Sled, Phaeton, Adria Twin 500 und Bald Yimny Comfort+ Dschungel Grün (Februar/März)

  • deshalb ja, der Japaner müsste die Komfort Funktionen rechts haben....

    richtig, und links nicht;)

    wer weis das schon. In Japan sind eh viel mehr Komfort Funktionen verbaut. (z.B. el. anklappbare Spiegel mit Blinkern)


    Gruß Zoltan

    Fahrzeuge: Ducati Scrambler Desert Sled, Phaeton, Adria Twin 500 und Bald Yimny Comfort+ Dschungel Grün (Februar/März)

  • Das ist eine Sicherheitsfunktion. Dem Fahrer traut man wohl zu, die Finger aus dem Fenster zu lassen, wenn es zufährt, Beifahrern (können ja auch Kinder sein) nicht immer. Der technische Hintergrund wurde in Beitrag #21 erläutert. Ob in den Türen unterschiedliche Fensterhebermotoren eingebaut sind, könnte jemand mit Zugriff auf den Teilekatalog herausfinden.

  • Ich glaube auch nicht, dass man das per Software programmieren kann (das ist nur ein Jimny).

    Es werden dafür Endschalter im Fensterheber Motor benötigt, welche bei der Beifahrerseite bestimmt nicht vorhanden sind. Und zu den Endschaltern braucht´s dann auch die Steuerung dazu

    Da sind bestimmt Endschalter drin, schon beim FJ. Bei meinem FJ halten die Motoren an, wenn die Endposition erreicht ist (oben und unten).

    Will man auch schon technisch drin haben, sonst hält die Geschichte evtl. nicht lange, wenn jemand mal auf dem Schalter einpennt.


    Ich würde erst mal schauen, ob man die Schalter vertauscht anschließen kann und wenn ja, gucken was passiert.

    Das sollte mehr bringen als wildes Spekulieren.


    flo

  • Ich glaube auch nicht, dass man das per Software programmieren kann (das ist nur ein Jimny).

    Es werden dafür Endschalter im Fensterheber Motor benötigt, welche bei der Beifahrerseite bestimmt nicht vorhanden sind. Und zu den Endschaltern braucht´s dann auch die Steuerung dazu

    Da sind bestimmt Endschalter drin, schon beim FJ. Bei meinem FJ halten die Motoren an, wenn die Endposition erreicht ist (oben und unten).

    Will man auch schon technisch drin haben, sonst hält die Geschichte evtl. nicht lange, wenn jemand mal auf dem Schalter einpennt.


    Bestimmt, sollte, hätte...

    Kurzer Blick in den Schaltplan des FJ offenbart, dass es da keine Schalter hat, wieso auch? Beim Automatisch runter fahren kann man nichts klemmen und beim Hochfahren gibt es keine Automatik. Als Schutz sind die Motoren so dimensioniert, dass sie nicht genug Kraft haben in Endlage großartig weiter zu schieben.


    Quote
    Das sollte mehr bringen als wildes Spekulieren.

    Sagte er und spekulierte wie es wohl im FJ ist 😉

  • Demnach fährt der Motor an der Fahrerseite die Scheibe automatisch runter und und versucht dann weiter zu laufen, bis man die Zündung ausstellt. Deiner Aussage nach bekommt er kein Signal, daß der Endpunkt erreicht ist. Das mag ich nicht so recht glauben, Schaltplan hin oder her (davon ab, kann auch bei einem Schaltplan mal etwas verschütt gehen).


    Ich muß zugeben, daß mir aktuell der Schaltplan verschütt gegangen ist.


    flo

  • Demnach fährt der Motor an der Fahrerseite die Scheibe automatisch runter und und versucht dann weiter zu laufen, bis man die Zündung ausstellt. Deiner Aussage nach bekommt er kein Signal, daß der Endpunkt erreicht ist. Das mag ich nicht so recht glauben, Schaltplan hin oder her (davon ab, kann auch bei einem Schaltplan mal etwas verschütt gehen).


    Ich muß zugeben, daß mir aktuell der Schaltplan verschütt gegangen ist.


    flo

    Nein, das geht glaub ich a) über den Motorstrom oder b) über die Zeit.

  • Heutzutage gibt's Motorsteuerungen die erkennen daß der Motorstrom zu hoch wird und dann abschalten, da bräuchte es dann keine Endschalter.


    Gruß, Carsten

    und wo kein (externer) Endschalter ist, gibt es auch nix im Schaltplan zu finden :)

    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)