Posts by Jimnyfreund

    ...CatCar spuckt schon die geeigneten Nummern aus, wenn man bei der großen Auswahl an Fahrzeugen, den "richtigen" Jimny zuordnet...


    Bei "alten" Spurplatten für Vitara ET/TA und eben den älteren Jimny ist es genauso: 107mm....die neueren Jimnys brauchen dann 108mm , damit sie über die vordere Nabe passen....


    Gruß Pedant

    Naja ?


    Ich kriege für die gleiche OEM 55211-76j02-000 mal ne 107er und mal ne108er ( die 108er ist es ).

    Moin Läute , fahre einen 2011er Jimny Style. Welche Möglichkeiten gibt es denn Bergepunkte/ Ösen anzubringen. Soweit möchte ich es original lassen. Stahl Stoßstange ist mir zu schwer zumal auch keine Winde vorhanden bisher.


    Danke und Grüße schonmal :)

    Schau auch mal in die Filebase, der Chefe hat auch die Alko verlinkt, Ansonsten Stichwort Bergepunkte-umschalten auf FJ-auswählem alle Themen-dann kannst fleißig lesen;)

    Unser Master of Desaster User Pedant hat es pedantisch gelöst Da es mit dem verlinken wohl nicht für alle sichtbar ist kopiere ich mal rein.

    Das ist so top.


    Quelle Forum : Suchfunktion FJ Bergepunkte Beitrag Pedant













    Einer der Schwachpunkte des Jimny sind die doch sehr schwächlich ausgelegten und noch dazu schlecht zugänglichen Abschlebb- bzw. Bergepunkte.

    Was an der Hinterseite noch geradeso in Ordnung geht, ist an der Vorderseite (zumindest bei den neuen Modellen) eigentlich eine Frechheit seitens Suzuki.

    Ein ellenlanger Drahtbügel, der verschämt unter der Frontstoßstange herauslugt. An die Hebelkräfte beim Schrägziehen möchte ich erst gar nicht denken...

    Doch was tun? Zubehörteile für Vorn und hinten gibts zwar einige, zeichnen sich aber durch nochmalige Verlängerung der Hebelarme oder andere mir negativ

    erscheinende Eigenschaften aus.

    Als "Pedant" der ich nun mal bin widerstrebt es mir aber zutiefst irgendwelche Kompromisse einzugehen. Entwerder richtig oder gar nicht.

    Für hinten hab ich mich schließlich für eine Anhängerkupplung entschieden, die als reine Abschlepp-Bergeeinrichtung dienen soll.

    Vorteil: erprobte Montagepunkte am Rahmen, Kräfte werden auf beide Rahmenseiten eingeleitet, kein Gefummel unterm Auto um Schäkel anzubringen.

    Die "billigste" im Angebot befindliche (82.-) war gleichzeitig die geeignetste daür: kompakt, eng am Stoßfänger anliegend, starrer jedoch abschraubbarer Kugelkopf, auch ohne Elektrosatz lieferbar.



    Also bestellen, anschleifen, in meiner Farbe (ultramarinblau) streichen.



    23161074fx.jpg






    Hintere Stoßstange, Lampen, Kabel etc. demontieren und Kupplung anpassen.



    23161080sp.jpg






    Kupplung montieren.



    23161088qt.jpg






    Natürlich alles schön mit Wachs versiegeln.



    23161102lv.jpg







    Alles wieder montieren, so siehts dann aus ohne Kugelkopf.



    23161113bh.jpg






    Statt Kugelkopf nur fette Schrauben und mittig eine Stahlrohr als Hülse.



    23161117xk.jpg






    Man sieht, sehr eng anliegend, hinterer Böschungswinkel bleibt voll erhalten, Stoßfänger zusätzlich von unten geschützt.



    23161127es.jpg



    Ende Teil 1

    Gruß Pedant





    master of desaster




    Einmal editiert, zuletzt von Pedant (20. September 2015)





    Rainer, Wachtberger und tirol_jimny gefällt das.











    995-36ab596db674d2a9b23b981746eda7572728589f.jpeg



    Pedant




    Jimnyholic





    Erhaltene Likes
    1.975



    Beiträge
    2.124
    Karteneintrag
    nein



















    Weitaus schwieriger gestaltete sich eine Lösung für vorne zu finden

    Es gibt einiges an Zubehör und auch Eigenbauten im Netz (und auch im Forum) das geeignet wäre, jedoch ging mir eine Lösung wie hinten mit der Anhängekupplung nicht mehr aus dem Kopf.

    Klarer Vorteil wäre auch hier die nicht einseitige Belastung des Rahmens und keine Fummelei in den Tiefen des Unterbaus…

    Ultrastabile Windenanbausätze die mir auch gefielen (z.B. von Taubenreuther) zeichneten sich allerdings durch horrende Preise aus…

    Fündig wurde ich dann bei "Jimnybits", die für die "alten" Jimnys Abschlepppunkte für linke und rechte Seite anbieten, die mir (auch von der Anbindung an den Rahmen) sehr stabil vorkamen.

