Mopeds, Roller und andere Zweiräder....

  • Um auf den ( Klappen-) Auspuff zurückzukommen

    Motorräder sind ja im allgemeinen deshalb etwas lauter als Autos weil einfach der Platz fehlt um eine so große Auspuffanlage wie einem bei einem Auto zu montieren des Weiteren ist ein Automotor einfach auch besser abgekapselt. Zum einen sitzt er in einem Motorraum zum zweiten ist auch wesentlich mehr Kühlwasser um den Block was noch weiter Geräusche minimiert. Es gibt ja auch Autos mit klappenauspuffanlagen. Eigentlich ist der Sinn einer Klappenanlage bei niedrigen Drehzahlen, wo die bewegten Gas Massen geringer sind, die Auspuffanlage so anzupassen dass der Drehmomentverlauf optimiert wird und die Geräuschimmissionen reduziert werden.

    Wenn der Motor auf Drehzahl geht und die Gas Massen mehr werden sollte die Klappe auf gehen damit der Motor frei durchatmen kann.


    Leider wird das Öffnen der Klappen gerne manuell per Knopfdruck vorgenommen damit die Mopete auch bei Halbgas los Trompetet wie Sau.


    Das ist eine Frechheit das dieses überhaupt möglich ist und ich finde einen Knopf für "Krach an" und "Krach aus" setz auch vollkommen falsche Signale egal ob der an einem Motorrad oder in einem Sportwagen steckt. Krach ist Krach und wir Motorradfahrer sind grundsätzlich die universal Schuldigen wenn irgendwo etwas lautes auf der Straße passiert.

  • @Suzuki 2010, erklär mir mal bitte wie man eine 450er auf 150 ccm drosselt.:/

    Das würde mich auch interessieren... :/

    ...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...

    .::Snailie, die Schrauberschnecke::.


    Der Schneckenfuhrpark:

    2018 Jimny FJ ("Würfel") ~ 2004 GS500F ("Tretroller") ~ 1998 XF650 ("Sherman") ~ 1994 GS500E ("Hektor")

  • Diese Knöpfe sind mWn illegal und führen zum Erlöschen der BE. Sollten die Cops mal durchsetzen, tun sie aber anscheinend nicht.

    Jimny FJ---------------BJ 2018---43500km

    Honda VTR1000F--BJ 1998---76000km

    Street Triple R------BJ 2016---33000km

  • Diese Knöpfe sind mWn illegal und führen zum Erlöschen der BE. Sollten die Cops mal durchsetzen, tun sie aber anscheinend nicht.

    Bei Porsche sind die je nach Ausstattung Serienmäßig direkt neben dem Ganghebel zu finden.

    Bei Motorrädern ist es mir derzeit nicht bekannt aber bei Sportwagen und auch im Zubehör werden Klappenauspuff Anlagen mit Knopf vollkommen Legal und mit ABE verkauft.

  • @Suzuki 2010, erklär mir mal bitte wie man eine 450er auf 150 ccm drosselt.:/

    Mach ich : Der Vergaser hat kleinere Düsen & Nadel und der Gasgriff hat eine Begrenzer Schraube und in der Zulassung steht Im StVZO Bereich (150 ccm ). Holt man das Motorrad neu beim Händler ab muss man dem Quittieren es mit verbauter Drossel übernommen zu haben ,wenn er die Maschine für einen zugelassen hat . Den offenen Düsensatz bekommt man aber mit . Der Händler ist damit aus dem Schneider da die Betriebserlaubnis ohne verbauter Drosselung erlischt. 450 ccm sind zwar nicht verschwunden , aber auch nicht nutzbar .

  • Sportenduros u.ä. werden in der Regel gedrosselt homologiert, da stehen dann um die 10 PS in den Papieren, dazu gibt's meisst zwei Sätze Auspuffanlagen, Vergaserbedüsungen und andere Übersetzungen, fahrbar ist das im gedrosselten Zustand in der Regel nicht, früher gab's den TÜV Satz im Karton extra, seit Euro4 müssen die Mopeds im homologierten Zustand das Werk verlassen....

