Posts by BlackCat

    Moin, ich wäre auch gerne dabei, aber leider passt das zeitlich nicht mehr.

    Wird das jedes Jahr geplant ? Ich gehöre auch zu den ohne Ahnung. :sleeping:

    Es ist schön zu lesen, dass du auch mit deinem Würfel offroad spielen willst!

    Da ich nicht genau weiß, wie gut dein englisch ist, da würde ich dir einen Trainings-Tag bei einem Offroad-Anbieter empfehlen, um die ersten Basics zu lernen.

    Ansonsten siehe dir mal die Videos von Ronny Dahl aus Australien auf YT an, er erklärt dort worauf beim Offroad zu achten ist.

    Vor allem musst du erkennen können, ob du mit deinem Jimny eine Passage befahren kannst oder besser den Notausgang nutzt bevor du geborgen werden musst und etwas kaputt geht.

    Mit anderen los zu ziehen ist auch ok, aber wenn man sich dann an die Pro's ranhängt, dann bleibt man schnell stecken und es macht nicht so viel Spaß.


    Der Jimny kann viel, aber für gewisse Situationen braucht es halt auch Optimierungen wie Höherlegung, Diff.-Sperren und die richtige Bereifung.

    Was ich meine kann man sehr gut in einem YT-Video, welches schon mehrfach hier verlinkt, wo 4 GJott's die selben Abschnitte fahren, dabei sind die Vier unterschiedlich ausgestattet, 1 x Stock (keine Veränderungen) & 3 x größere AT-Bereifung inklusive Höherlegung (1 x plus Diff.-Sperre hinten, 1 x plus Diff.-Sperren Vo. & Hi.).

    Wo und wann wäre den der nächste Termin?

    Wo?

    Sofern es keinen neuen Treffpunkt gibt, ist es der Parkplatz an der Zeche Ewald in Herten, wo die Treppe den Hügel raufführt.


    Der nächste Termin für September muss erst noch gefunden werden.

    3. oder 4. Samstag, bzw. Sonntag käme da in Frage.


    An jedem 2. Samstag im Monat ist das Kölner Treffen, Infos findet man im Forums-Kalender.


    Was läuft bei den Treffen?

    Man trifft sich auf einem Parkplatz und präsentiert seinen Jimny, dabei beantwortet man die Fragen der Anderen zu Veränderungen, besonders bei Eigenbauten.

    Man bestaunt die anderen Jimnys um sich Inspirationen für weitere Optimierungen zu holen und stellt notfalls Fragen bezüglich der Umsetzung, bzw. wie/wo man die Sachen erwerben kann.

    Bei reinen Parkplatz-Treffen bringt man die Verpflegung (Essen, Snacks, Getränke) selber mit, bzw. man bietet etwas auch den anderen an.

    Bei Treffen an einem Lokal wird ab einem gewissen Zeitpunkt die Räumlichkeiten / der Biergarten aufgesucht und dort wird dann weiter gefachsimpelt.


    Gruß Kai

    Was ist mit dem Rest im Motorraum (Sicherung,etc,....) Wasserdicht?

    Was ist mit dem Innenraum,läuft da nicht das Wasser rein?

    Der Sicherungskasten sollte eigentlich recht wasserdicht sein, da sonst auch durch das Spritzwasser im Motorraum ein Defekt ausgelöst werden könnte.

    Bei einem Freund in seinem Smart Roadster war mal ein Geist am arbeiten, heißt die Fenster öffneten und schloßen sich ohne Bedienung, auch andere elektrische Verbraucher machten hin und wieder was sie wollten.

    Später fand er heraus, dass der Sicherungskasten eine Fehlkonstruktion von Smart war, weil sich dort bei Regenfahrten Wasser drin sammelte und so ständig durch das Schwappen des Wassers im Kasten Kontakt herstellte und z. B. die Fensterheber aktivierte.


    Um richtige Schäden zu verursachen muss der Sicherungskasten richtig voll Wasser sein und zeitgleich auch noch die Zündung an sein, so wie bei einer älteren Dame, deren Auto in einer Kölner Bahnunterführung im Juli 2021 absoff und später obwohl im Wasser stehend plötzlich anfing zu brennen.


    Auf YT gibt es ein Video aus Asien eines Rechtslenker FJott, der durch so tiefes Wasser fährt, so dass der Wasserpegel bis wenige Zentimeter unterhalb der oberen Kante der WSS reicht. Bei dem FJott reicht das Wasser am Ende des Video bis zur Oberkante des Kardantunnels und ist damit unterhalb des inneren Sicherungskasten.


    Auf YT gibt es ein VIdeo eines Idioten in einem Astra, der sich über einen langsamfahrenden VW Bus aufregt, diesen schließlich überholt nur um danach unkontrollierbar aufzuschwimmen als das Wasser tiefer wurde und nach einem Wasserschlag des Motors war er nur noch Passagier in seinem Schrotthaufen!

    Was aus dem wurde ist mir aber nicht bekannt.

    Mein Arzt hat mir empfohlen mich von allem was mir Streß bereitet zu trennen!

    Ich habe seine Empfehlung umgesetzt und als Beweis für ihn auch videografiert!


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    So das August Treffen ist nun beendet.

    Es gab vor Ort eines neues Gesicht aus dem Forum zu sehen.

    Mein Dank für sein Erscheinen an Black Santana mit seinem FJott Cabrio!

    Es gab ein sehr tolles und informatives Gespräch bei Speis & Trank inklusiver musikalischer Unterhaltung durch die Band CoverRocks, teilweise war es ein wenig zu laut um sich zu unterhalten, trotz allem ein schöner Nachmittag und früher abend.


