Posts by Jimiboy

    Naja, mal eben 10.000 Euro auf den etwas überzuckerten Preis eines GJ drauflegen, muss man sich auch erst einmal leisten können.

    Ich lasse dir deine kritische Meinung zum Jimny, aber in folgenden Punkten muss ich dir widersprechen und glaube die bist etwas zu nachsichtig.


    Für die meisten ist der Jimny ein „irgendwas-über-20.000-Euro-Auto“ geworden, so auch bei mir.


    Dazu hat der Jimny eigentlich nicht mal die Ausstattung eines 20.000 Euro Autos, da fehlen Parksensoren, Regensensoren, ein ernstzunehmendes Musiksystem, AppConnect-Zeugs usw.


    Ich weiß, wovon ich rede, meine Frau fuhr eine Zeit lang den aktuellen Polo, da war das alles inklusive und sogar für weniger als 20.000 Euro.


    Wenn ich jetzt sehe, dass nackte Jimny-NFZ ohne alles außer dem Jimny-Schriftzug am Heck (Achtung: subtil versteckte Ironie!) auch schon mal für umme 30.000 Euro angeboten werden, dann wird mir schlecht.


    Okay, der Polo hat natürlich keinen Allrad und keinen Exklusivitätsstatus, war aber wesentlich besser ausgestattet als mein GJ, und günstiger =O;(:love:

    Man darf aber auch nicht immer alles glauben, was einem so angeboten wird. Die wollen doch nur sehen, ob man drauf einsteigt und grundsätzlich an einem Verkauf interessiert wäre. Wenn man dann am Verkauf interessiert ist, geht das Gefeilsche los, hier ein Kratzer dort eine komische Stelle etc. dann ist der gebotene Preis schnell viel weniger 8|

    Ja, das stimmt. Mir gefallen analoge Anzeigen auch viel besser als diese vielen Mäusekino-Displays, beim Jimny gibt es zum Glück kein volldigitales Cockpit. In meinem VAG-„Premium“-Auto schaue ich den ganzen Tag auf das Virtual Cockpit und man fühlt sich wie nach einem Tag Homeoffice, die ganze Zeit starrt man auf einen Computerbildschirm und die Augen tun einem weh :(

    klar ist das viel Geld, aber in dieser Verantwortungsebene nicht unüblich (...)

    welche Verantwortungsebene bitte 🤔🙈


    allein wenn man liest, was da alles gelaufen ist bei VW 😡😡😡

    Naja, der WiKo war schon Chef eines der größten deutschen Unternehmen mit einigen 100.000 Mitarbeitern. Dass da bisserl mehr was bei rumkommt als beim Chef vom Schweißer-Klaus mit seinem Praktikanten ist kein Wunder, aber du hast völlig Recht, mit der Verantwortung haben es da einige leider nicht so genau genommen :S

    Gestern an der Tankstelle sprach mich ein Mann auf meinen Jimny (2 Jahre alt, 18.000km, Ausstattung PURE) an: " Red ma ned lange, des Auto wü i hobn, 20.000 Euro sofort".... Er stand vor einem Porsche Cayenne... Natürlich lehnte ich dankend ab.

    Ist Euch sowas auch schon passiert.

    Jaja, so sind sie, die lieben Porschefahrer, glauben mit Geld kann man einfach alles kaufen. Echte Liebe und die meisten Jimnys sind aber unkäuflich :saint:<3

    Passt nun zwar nicht ganz hier her - weil es aber gerade aktuelles Thema ist auf Grund der Schadenersatzzahlungen an VW:


    wie kann ein Manager von Volkswagen in einem einzigen Monat mehr als 1 Million Euro verdienen 🙈😡🙈

    klar ist das viel Geld, aber in dieser Verantwortungsebene nicht unüblich und auch noch längst nicht das Ende der Fahnenstange. Mit dem eigenen Einkommen darf man sowas wirklich nicht vergleichen, sonst wird einem ganz anders. Will gar nicht wissen wie das sein muss: „Oh schon wieder ein Monat rum, zack, 1 Million Euro aufs Konto.“ ;(

    Bei -14 Grad Fahrrad fahren friere in ich schon beim lesen ☃️ nun da wo ich wohne und arbeite in kann ich mich in den letzten 2Jahren an solche Temperaturen nicht errinern . Aber da ich nicht mehr ganz Jung bin habe ich sogenannte Altersbedingt Abnutzungen. Ich kenne keine Kleidung die dies ausgleicht 😕

    Neuer Körper wäre nicht schlecht zahlt die Krankenkasse glaube ich nicht. 😏

    Klaus

    zumindest nicht im ganzen Stück. Über Einzelteile wie Prothesen lässt sich sicher mit der Kasse reden.

    Sieh es doch mal so, Suzuki ruft sogar seine Kunden an, wenn die gar keinen Suzuki fahren, bei VAG ist es genau andersherum, da ruft nie einer an oder zurück, egal wieviele und teure Luxusautos man von dieser Firma fährt. Das ist doch mal ein toller Service.


    Noch schöner wäre es gewesen, wenn du dann der Einladung einfach gefolgt wärest, und an dem Rückruf teilgenommen hättest und auch ohne Jimny einfach mal in der Werke vorbeigeschaut hättest, auf einen netten Kaffee oder so.

    Habe letztens auf der Strecke Hamburg - Potsdam leider keine 350KM geschafft :( . Gut, das Auto war zwar voll beladen mit Fahrradträger hinten + Fahrrad aufm Dach, aber hätte schon gedacht, dass ich hinkomme. Naja bin mit E10 auf ein Verbrauch von knapp 13 Litern bei der Strecke gewesen...

    Also auf 13 L komme ich, wenn ich mit ca. 800 Kg Anhängelast meinen BlackCube bergauf quälen muss.

    du hast den Gegenwind noch vergessen!