  • @Suzuki 2010, erklär mir mal bitte wie man eine 450er auf 150 ccm drosselt.:/

    Mach ich : Der Vergaser hat kleinere Düsen & Nadel und der Gasgriff hat eine Begrenzer Schraube und in der Zulassung steht Im StVZO Bereich (150 ccm ). Holt man das Motorrad neu beim Händler ab muss man dem Quittieren es mit verbauter Drossel übernommen zu haben ,wenn er die Maschine für einen zugelassen hat . Den offenen Düsensatz bekommt man aber mit . Der Händler ist damit aus dem Schneider da die Betriebserlaubnis ohne verbauter Drosselung erlischt. 450 ccm sind zwar nicht verschwunden , aber auch nicht nutzbar .

    Das verstehe ich aber 450 ccm bleiben 450 ccm für die du auch die entsprechende Steuer entrichtest.


    Ob die nun 10 oder 50 PS hat, ist dem Finanzamt /Zoll egal.;)


    Gibt ja auch genug Drosselsätze für den A2 Führerschein, Hubraum zahlst du trotz PS Kastration den gleichen Satz.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Sportenduros u.ä. werden in der Regel gedrosselt homologiert, da stehen dann um die 10 PS in den Papieren, dazu gibt's meisst zwei Sätze Auspuffanlagen, Vergaserbedüsungen und andere Übersetzungen, fahrbar ist das im gedrosselten Zustand in der Regel nicht, früher gab's den TÜV Satz im Karton extra, seit Euro4 müssen die Mopeds im homologierten Zustand das Werk verlassen....

    Also bei mir stand 150 ccm im Fahrzeugschein Baujahr : 2005 Auspuff und Übersetzung blieb gleich , ja und das fahren mit Drossel ist in der Tat kein fahren.

  • Sportenduros u.ä. werden in der Regel gedrosselt homologiert, da stehen dann um die 10 PS in den Papieren, dazu gibt's meisst zwei Sätze Auspuffanlagen, Vergaserbedüsungen und andere Übersetzungen, fahrbar ist das im gedrosselten Zustand in der Regel nicht, früher gab's den TÜV Satz im Karton extra, seit Euro4 müssen die Mopeds im homologierten Zustand das Werk verlassen....

    Also bei mir stand 150 ccm im Fahrzeugschein Baujahr : 2005 Auspuff und Übersetzung blieb gleich , ja und das fahren mit Drossel ist in der Tat kein fahren.

    Lies noch mal richtig nach, so ganz kann ich es nicht glauben.


    Die Kubikzahl wird nicht gedrosselt, nur die Höchstgeschwindigkeit und die Leistung.;)


    Früher musste die Kiste auch noch ein bestimmtes Mindestgewicht aufweisen wenn sie für den kleinen Führerschein gedrosselt war.

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Versteh schon , ist so aber ein kleiner Kastrationsrabat wäre nett gewesen gerade dann wenn sie mir noch so dick in den FZ-Schein 150 ccm druckten.

  • Wie wärs mit einem Schreibfehler von der Zul.behörde?

    Hab ich auch mal erlebt...

  • Ich vermute das die 150ccm im FZ-Schein ,,entspricht wie 150 ccm'' bedeuten sollte . Ich hatte vorher eine Yamaha TT-R 600 (Belgarda) hatte mich dann intensiv in den Fachzeitschriften und Vergleich Tests über Sportenduros belesen ,es gab nie einen Hinweis über das Drossel Tema auch mein Händler schwieg bis zum Tag der Übergabe. Eine Unterschrift hier und eine dort da gab es eine Düsen Schachtel dazu ,,, aha ? Erst jetzt hab ich den Regelwerks BRD Qwatsch geschnallt . Aber ich wollt ja sportlicher Enduro fahren und jetzt nicht anfangen mich an Mensch gemachte Regeln zu halten . Gesagt getan.

  • So gesehen habens die Tiroler ja auf den ersten Blick richtig gemacht: Fahrverbot für Moppeds wenn lauter als 95dB. Unabhängig davon ob Derie oder nicht! Einziger Fehler: sie haben die Autos vergessen. Wenn jetze der Kewwinn mit dem Pappa sein M6 den Berg hochbrettern tut und dabei die Auspuffklappe offen hatt (und dabei 110dB produziert), dann isses legal. Wenn Hermann mit seiner Reiseenduro, Serien-Puff, aber 96dB das gleiche macht, dann ists illegal.


