Posts by Floppyk

    Es sind nicht alle Dinge so, wie gesehen. Ich sende nach dem 3. Teil Fotos.

    Der Keder zwischen Karosse und Verbreiterung ist rundherum wieder dran. Die Kunststoffverbreiterungen waren natürlich ab, bevor die Grundierung auf der Karosse lackiert wurde. Man kann es kurz sehen, wo der Würfel in der Lackierkabine stand und grundiert wurde. Ebenso waren alle Scheiben raus. Auch die Tanklappe ist von innen lackiert worden. Also kein Grund zum meckern.

    Und selbstverständlich sind die Türgriffe mit lackiert worden. Da sie im Serienzustand lackiert waren, müssen sie auch mit lackiert werden. Sonst wären diese ja antrazit geblieben.

    Die Unterbodenbehandlung war mein Wunsch, aber so viel war da gar nicht so viel zu machen, was mich bei einem 9 Jahre alten Auto selbst überrascht hat.


    Die Zeit bei Abholung lief uns weg und deswegen sind einige Sachen noch nachgearbeitet worden, die aber nicht im Beitrag sind.

    Aber mit dem mittleren Video beginnen., dann das Erste und danach das letzte Video.

    Diese drei Teile sind gestückelt vom ersten Teil. Die anderen beiden Teile sind noch nicht online. Da geht es erst kommenden Sonntag weiter.

    Das Komische ist ja, man mag sich selbst im Video oder Foto nicht gern sehen oder hören.

    Wie auch immer. Es war ein Riesenspaß und ich habe nun ein Unikat als Auto mit Geschichte.


    Nebenbei; der Eingangsdreh bei uns zu Hause war am 03.05. und am 21.05. haben wir den Würfel wieder abgeholt.

    Vielleicht ist es dann auch möglich deinen FJott a lá Tuning Profis live anzusehen.

    Was die Tuning Profis angeht, so ist das ja beendet und der Würfel ist bei mir zu Hause. Aber du darfst gerne jederzeit vorbei kommen.

    Sollte das anstehen, gern meine Adresse per PN.

    So, ich habe in einem anderen Forum ein zur Frage passendes Schaubild gefunden. Das klärt es, und zwar genau so, wie wir das auch interpretiert haben.

    https://www.jeep-forum.de/thre…-dach.117554/post-1273264


    Zusätzlich steht in der Einleitung der o.g. Broschüre, dass generell alle Lampen symmetrisch zur Längsachse des Fahrzeugs montiert sein müssen.

    Ich habe weitere Beiträge gefunden, die das Gleiche aussagen. Interessant ist, früher war die maximale Referenzzahl 75, nun gilt 100. (Gelesen in einem Beitrag aus 2008.)


    BTW: Man könnte bei z.B. den Osram Ledbar als Fernlicht auch getrost auf das serienmäßige Fernlicht verzichten. Man sieht das gar nicht mehr :D

    Genau so kenne ich das auch.

    Der genannte Abs. 2 gilt nur für Arbeitsmaschinen usw. Da gelten offenbar abweichende Regelungen. Das darf man aber nicht im Umkehrschluss interpretieren, dass bei anderen, normalen PKW ect. andere Konstellationen nicht zulässig sind.

    In den Lichttechnischen Einrichtungen ist ja im Schaubild bei den Bemaßungsstrichen beschrieben, keine besondere Vorschrift.


    Mir hat aber letztes Jahr ein Prüfer gesagt, dass die Arbeitsleuchten am PKW nicht gerne gesehen werden, wenn das Fahrzeug nicht offensichtlich für den Arbeitsdienst genutzt wird. Aber ich kenne keine Vorschrift, wo es eine Definition dazu gibt. Daher dürfte diese Aussage auf tönernen Füßen stehen, weil die gesetzliche Vorgabe das nicht hergibt.


    So ist zumindest mein Wissensstand. Aber ich gehe auch davon aus, dass ein gekennzeichneter Jagdwagen mit Waffenhalterungen und Rödelkram am Trenngitter doch eher als Arbeitsgerät angesehen werden kann, auch wenn es zulassungstechnisch ein normaler PKW ist.

