Inspektionen

  • die Bremsflüssigkeit zieht Feuchtigkeit und soll nach 2 Jahren gewechselt werden :)

    Ist besonders wichtig wenn man viel auf Passstraßen unterwegs ist und viel bremsen muss.;)

    vor allem wenn man mit der Fuß-Bremse bergab fährt und nicht mit der Motorbremse... ||:rolleyes:


    Früher wurde sowas mal gelehrt - da waren Bremsen noch nicht soooooo zuverlässig... :doof::kerze:

  • Ist besonders wichtig wenn man viel auf Passstraßen unterwegs ist und viel bremsen muss.;)

    vor allem wenn man mit der Fuß-Bremse bergab fährt und nicht mit der Motorbremse... ||:rolleyes:


    Früher wurde sowas mal gelehrt - da waren Bremsen noch nicht soooooo zuverlässig... :doof::kerze:

    Irgendwann in den 60ern oder 70ern gab es doch mal einen Test.

    Man fuhr eine Passstrasse bergab, da gab es drei Fahrer mit unterschiedlichen Autos.

    Der Gewinner war der mit den schlechtesten Bremsen und di8e anderen beiden ruinierten total ihre Bremsen.

    Ob die anderen Zwei damals sicher unten ankamen oder einen Unfall hatten, dass weiß ich jetzt leider nicht genau.

  • die Bremsflüssigkeit zieht Feuchtigkeit und soll nach 2 Jahren gewechselt werden :)

    Ist besonders wichtig wenn man viel auf Passstraßen unterwegs ist und viel bremsen muss.;)

    frage mich dann lediglich wie ich die letzten Jahre die zig tausende Höhenmeter überlebt habe - ganz ohne Wechsel ???


    bei der "Pickerlüberprüfung" nach fünf Jahren würde der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit lediglich als "leichter Mangel" vermerkt ??

  • Hatte nun meine zweite Inspektion.

    2020: 1. Inspektion mit Ölservice, Diff. Öle, Luftfilter und Bremsen HA zerlegt und gereinigt, Pollenfilter, FB Batterie: 356€ inkl. MwSt.

    2021: 2. Inspektion mit Ölservice, Bremsfl. erneuert, Luftfilter und Bremsen HA zerlegt und gereinigt, Pollenfilter, FB Batterie: 538€ inkl. MwSt.


    Seit die Versicherungseinstufung auf TK18 gesunken ist, macht die Wartung den größten Posten in den jährlichen Kosten aus. Teilepreise gehen eigentlich in Ordnung, wobei man sich die FB Batterie und den Scheibenreiniger sparen könnte. Ach ja, 3,6 Liter Öl gibt's für läppische 85€ :D;(

    Wa bedeutet FB Batterie?

  • vor allem wenn man mit der Fuß-Bremse bergab fährt und nicht mit der Motorbremse... || :rolleyes:


    Früher wurde sowas mal gelehrt...

    Ich habe immer die Worte meines verstorbenen Opas im Ohr: immer im selben Gang einen Berg runter fahren, in den man ihn (oder auf der anderen Seite, sofern gleich steil) hochgefahren ist :fahren:


    Damit bin ich bisher immer super zurechtgekommen und hatte ein sehr gutes Sicherheits-Gefühl (wobei ich eh der defensive Fahrer bin)

    Man würfelt nicht nur, um eine Sechs zu bekommen 8)

  • Ist besonders wichtig wenn man viel auf Passstraßen unterwegs ist und viel bremsen muss.;)

    frage mich dann lediglich wie ich die letzten Jahre die zig tausende Höhenmeter überlebt habe - ganz ohne Wechsel ???


    bei der "Pickerlüberprüfung" nach fünf Jahren würde der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit lediglich als "leichter Mangel" vermerkt ??

    das kann jeder machen wie ehr will aber die Bremsleitungen verzeihen Dir das nicht nur so

  • Hmmm ich muss da schon einen Gang tiefer schalten und zusätzlich noch ab und an bremsen, sonst wird es zu schnell für die Achterbahnfahrt =O=O=O


    (Nein ich blockiere nicht die Schlange hinter mir. Erstens ist eh kaum Verkehr, zweitens fahren da alle sehr ähnlich eher langsamer und wenn doch mal ein wahnsinniger kommt, dem es nicht schnell genug geht, lasse ich ihn mit Freuden bei nächster Gelegenheit überholen)

  • frage mich dann lediglich wie ich die letzten Jahre die zig tausende Höhenmeter überlebt habe - ganz ohne Wechsel ???


    bei der "Pickerlüberprüfung" nach fünf Jahren würde der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit lediglich als "leichter Mangel" vermerkt ??

    das kann jeder machen wie ehr will aber die Bremsleitungen verzeihen Dir das nicht nur so

    ich verlasse mich dabei zu 100% auf die Fachleute, welche die Überprüfung vornehmen ??

  • ich verlasse mich dabei zu 100% auf die Fachleute, welche die Überprüfung vornehmen ??

    ist auch ok jeder kanns machen wie er will deshalb wollen wir beide uns doch nicht streiten8o8)

    erachtest du dies hier nun als Streit ? wohl hoffentlich nicht ??


    somit darf ich noch ausführen, dass der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit mit der Bremsleitung nicht wirklich viel gemein hat ?

  • Bei kalter Bremse könntest du auch Wasser einfüllen und die Bremse funktioniert. Aber nicht bei starker Belastung der Bremse, die nun mal mit ordentlichen Temperaturen einhergeht. Der Siedepunkt nimmt ab, weil die Alterung der Bremsflüssigkeit vor allem durch die Aufnahme von Wasser erfolgt. Entscheidend ist auch nicht, wir die Flüssigkeit im Vorratsbehälter aussieht, sondern was für eine Brühe in den Bremszangen steht. Leider ist gerade in dem Bereich wegen der Gummibremsschläuche und der Kolbendichtungen das Einfallstor für das Wasser. Wird die Bremse sehr heiß, kann das dann zur Bildung von Dampfblasen führen, die keine Bremskraft mehr übertragen und man tritt ins Leere. Zudem beschleunigt überalterte Bremsflüssigkeit die Korrosion im ABS Modulator. Die Sparsamkeit beim Ziehen der Wechselinervalle rächt sich dann später durch teure Reparaturen. Hier wird seitenlang über die ideale Konservierung von Karosserieblech diskutiert, damit der Jimny möglichst lange hält. Da sind die paar € für den Bremsfflüssigkeitswechsel nach Herstellervorgabe auch vor diesem Hintergrund gut angelegt.

  • Entscheidend ist auch nicht, wir die Flüssigkeit im Vorratsbehälter aussieht, sondern was für eine Brühe in den Bremszangen steht. Leider ist gerade in dem Bereich wegen der Gummibremsschläuche und der Kolbendichtungen das Einfallstor für das Wasser. (...)

    wir sind uns dahingehen einig, die regelmäßige Überprüfung der Bremsflüssigkeit auf ihren Siedepunkt ist unerlässlich ?