Die andere Seite.....Statt Bewunderung gibts Verachtung

  • Es reicht jetzt wirklich.

    WAS reicht jetzt wirklich ??


    Du bist nun schon der Zweite, der ganz offen mit gespielter Empörung den Betreiber dieser Plattform unter Druck setzen will.


    Was genau eigentlich in dem von Dir rot gemarkerten Teil des Zitats ruft Deinen Unmut hervor ?


    Daß diese Berufsdemonstrierer mit ihrem sogenannten "zivilen Ungehorsam" mit dem sie ja keine Straftaten, sondern "nur Delikte" begehen, materielle und immaterielle Schäden verursachen, stört Dich also nicht ?


    Nur zur Info : §315b StGB gilt auch für diese .... ähm .... ja, Leute halt.


    Es sind nicht Deine Maßstäbe, die ich zum Kotzen finde - es sind Deine doppelten Maßstäbe !


    Das als meinen 1 Cent.

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • Die Frage ist ,woher ihr sogenau wisst das diese Leute alle Nichtstuer,Berufsdemonstrierer usw. sind, und außerdem kein Gehirn haben?

    Da frag ich mich wer hier mehr Gehirn hat :/

    Da könnten Leute dabei sein die intelligenter sind als manche Forenuser hier ;)

  • Die Frage ist ,woher ihr sogenau wisst das diese Leute alle Nichtstuer,Berufsdemonstrierer usw. sind, und außerdem kein Gehirn haben?

    Da frag ich mich wer hier mehr Gehirn hat :/

    Da könnten Leute dabei sein die intelligenter sind als manche Forenuser hier ;)

    Meine Wortwahl entspringt einer Wut und einem Unverständnis. Keine persönliche Einschätzung des Einzelnen. Soviel sollte man dann doch verstanden haben. Oder?

  • Diese o.g. Leute sympathisieren offen mit Gruppierungen, welche sich nicht konform mit der Freiheitlich demokratischen Grundordnung verhalten und deshalb von Verfassungsschutz beobachtet werden. Das soll man alles tolerieren!

    Aber eine Oma, die den Holocaust leugnet, soll stellvertretend sein für Millionen AfD-Wähler.

    Dass das nicht OK ist, sollte der letzte Trottel doch noch verstehen.

    Ich habe ebenfalls die Schnauze gestrichen voll, dass man von links bis linksradikal allen Protagonisten den Hof macht und dadurch erst eine Abwanderung von der politischen Mitte forciert. Für stabile Verhältnisse ist eine Mitte unbedingt notwendig!

  • Gestern in „Hart aber fair“ ging es um das Thema Deutsche Bahn

    Ja, ... und alle anderen Beteiligten "prügelten" auf den Bahnchef stellvertretend für seinen "Laden" ein. SaudurchsDorftreibemäßig werden alle Mißstände immer nur wiederholt und laut gemeckert. Aber niemand/keiner macht sich mal die Mühe nach der möglichen Hauptursache der meisten Mängel zu suchen. Nämlich die gigantische Vervielfachung der Reisenden bei gleichzeitiger Abnahme des Schienennetzes in den letzten 10 Jahren.

  • Es reicht jetzt wirklich.

    WAS reicht jetzt wirklich ??


    Du bist nun schon der Zweite, der ganz offen mit gespielter Empörung den Betreiber dieser Plattform unter Druck setzen will.

    Ich setze keinen unter Druck, sondern erläutere nur bestimmte rechtliche Zusammenhänge :) Du fantasierst Dir mächtig viel zusammen, was teilweise sehr amüsant ist.


    "Was hier wirklich reicht'" ist wohl eher eine rhetorische Frage von Dir. Jimnyaut hat zurecht auf Deine unsäglichen "Verwünschungen" aufmerksam gemacht. Sie sind natürlich nicht strafbar, offenbaren aber eine Einstellung und ein Menschenbild von Dir, welches für viele Forenuser eben recht befremdlich ist. Man kann sie als Hasstirade einstufen oder einfach nur geschmacklos finden, dass sei jedem selbst überlassen. Passt aber gut in das Niveau dieser Diskussion hier, die der Reputation des Forums meiner Meinung nach nicht sehr dienlich ist. Aber offenbar vom guten Xenosch so geduldet, gebilligt oder sogar ausdrücklich erwünscht ist, was ich natürlich akzeptiere.