    Der genannte § 50, Abs 2 ist falsch interpretiert worden. Der gilt nicht für normale LKW und PKW:


    Zitat:

    ...

    Kraftfahrzeuge des Straßendienstes, die von den öffentlichen Verwaltungen oder in deren Auftrag verwendet werden und deren zeitweise vorgebaute Arbeitsgeräte die vorschriftsmäßig angebrachten Scheinwerfer verdecken, dürfen mit zwei zusätzlichen Scheinwerfern für Fern- und Abblendlicht oder zusätzlich mit Scheinwerfern nach Absatz 4 ausgerüstet sein, die höher als 1 000 mm (Absatz 3) über der Fahrbahn angebracht sein dürfen; es darf jeweils nur ein Scheinwerferpaar einschaltbar sein. Die höher angebrachten Scheinwerfer dürfen nur dann eingeschaltet werden, wenn die unteren Scheinwerfer verdeckt sind.

    Das ist Quatsch. Es gibt keine Regeln wo die Fernscheinwerfer angebracht sein müssen. Nur die maximale Anbauhöhe ist 4 m.

    Das hat der Experte im Video auch ausdrücklich so erwähnt. Nur die Anzahl und Referenzzahl ist vorgegeben. Sie müssen nur symetrisch zur Fahrzeugachse montiert sein.

    Man hat aber die Wahl, das Fernlicht der serienmäßigen Hautscheinwerfer abzuklemen und dafür 2 oder 4 Stück Zusatzscheinwerfer strahlen zu lassen.

    Ich habe mein Dachlicht mit 2 Fern- und 2 Arbeitslichtern 9 Jahre gefahren. Bislang hat noch nicht mal der TÜV gemeckert, zu dem mein Würfel auch zu diversen Abnahmen zusätzlich zum TÜV war.

    Ich will nicht verhehlen, dass der Prüfer möglicherweise etwas den Kopf geschüttelt hat und sein Missfallen ausdrücken wollte.


    Nachtrag: Den Dachia Duster und den VW Amarock kann man sogar ganz normal über das Zubehörprogramm mit Dachscheinwerfern bestellen. Beim Dachia sieht das aber billig gemacht aus.

    Ich poste in Kürze mal ein Foto von meinem.

    Mir ist die LED Kennzeichenbeleuchtung nicht so wichtig. Wichtiger und schöner wären natürlich LED-Hauptscheinwerfer, aber das geht bekanntlich nicht. Aber mein Würfel hat nun umfangreiche Umbauten bekommen und da wäre das noch nett gewesen.


    Wer uns und mein spezieller Würfel kennen lernen will, der kann sich folgende Termine merken. Wir waren bei den Tuning Profis in Berlin zu Gast.


    Sonntag, den 17.10 2021, ab 17:00 Uhr auf VOX in der Sendung Auto Mobil.

    2. Teil 24.10. und

    3. Teil 31.10., jeweils ab 17 Uhr auf VOX.


    (hier nochmal zusätzlich)

    Ich helfe gerne und kann ganz nebenbei auch noch mein tolles Auto präsentieren – perfekt

    Wer uns und mein spezieller Würfel kennen lernen will, der kann sich folgende Termine merken. Wir waren bei den Tuning Profis in Berlin zu Gast.

    Sonntag, den 17.10 2021, ab 17:00 Uhr auf VOX in der Sendung Auto Mobil.

    2. Teil 24.10. und

    3. Teil 31.10., jeweils ab 17 Uhr auf VOX.

    Ich las in diesem Zusammenhang, dass einzelne Leuchtmittel für Kfz keine Zulassung bekommen können. Das muss immer eine komplette Leuchteinheit werden, die dann LED haben darf und in ihrer Gesamtheit getestet und zugelassen wird. Eine Ausnahme stellen nur die neuen Osram LED für Hauptscheinwerfer dar. Aber die haben nur eine Zulassung für bestimmte Autos, zudem gibt es diese wegen der Doppelfunktion nicht als H4.