    Noch Fragen?

  • So gesehen habens die Tiroler ja auf den ersten Blick richtig gemacht: Fahrverbot für Moppeds wenn lauter als 95dB. Unabhängig davon ob Derie oder nicht! Einziger Fehler: sie haben die Autos vergessen. Wenn jetze der Kewwinn mit dem Pappa sein M6 den Berg hochbrettern tut und dabei die Auspuffklappe offen hatt (und dabei 110dB produziert), dann isses legal. Wenn Hermann mit seiner Reiseenduro, Serien-Puff, aber 96dB das gleiche macht, dann ists illegal.


    Noch Fragen?

    Ösis halt......8)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • von Steinwinter gab es beim Citroën Ax mal so

    eine Hubraum Reduzierung. War recht aufwendig,

    Motor auf und, soweit ich weiß, andere Zylinder-

    laufbuchsen und Kolben.

    Toyota Verso 1.8 6 Gang.


    Bis 29.4.2020 Jimny GJ Comfort

    BFG AT 215 auf Serienfelge.

  • Diese Knöpfe sind mWn illegal und führen zum Erlöschen der BE. Sollten die Cops mal durchsetzen, tun sie aber anscheinend nicht.

    kannst ja zur Polizei gehen, die sind permanent unterbesetzt bei dem was die alles kontrollieren sollen ;)

    Mit einer verbundenen Hand fragwürdige Unterfangen in einer technokratisch geführten Behörden arbeiten? Ne danke, hatte ich schon.

    Es wird keine vernünftige Lösung geben, also: Freie Bahn mit Marzipan!


    Varajan Echt, die Knöpfe sind uU legal? Kenns nur mit illegalen Knöpfen bei Harleynachrüstanlagen.


    *Wolfgang* Nicht mal in erster Instanz. Das Standgeräusch sagt in der Praxis nichts über die real gefühlte Lärmbelästigung aus. Beispiel gefällig? Meine Streety hört man auf Hunderte Meter kommen und hat 87db. Meine VTR mit 90db hört man erst auf den letzten Metern. Auch eine GSX-S 1000 mit Serientöpfen hat sicherlich keinen aufdringlichen Sound, aber 97db Standgeräusch. Temposünder und Lärmsünder rausziehen und bestrafen, Alles andere ist Käse.

    Jimny FJ---------------BJ 2018---43500km

    Honda VTR1000F--BJ 1998---76000km

    Street Triple R------BJ 2016---33000km

    Edited once, last by Klab ().

  • Klab

    Ab wann oder von wo man ein Bike schon hört, das hängt von der Tonlage der Geräusche ab.

    Ich war mal in Oschersleben an der Rennstrecke, als dort ein Training der Superbikes stattfand und dort gab es den Unterschied zwischen den V2/V4 und den Reihen-4er für mich live zu erleben.

    Die Duc's hörte ich nur aus der Ferne und die Gixxer/R1/Ninja hörte ich nur in meinem direkten Blickfeld.


    Aber ich stimme allen, ja auch den Motzkis, zu und finde diesen "mein Bike muss klingen, was nur laut geht!"-Quatsch absoluten Blödsinn!


    Wobei ich selbst auch schon mal bei einer Krawall-Orgie im Bergischen teilgenommen habe!

    Damals hatte ein "angeblich" wichtiger Politiker sich über die Biker beschwert, die auf einer Bundesstrasse fuhren und den Bauhof gebeten doch dort für ein Tempolimit durch das Ausbringen von Rollsplit zu sorgen, damit er am Wochenende endlich mal wieder Ruhe hätte!

    Das ging für den mächtig in die Hose!

    Denn gerast wurde dort nicht und wegen dem Rollsplit fuhren da alle noch langsamer!

    ABER die Autofahrer waren wie verrückt wegen der schleichenden Biker am Hupen und die Biker selbst fuhren in den untersten Gängen, aber dafür halt mit sehr hoher Drehzahl, wodurch die Lärmbelastung für diesen Politiker noch höher war als normal.

    Das Ganze ging so lange, bis die Splitt-Aktionen wieder eingestellt wurden.


    Was mich jedoch auch anwidert ist die Tatsache, dass die Bikes verteufelt werden, aber bei den Autos absolut nichts in der Hinsicht unternommen wird.