    Da die Stoßfänger der älteren Jimnys in der Tiefe weitaus kürzer bauen, war mir klar das diese Teile nicht wie vorgesehen aus der Stoßstange" rausragen", was ich übrigens auch nicht wollte,

    denn was für das Vereinigte Königreich vielleicht legitim ist (aus der Stoßstange herausragende massive Metallteile…) muß bei uns noch keinem Tüv-Menschen oder Gesetzeshüter gefallen…



    Also diese Teile mal bestellen



    23161136ix.jpg






    Stoßfänger und sonstiges Gedöns demontieren



    23161145nu.jpg






    anpassen der jungfräulichen Teile



    23161150df.jpg







    23161151sq.jpg






    körnen + bohren + versigeln


    23161157iu.jpg







    23161153ew.jpg







    Teile ultramarinblau lackieren



    23161170zi.jpg







    montieren



    23161171ve.jpg






    alles mit Wachs versiegeln



    23161172lz.jpg







    23161173ra.jpg







    so siehts dann aus, anschließend Abstand linke zur rechten Seite ausmessen



    23161176cm.jpg






    Vierkantrohr kaufen 50x40x5mm (seeehr stabil) und ablängen



    23161185aj.jpg






    anpassen



    23161189vv.jpg






    mit Panzerband fixieren und ausmitteln



    23161192df.jpg






    zweite Lage Rohr



    23161201os.jpg






    wieder fixieren



    23161208ye.jpg






    Flacheisen zur Stabilisierung (laut meinem Kumpel und Schweißfachmann Keule total unnötig, aber ich hatte da so ein Bild im Kopf….)



    23161209uo.jpg






    23161210aa.jpg






    23161211hd.jpg




    Ende Teil 2

    Gruß Pedant





    master of desaster




    Einmal editiert, zuletzt von Pedant (20. September 2015)





    Wachtberger gefällt das.











    995-36ab596db674d2a9b23b981746eda7572728589f.jpeg



    Pedant




    Jimnyholic





    Erhaltene Likes
    1.975



    Beiträge
    2.124
    Karteneintrag
    nein



















    Loch bohren für die Aufnahme des folgenden Teils…



    23161214cj.jpg






    im Gesenk geschmiedete Hochlastringschraube, Gewinde M16, 4000 kg Arbeitslast, Bruchlast höher…auch unnötig, aber von der Machart und Innendurchmesser her wunderbar passend…



    23161219pw.jpg






    anpassen und verschweißen der Mutter



    23161231qo.jpg







    23161232us.jpg






    erneutes ausmitteln



    23161237gj.jpg






    anpunkten und durchschweißen



    23161247lc.jpg






    anpunkten und ausrichten….war ne never ending Story…



    23161250pb.jpg






    steht stellvertretend für ungefähr 20x Stoßstange dran und wieder ab zur Ermittlung von Höhe, Tiefe, Abstand…sollte schließlich exakt in der Mitte der Stoßstange (deren Loch vorher rausgeschnitten wurde) rauskommen



    23161251oa.jpg







    dann endlich durchschweißen



    23161258gi.jpg






    fertig ist der "rohe" Endzustand



    23161259pb.jpg






    23161262ls.jpg






    Rostschutz ist das A und O…



    23161263fy.jpg






    23161264kx.jpg






    ultramarinblau, schön auch wenns später keiner mehr sieht...



    23161265ml.jpg






    auch die Ringschraube, sieht man wenigstens ab und zu…



    23161266tz.jpg






    Rostschutzfett für Innen



    23161267rc.jpg






    Wachs für Außen



    23161271mk.jpg






    so siehts aus nach der Stoßstangenmontage (O.K., das Loch mach ich irgendwann man schön rund…)



    23161276oz.jpg







    so siehts aus mit Ringschraube



    23161283vn.jpg







    so siehts aus mit Gummiverschlußstopfen (vorerst, was besseres wird noch gesucht…)



    23161288zn.jpg




    Ende Teil 3


    ...und Ende der Story, besonderen Dank an meinen Kumpel Keule ohne dessen Schweißerei das Projekt nicht zu verwirklichen gewesen wäre…


    P.S.: Die hintere Kupplung ist bis jetzt jungfräulich, die vordere Bergeeinrichtung hat ihre Bewährungsprobe bei der Vulkaneifeltour bereits problemlos bestanden.



    Gruß Pedant





    master of desaster

    Einen gelben Jimny findet man im Wald eh viel besser wieder als einen grünen. Hab ich nie so wirklich verstanden, weswegen Jäger so gerne grüne Autos fahren. Gibts da einen tieferen Sinn dahinter?

    Ja natürlich : Das Grün passt farblich zu meinen Steifeln und der Jacke/Hose. Das Futteral meiner Flinte ist auch grün.