    Hier nun die obligatorischen Bilder der anwesenden Jimnys!






    Auf ein nächstes Mal am 19. September 2022.


    Gruß BlackCat

    Ja das siehst du vollkommen korrekt!

    Es sei denn du holst dir neue Felgen!

    Da darfst du dank ABE neben 195/80 auch 205/75 & 215/70 fahren, aber Achtung nur bei einer mit bekannten Felge darf man in diesen Größen auch noch Schneeketten aufziehen!

    Bei den Felgen gilt, wie bei den Originalen das Maximum was TÜV & Co. bei 5,5 Breite abnehmen ist 215/75 und da gilt bei allen Felgen eine Verwendung von Schneeketten ist untersagt.

    Interessant find ich aber dass woanders noch 4sitzer ausgeliefert werden.

    Es gibt Länder auf dieser Erde, da wird der Jimny gerade erst offiziell eingeführt!

    In Brasilien z. B. wird noch der FJott gebaut und seit dem letzten Jahr erst der GJott eingeführt.

    Außerdem hat nicht jedes Land die gleichen Zulassungsbestimmungen wie sie hier in der EU gelten.

    Schau dir mal die Fahrten von den Moderatoren für VOX auto mobil aus Südamerika an, über die Fahrten wurde auch hier im Forum diskutiert, da sind Jimnys im Einsatz in der einfachsten Ausstattungsvariante "Club", welche hier in der BRD nie erhältlich war.

    Suche mal auf YT nach Videos aus Asien, wo sie dort die Sitze rauswerfen und gegen Recaro tauschen, was hier beim GJott (im Gegensatz zum HJott) wegen der Sitzairbags nicht zulässig ist.


    Schaue dir die Videos auf YT oder die Post auf Instagram aus Australien an, wo zahlreiche Jimnys mit einer Stahlstoßstange (meistens ARB) ausgestattet sind, hier bekam man mit viel Glück eine solche "ohne" das Bügelkonstrukt oben drauf mit TÜV-Segen, aber mittlerweile ist das KBA jenes Schlupfloch am schließen und widerruft sogar die Abnahmegutachten.


    Oder erinnere dich an die 1980er Jahre!

    Da wurden deutsche Autos in den USA mit KAT verkauft, während sich die Autobauer hier noch sträubten einen KAT ins Auto einzubauen, bis es offizielle Pflicht wurde.

    BavarianJimny :

    Nö, aber da ist doch sowieso kein Teilegutachten bzw. ABE für die Teile vorhanden, kannste doch nix mit anfangen, oder?

    Da müsste ich mal nachfragen ob es eins gibt , fand die Stahlstosstange interessant

    Also ich war in Kontakt mit Des Sol wegen deren Stahlstoßstange und anderer Teile!

    Die waren mal auf der Suche nach einem Importeur für Europa, zuletzt hieß es man versuche einen Deal mit Suzuki Zypern abzuschließen.

    Aber ob die jetzt eine UN-ECE Zertifizierung sich holen, bzw. bekommen ist fraglich, da ja selbst wie hier schon berichtet das KBA die Eintragungen von Stahlstoßstangen als Geräteträger widerruft und speziell bei TÜV gibt es "ohne Teilegutachten" keine Abnahme mehr!


    Bei einer technischen Anfrage bei Taubenreuther habe ich denen von der DES Sol Suche berichtet und die haben aufgrund sehr schlechter Erfahrungen mit afrikanischen Herstellern absolut kein Interesse!

    Es wäre hilfreich zu wissen welches Baujahr dein FJott ist!

    Ansonsten gilt Teile im Netz suchen, wenn du die Teilenummer kennst.

    Teilenummern findest du hier: http://www.catcar.info/suzuki/…3ViZ3JvdXBJZD09NjM5MTQ%3D

    Du musst nur dein Modell dort finden, allerdings ist die Seite nur auf englisch.


    Entweder bersorgst du die Spurstange über einen Freundlichen (Suzuki-Händler) aus deiner Region.


    Oder du kontaktierst per PN lammurai und fragst mal nach, ob er eine Gebrauchte für dich hat, du kannst ihn auch über http://www.jimnyparts.nl kontaktieren.

    Er ist ein Suzuki Händler aus den Niederlande mit fairen Preisen für Foristi.


    Gruß Kai

    Checke mal deine Batterie:

    wie alt

    wie voll

    wird sie bei laufendem Motor richtig geladen / 13,8 - 14,8 V


    Ansonsten den Laderegler und die Lichtmaschine prüfen.


    Hast du irgendwelche Verbraucher direkt an der Batterie, wie Light Bar oder Winde?

    Es wäre hilfreich zu wissen welches Baujahr dein FJott ist!

    Ansonsten gilt Teile im Netz suchen, wenn du die Teilenummer kennst.

    Teilenummern findest du hier: http://www.catcar.info/suzuki/…3ViZ3JvdXBJZD09NjM5MTQ%3D

    Du musst nur dein Modell dort finden, allerdings ist die Seite nur auf englisch.


    Entweder bersorgst du die Spurstange über einen Freundlichen (Suzuki-Händler) aus deiner Region.


    Oder du kontaktierst per PN lammurai und fragst mal nach, ob er eine Gebrauchte für dich hat, du kannst ihn auch über http://www.jimnyparts.nl kontaktieren.

    Er ist ein Suzuki Händler aus den Niederlande mit fairen Preisen für Foristi.


    Gruß Kai