Anderer Fahrersitz für GJ

  • Bräuchte mal das Schwarmwissen der Community.


    Etwas Sorge bei meinem Anfang Juli ankommenden Jimny GJ macht mir noch die Fahrersitzbestückung. Mein Jimny soll nicht nur im Kurzstreckenbetrieb laufen , sondern ich möchte auch

    zwei oder dreimal im Jahr auch ne grössere Tour ohne Zeitdruck machen , wobei die längste Strecke wohl auch mal Portugal sein wird.

    Da ich zwar nicht mehr der Jüngste , aber allerdings auch keine Sissi bin (hatte noch nie einen der hypermodernen PKWs) hätte ich gerne einen Sitz , der das ohne Bandscheibenprobleme erträglicher macht.

    Einer meiner Freunde ( auch > 50 J.) hat in seinem Landy zwei Sitze von Scheelmann , auf denen ich letztes Jahr eine Eintagesfahrt runter bis in die Pyrenäen und die restlichen 5 Tage recht gut überstanden habe.


    Gibt es irgendwelche Erfahrungen , Empfehlungen für gute Alternativsitze im Forum für den GJ , oder sind die Originalsitze geeignet ?

    Auf Antworten würde ich mich freuen.


    Nette Grüsse


    Armin

  • Hallo Armin

    Also ich bin schon mehrfach recht bequem 300+ Kilometer Tagestouren gefahren und finde die Sitze eigentlich angenehm.

    Jetzt zum ABER, ich habe ein breites Becken und sitze teilweise mit einer halben Pobacke auf dem Seitenrand der Sitzfläche.

    Daher habe ich bei der Firma Zawatzky (laut Recaro-HP ein Stützpunkt-Händler), nebem dem TÜV Köln-Mülheim, angefragt bezüglich des Einbau's eines Recaro-Sitzes. Auf eine derzeit nicht verfügbare Konsole habe ich explizit hingewiesen. Jetzt warte ich auf ein Angebot, mit diversen Recaro-Modellen, sowie der Information ob dann der/die Seiten-/Sitz-Airbags bei der TÜV-Abnahme ausgetragen werden oder die Sitze einen Seitenairbag haben werden.


    Die Firma Zawatzky ist bekannt für "behindertengerechte" Umbauten.

    Dies war auch der Hauptgrund für mich dort eine Anfrage vorzunehmen, da diese Firma notfalls mit der Begründung "medizinischer" Notwendigkeit Umbauten genehmigt bekommt.


    Über die Kosten kann ich zur Zeit noch nichts sagen.

  • Hallo BC

    Das ist natürlich ein interessante Nachricht , vielen Dank dafür : Recaro wäre natürlich eine feine Sache .

    Und schöne Erinnerungen. So einer war in meiner ersten "schnellen " Kiste , und vom ersten eigenen verdienten Geld gekauft . Ein ziemlich "gebrauchter " 914/ 6. (Die Porsche Variante des VW-Porsches) . War das vor dem Krieg ? Nee , so um 1980 rum. :)


    Nette Grüsse


    Armin

  • Probier es doch erstmal aus, so schlecht ist das Seriengestühl nicht. Es fehlt vielleicht konzeptbedingt an Seitenhalt, aber der Jimny soll ja auch keine "schnelle Kiste" sein. Für einen voluminösen Komfortsitz ist der Jimny recht klein und es ist ja heute auch nicht mehr damit getan, einen größenmäßig passenden Sitz zu besorgen und die Konsole dafür zurechtzustricken. Die Seitenairbags sitzen in den Sitzwangen und da braucht es einen kompatiblen Sitz mit Airbag (Recaro bietet Sitze mit Seitenairbag an) oder die Bereitschaft, sich mit dem TÜV wegen Austragen herumzuschlagen.

  • Hoppla .! Gute Ideen. Werd wohl die erste Tour nach dem 1000 km Ölwechsel etwas kürzer machen. So Südfrankreich wäre wohl recht sinnvoll.

    Ich vermute , dass ich recht sitzunproblematisch bin --- 1,78 cm und 75 kg. Und dann entscheiden , ob es was besseres braucht .


    Nette Grüsse

    Armin

  • Ich würde es auch erstmal so probieren! Ich finde, die Sitze sind für das Auto ganz gut! Ich habe auch schon einige Tagesfahrten gemacht, bei denen ich 700 km gefahren bin. Ich bin gemütlich gesessen, habe es aber auch nicht mit dem Rücken. Dabei bin ich etwas größer und schwerer als Du.