    Jimnyfreund Kopierst du die Browserzeile einfach so in das Textfeld?

    Das könnte der Fehler sein, daß er bei dir funktioniert aber bei den Anderen nicht.

    Schaust du hier. Der Link funzt

    Ich glaube das ist der Fehler, ich habe das so gemacht ( Firefox )


    Der Weg von Frank ist der beste, aber auch mit der Suchfunktion und den Einstellungen dieser ( Schlagwort, Forenbereich und allen Themen ) läßt sich schnell und effektiv arbeiten wenn man Google egal aus welchen Gründen nicht so mag.

    Am besten über Google suchen Jimny Forum und Problem eingeben und von dort aus wieder zurückkommen . Geht meistens besser als die interne Suchfunktion. Gruß Frank


    Gesendet von meinem SM-A515F mit Tapatalk

    Dank Euch 2:):thumbup:

    Hallo Liebe Würfel Kollegen


    Bin am Samstag Auf Forst Live Messe in Offenburg wo ich Gut an Schilder dran kommen kann auch unterm andren Blanko Original der Landwirtschaft wem ich was Besorgen soll kann sich gerne Melden bei mir LG sebi

    Da wäre ich mal ganz,ganz vorsichtig . Nicht das Du ungebetenen Besuch bekommst;)

    Abstreifring Achsschenkel




    Bild Familie Willems


    42079346yj.jpg



    1. Standard beim FJ

    2. Kostet pro Seite beim Suzi Händler 300-400 Euronen

    3. Dichtring Sets gibt es online

    4. Anleitung im Forum ( für erfahrene Schrauber, der unerfahrene geht lieber in die WST )

    5. Sollte jede freie WST können






    Und wieder mal :



    Checkliste für einen Jimnykauf / Liste der Schwachstellen


    Rostbeseitigung an typischen Stellen


    Rostproblem - Vorsorge!




    Rostbeseitigung an typischen Stellen


    Bilder von diversen Usern hier aus dem Forum

    Hier nochmal mein Dank an alle Altforisten welche die Bilder damals eingestellt haben, sich die Mühe einer Dokumentation gemacht haben. Ohne diese wäre viel verloren.:good_job:




    34250241nu.jpg



    34250242tk.jpg



    34250243cx.jpg



    34250244mg.jpg



    34250246lh.jpg



    34250247oj.jpg



    34250248hl.jpg



    34250249rd.jpg



    34250250ra.jpg



    34250251oy.jpg



    34250252ih.jpg



    34250253kl.jpg



    34250254rm.jpg



    34250255fx.jpg



    34250256lz.jpg



    34250258zs.jpg



    34250259sr.jpg



    34250260tm.jpg



    34250261zg.jpg



    34250262yf.jpg



    34250263cr.jpg



    34250264jm.jpg



    34250266yh.jpg



    34250267mg.jpg



    34250268jg.jpg

    Bilder von Usern hier aus dem Forum34250268jg.jpg


    Achtung : QUELLE AUS FORUM :


    34250267mg.jpg



    34250268jg.jpg



    34250269hj.jpg



    34250270gd.jpg



    34250271ai.jpg



    34250273tf.jpg



    34250274dp.jpg



    34250275kv.jpg



    34250276zf.jpg



    34250278wd.jpg



    34250279nu.jpg



    34250280rc.jpg



    34250281iu.jpg



    34250282go.jpg



    34250283ut.jpg



    34250284df.jpg

    Also der Preis ist ja nicht in Stein gemeißelt.
    Ich frag mal ganz offen: wo seht ihr da einen fairen Preis?

    Eine Felge ungefähr zwischen 50 und 70.

    Soweit ich weiß, gibt es das Bergische Land nur einmal. In NRW. Benannt nach den Grafen von Berg.


    In den Alpen gibt es zwar Berge, aber der Name hat ja, wie oben erwähnt, nichts mit der Topografie zu tun.


    *klugscheißermodus aus

    Eine genaue Ortsangabe, Abholung PLZ hilft ungemein, so würde ich es machen wenn ich etwas verkaufen möchte;)

    Zitat von Jimnyfreund



    Den hier : Quelle

    DUELER https://www.bridgestone.de/pkw…mmerreifen-dueler/a-t-001

    A/T 001

    GANZJAHRESREIFEN SUV / 4X4

    Der Dueler A/T 001 ist ein vielseitiger Geländereifen mit Straßen- und Geländecharakteristika für komfortables Fahren.

    • Mobil unter allen Bedingungen, in jedem Gelände
    • Three-Peak Mountain Snowflake-zertifiziert für Winter-Performance
    • Vereint Straßen- und Geländecharakteristika für Sicherheit und Komfort


    Dieses Bild ist ein Packshot eines A/T 001: ein Premium-Geländereifen für Straße und Gelände.


    Der Dueler A/T 001 weist ein geometrisches Muster auf, das in jedem Gelände für hervorragende Traktion sorgt.