Tankinhalt und die letzte Meile / der letzte Balken

  • Moin zusammen,


    ich finde leider kein passendes Thema daher stelle ich die Frage mal so (ansonsten korrigiert mich wenn das Thema bekannt ist dann mülle ich ein anderen Thread zu :-):


    Ich bin gestern mal auf den letzten Balken der digitalen Tankanzeige zugefahren. Wir sind ja mit 40 Litern gesegnet worden. Das erste was mir aufgefallen ist, ist dass die Restkilometer nicht mehr angezeigt werden. Okey, das kann viele Gründe haben ... würde mich aber interessieren ob das bei euch auch so ist. Vielleicht bin ich ja noch im Einfahrmodus.


    Zweite Sache war, ich bin dann noch so knapp 20km gefahren auf der Suche nach einer Tankstelle und war dann auch fündig. Beim Tanken sind dann aber nur 33 Liter hinzugekommen. Wenn ich jetzt annehmen darf, dass die 40 Liter echt sind, dann waren noch 7 Liter im Tank. Mit momentan 6,6km auf 100km wäre ich nicht bis zum Mond gekommen aber zumindest die Strecke von Dortmund bis Essen wäre noch drin gewesen :-D


    Passt die Annahme? Hat mal jemand rumprobiert? Ansonsten muss ich mal altmodisch mit Schlauch und Tank und selber schauen was noch drin war. <X

  • Das deckt sich mit meiner Erfahrung. Die 7 Liter sind Reserve. Auf die Anzeige der Restkilometer habe ich bisher nicht geachtet.

    Mit ist noch etwas anderes aufgefallen. Es scheint keine ausreichende Tankentlüftung zu geben. Wenn ich bei warmem Wetter den Deckel öffne zischt es ordentlich.

  • Die Restkilometer werden z.B. auch bei Fiat Panda und Jeep Renegade nur bis 50 km anngezeigt, dann nicht mehr, also denke ich, dass das seine Richtigkeit hat.

    LG
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll.
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

  • Wahrscheinlich ist die Anzeige bei fast leerem Tank so gut wie unbrauchbar, da schon durch bremsen, beschleunigen, Kurven, bergauf und bergab die Meldung des Tankinhalts recht stark schwankt.

    Ich hatte mal leihweise ein Fahrzeug, das bis zum Ende die Restkilometer angezeigt hat, wenn es Richtung Reserve ging war die Anzeige unbrauchbar weil der angezeigte Wert sich dauernd und stark verändert hat.


    flo

  • Unser GLK zeigt ab einem gewissen Punkt auch keine Restkilometer mehr an und stattdessen ein Symbol um die Dringlichkeit zu Tanken hervorzuheben. Man soll wohl nicht verleitet werden bis zum letzten Tropfen zu fahren.

    Ich würde mir übrigens einen mindestens 10 Liter größeren Tank wünschen.

  • Im Revier habe ich es mit einem Reservekanister (als Sicherheit) ausprobiert, da ich nicht auf der öffentlichen Strasse stehen bleiben wollte. Wenn der letzte Balken anfängt zu blinken, sind noch knapp fünf Liter im Tank.


    Euch allen einen schönen Sonntag!


    Max

    Aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann mal tolle Dinge bauen...oder mit dem Jimny einfach drüber fahren!

  • Im Revier habe ich es mit einem Reservekanister (als Sicherheit) ausprobiert, da ich nicht auf der öffentlichen Strasse stehen bleiben wollte. Wenn der letzte Balken anfängt zu blinken, sind noch knapp fünf Liter im Tank.


    Euch allen einen schönen Sonntag!


    Max

    Also blinkt der zu guter Letzt auch oder meinst du mit dem Aufzeigen des Balken aber ohne ein Blinken? Das wäre natürlich etwas besser.

  • Der blinkt am Ende auch.

    Okey, das wiederum reicht ja ... wenn es blinkt und es bei den 5Litern bleibt, dann habe ich ja noch Spiel bis zur nächsten Tanke. Danke :-)


    Letzte Frage. Ist Wagen leerfahren schädlich für den Motor? ich war der Meinung, dass das im Gegensatz zum (modernen) Diesel kein Problem ist. Sollte man jetzt nicht öfter machen, vermute ich mal aber das sollte der Motor doch überleben? Beim Diesel verschluckt er sich wohl an der Luft soweit ich das noch weiß.


    Btw, mein alter Audi Diesel hatte sogar ne Restweite von 5km angezeigt. Geht also auch :D

  • "Früher" musste man beim Diesel die Kraftstoffleitung manuell entlüften, wenn das System trockengefahren war. Früher wussten die Leute aber auch noch, wie so etwas geht und zum Auto gehörte ein Satz Borderkzeug ab Werk. Das ist heute nicht mehr nötig, erst recht nicht beim Benziner. Etwas länger orgeln und die Kraftstoffleitung wird über die Einspritzdüsen entlüftet. Die Hersteller sind mit dem Restkraftstoffvorrat vorsichtig, weil die Kraftstoffpumpe mit dem Sprit auch gekühlt und geschmiert wird. Für deren Lebensdauer ist es besser, wenn sie nicht zu oft trocken läuft. Nebenbei: Auch bei meinen Fahrzeugen mit Restkilometeranzeige ging nach der Null zum Komponentenschutz immer noch etwas. Aber das mit dem Blinken des letzten Balkens werde ich mal ausprobieren (mit vollem Reservekanister im Auto :)).

  • Hi Miro, war bzw. ist ein interessantes Thema.

    Danke....hab einiges wieder gelernt.:fahren:

  • Stimmt bei euch der Durchschnittverbrauch? Bei meinen auf den Zehntel. Sonnst kann ich nur das Geschriebene bestätigen.

    :fahren:1980 - 1983 - LJ 80--------2015 - 2019 - JIMNY FJ Automatik :up:       2019 JIMNY GJ Automatik  :up:


    Das Einzige das im Alter besser wird sind die Ausreden. Alt werden ist nichts für Feiglinge!

  • Mir ist noch nie der Sprit ausgegangen, daher weiß ich nicht, wie sich das "anfühlt", ich empfehle jedem dies nicht auf öffentlichen Strassen zu probieren, ist glaube ich auch, eine Ordnungswidrigkeit, im Berufsverkehr oder auf der Autobahn möchte ich mir das nicht vorstellen.


    Das war der Grund, warum ich das Revier gewählt habe. 100 ha sind eingezäunt und werden nur von mir befahren, da kann man solche Experimente schon mal wagen...

    Aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann mal tolle Dinge bauen...oder mit dem Jimny einfach drüber fahren!