    Blockiert wegen Inkompatibilität zu meiner politisch-/gesellschaftlichen Ausrichtung: BlueNote, ...

  • OffTopic. Und wo sind die Grenzen?

    Die bestimmt ausschließlich xenosch .... in einem Forum gibt es keine Demokratie, das is ne Diktatur ... :glee:


    So ist es ... wie in jedem Forum. ;)

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Bin mit meinem Jimny heute früh pünktlich zur Arbeit im 12 Tagerhytmus erschienen. Soviel zum Thema Forum und Themenrelevant. Doch wenn ich die Presse lese kommt mir das k...... Diese Nichtstuer und Blockaderadikalen ohne Gehirn auf Kosten der Steuerzahler sind mir einfach ein Dorn im Auge. Ich wünsche mir, das sie irgendwann einmal auf Pflege und Insulin zeitlich angewiesen sind und durch Machtausübung und Strassenkämpfe in gesundheitlicher Gefahr geraten.


    Die Frage ist ,woher ihr sogenau wisst das diese Leute alle Nichtstuer,Berufsdemonstrierer usw. sind, und außerdem kein Gehirn haben?

    Da frag ich mich wer hier mehr Gehirn hat :/

    Da könnten Leute dabei sein die intelligenter sind als manche Forenuser hier ;)

    Meine Wortwahl entspringt einer Wut und einem Unverständnis. Keine persönliche Einschätzung des Einzelnen. Soviel sollte man dann doch verstanden haben. Oder?

    Ich lese in Deinem Post was von Unverständnis.


    Und Wut, darüber das Leute für mehr Umwelt-, Klima- und Artenschutz auf die Straße gehen.

    Diese Leute würden wohl niemandem wünschen pflegebedürftig oder anderweitig krank zu werden.


    Die gehen sogar für Dich auf die Straße, das hast Du wohl noch nicht verstanden.

    Denn die Folgen der Umweltzerstörung zahlen wir doch sowieso Alle.


    Da zahl ich lieber Steuern für Demobegleitung der Polizei bei der FFF Bewegung und den XR Demonstranten als für irgendwelche rechten Gedenkmärsche,oder das allwöchentliche Polizeiaufgebot bei Fußballspielen ;)

  • Danke Kobold. Deine Meinung kann ich verstehen und akzeptiere ich.


    Ich verstehe nicht mit welcher Aggressivität seit langem vorgegangen wird um seine Ziele zu erreichen.

    Ich habe das alles schon einmal durchgemacht.

    Ziehe durchaus Parrallelen vor der Wende.

    Drahtzieher, Überzeugte, Mitläufer und Schmarotzer.

    Und das ist der Punkt der mich aufhören und wachsam werden lässt.

    Darum und unter diesem Gedanken habe ich diesen Thread begonnen.

    Hätte es lieber lassen sollen, weil es nichts bringt hier zu diskutieren.

    Es artet aus wie im Leben draussen. Konfrontation und jeder hat Recht.


    Nun, eine Bitte habe ich an Dich!

    Verkaufe deinen Jimny und sei ein gutes Vorbild.

    Nimm Bahn Bus Bike oder gehe zu Fuss.

    Wozu ein Auto?

    Schliesse dich diesen Menschen an und kämpfe mit ihnen!

    Deine Zukunft beginnt heute! Nicht erst morgen!

    Dann können wir uns nochmals zusammensetzen.

    Das wäre ehrlich!

  • Da hier wohl keine Konsequenzen mehr gezogen werden und ich nicht länger Zeit wie nötig auf einer Plattform verbringen möchte, bei denen menschenverachtende, dem Rechtsradikalen- und Reichsbürgernahen Gedankengut freien Lauf gelassen werden, beschränke ich meine Anwesendheit solange auf das Minimum, bis sich die Einstellung vielleicht einmal ändern mag.


    Ich bedauere das stark, hatte ich hier doch viel Freude, doch das kann und will ich nicht tolerieren.

  • Kann ich absolut nachvollziehen! Ich habe diesselben Gedanken und stehe mit einigen anderen Usern in Verbindung, die das genauso sehen.


    In diesem Forum gilt halt nicht "wir sind mehr" und einige Wenige können hier ihre abstrusen bis extremen politischen Einstellungen immer öfter transportieren. Dank eines aus meiner Sicht auf diesem Auge sehr blinden Admins anfangs noch subtil, jetzt immer offener. Schade für das Forum.