  • Ich finde die Sitze auch für längere Strecken noch ok und sie sind jetzt nach über 26000 km immer noch wie am ersten Tag.

    Deshalb empfehle ich erstmal selbst testen und dann überlegen ob ein Austausch notwendig ist.;)

  • Moin,


    zu Suzuki SJ 410 Zeiten, meiner seiner damals noch 95KG, 192 cm, Popöchen auch etwas oversize, da gingen die Sitze gar nicht.

    Habe mir von der Fa. Ass Sitze gekauft, echt super.

    War aber schon in den 80er. Eine selbstgebaute Konsole unter meinem Fahrersitz, 60mm weiter hoch, damit ich über die hintere

    Karosseriewanne weiter nach hinten kam, interessierte den TÜV damals nicht.


    Heute sicher ein No - Go.

    Dieser "Küsschen links, Küsschen rechts" Scheiß. Im Norden sagt man Moin.

    Bei Sympathie nickt man vielleicht dazu.

  • Northern

    Von der Firma Greiner (Scheel Mann) gibt es tolle Sitze, jedoch haben die noch nichts vermeldet für uns GJ'ler.


    Daher mein oben beschriebener Weg.

    Aufgrund der vielen und super gefertigten Spezialfahrzeugumbauten bin ich halt zu denen. Da auch noch der TÜV direkt nebenan ist, haben die auch einen guten Draht für mögliche Eintragungsabnahmen.

  • Also ich empfinde die Sitze als nicht besonders komfortabel, aber ich habe auch etwas „Rücken“.

    Auch fehlt komplett der Seitenhalt. Ich würde mich insofern auch über Sitzalternativen freuen, wenn es mal welche gäbe...

  • Also ich empfinde die Sitze als nicht besonders komfortabel, aber ich habe auch etwas „Rücken“.

    Auch fehlt komplett der Seitenhalt. Ich würde mich insofern auch über Sitzalternativen freuen, wenn es mal welche gäbe...

    Also mit Attest soll es mit Recaro definitiv klappen.


    Ich versuche gerade zumindest einen Recaro für die Fahrerseite zu bekommen, aber wegen der Breite der Recaro's muss die Werkstatt prüfen ob eine Austragung der Seitenairbags zulässig ist!

  • Ich finde die Sitze eigentlich nicht unbequem, schon im FJ hatte ich keine Probleme. 1300 km in die Pyrenäen waren die längste Tour.

    Im GJ habe ich aber tatsächlich auch Probleme im Schulter Nackenbereich. Mir kommt es vor als müsse ich dauern den Kopf aufrecht halten was für erhebliche Verspannungen sorgt.

    Ich versuche erstmal das Thema mit einer Mittelarmlehne von Suzuki Dänemark in den Griff zu bekommen.


    Gruß Jan

  • Also ich habe den GJ seit März und bin inzwischen bei starmmen 8500km. Ich finde die Sitze soweit gut, habe aber auch Sitzbezüge von Designbezüge drauf, bei denen ich mir einbilde, dass sie etwas zusätzlichen Seitenhalt und strafferen Comfort beitragen. War zwar eher damit der Stoff nicht so schnell verdreckt, ist aber ein angenehmer Nebeneffekt. Was sagen die anderen mit Bezug auf dem Orginalsitz dazu..?

    Laß dich nicht von dem, was der Kritiker sagt, niederdrücken. Noch nie wurde zu Ehren eines Kritikers ein Denkmal errichtet, wohl aber für die Schaffenden.

  • Bin bei rd. 18000 km nun mit Escape Gear Bezügen und immer noch hoch zu frieden damit. Bis auf den mageren Seitenhalt alles noch Top mit den Sesseln. Hatte ich eigentlich vermutet das sie schon durch gesessen wären ...

  • Also ich habe den GJ seit März und bin inzwischen bei starmmen 8500km. Ich finde die Sitze soweit gut, habe aber auch Sitzbezüge von Designbezüge drauf, bei denen ich mir einbilde, dass sie etwas zusätzlichen Seitenhalt und strafferen Comfort beitragen. War zwar eher damit der Stoff nicht so schnell verdreckt, ist aber ein angenehmer Nebeneffekt. Was sagen die anderen mit Bezug auf dem Orginalsitz dazu..?

    Ich habe auch die Bezüge von Designbezüge und kann dir vollumfänglich zustimmen.:thumbup:;)