    Blockiert wegen Inkompatibilität zu meiner politisch-/gesellschaftlichen Ausrichtung: BlueNote, ...

  • svantevit

    woher willst Du wissen ob ich mich nicht schon für mehr Umweltschutz einsetze ?

    Wenn ich das tue ,heißt das automatisch das ich zu Fuß gehen muss?


    Ich kann doch versuchen auf vielerlei Wegen meinen ökologischen Fußabdruck gering zu halten.


    muß man nur Wollen, Ehrlich

  • ICH AUCH, manche haben das schon bereits gemerkt;) Die Grenze ist längst erreicht zumindest für mich und das Menschenverachtung und andere politischen Äußerungen hier zugelassen werden ( siehe meinen Beitrag # 3000 dazu ) , werde ich nun auch für mich ein paar Entscheidungen treffen.

    Schade, ich war gerne hier und habe auch gerne anderen geholfen, aber das so wie hier gehandelt wird, geht mit meinem Charakter nicht konform:(



    Da hier wohl keine Konsequenzen mehr gezogen werden und ich nicht länger Zeit wie nötig auf einer Plattform verbringen möchte, bei denen menschenverachtende, dem Rechtsradikalen- und Reichsbürgernahen Gedankengut freien Lauf gelassen werden, beschränke ich meine Anwesendheit solange auf das Minimum, bis sich die Einstellung vielleicht einmal ändern mag.


    Ich bedauere das stark, hatte ich hier doch viel Freude, doch das kann und will ich nicht tolerieren.


    Der Grund für meine Anmeldung hier im Forum war mal der Austausch mit Gleichgesinnten...aufgrund meiner Auswanderung und des dadurch großen räumlichen Abstandes ist es mir leider nicht möglich mit euch am Lagerfeuer zu Fachsimpeln.

    Ich bin geschockt, enttäuscht und traurig über die Entwicklung in diesem und anderen Threads, daher war es das für mich.

    Schade um dieses fabelhafte Forum und Danke an xenosch für seine hervorragende Arbeit,

    vielleicht sieht man sich mal am Lagerfeuer...Oli

  • Und Wut, darüber das Leute für mehr Umwelt-, Klima- und Artenschutz auf die Straße gehen.

    Diese Leute würden wohl niemandem wünschen pflegebedürftig oder anderweitig krank zu werden.

    Die gehen sogar für Dich auf die Straße, das hast Du wohl noch nicht verstanden.

    Denn die Folgen der Umweltzerstörung zahlen wir doch sowieso alle.

    Ich habe nichts gegen Leute, die für mehr Arten-, Klima- und Artenschutz auf die Straße gehen. Im Gegenteil !! (Ich spielte mit dem Gedanken, mich mal bei der Ortsgruppe von Extinction Rebellion umzuhören. Im Moment ist mir aber ein bißchen zuviel Hype darum. Also dann vllt. später)

    Ich frage mich aber ob das wirklich zielführend ist. Die Staus, die dadurch extra hervorgerufen werden, bringen noch mehr Dreck als sowieso schon in die Luft, und auch besonders : die Leute, die man ja eigentlich auf seine Seite bringen will (und ja auch unbedingt muß), werden sauer und wütend und wenden sich genau gegen die Ziele der Demonstranten. Die meisten fahren ja nicht aus Jux und Dollerei auf den Straßen, sondern weil sie zur Arbeit und/oder wieder nach Hause wollen. Warum wenden sich die Demonstranten nicht in erster Linie dem Fliegen zu ?? Da könnten sie mit Fug und Recht demonstrieren/blockieren, die meisten der Fluggäste sind nämlich tatsächlich aus Jux und Dollerei unterwegs.

    Nach Erhalt eines 380-Millionen-Staats-Kredit senkt die Fluglinie Condor ihre Preise. Beispiele : für den Flug von Düsseldorf nach Lanzarote statt 365 Euro nur noch 143 Euro, für den Flug von Hamburg nach Gran Canaria statt 380 Euro nur noch 150 Euro, Hamburg - Mallorca für 30 Euro, Frankfurt - Kuba für 160 Euro. Dadurch fühlte sich der Konkurrent Lufthansa bemüßigt auch die Preise zu senken : nach Nordamerika ab 449 Euro, ins ferne Asien für 499 Euro.

    Wenn die da demonstrieren/blockieren würden, könnten sie viel in ihrem Sinne erreichen ..... und hätten viel mehr Menschen hinter sich, statt gegen sich.