Posts by BlackCat

    Rhino

    Entweder du schraubst die Heckstoßstange ab, nutzt eine Hebebühne oder Grube, bzw. bockst den GJott hinten links & rechts abwechselnd auf.

    Auf der Innenseite der Heckstoßstange sind 3 Hutmuttern zu lösen, eine Haltesicherung einzudrücken und die Leuchten nach vorne herausdrücken.

    Kabel abziehen und die neuen Leuchten über die Stecker anschliessen, die Kabel in die Leuchte stopfen & mit dem Stecker verschliessen.

    ACHTUNG!

    Soll der Blinker laufen, dann muss der Schalter auf 1 stehen, 0 bedeutet normale Blinkfunktion.


    Siehe Anleitung in Post #271

    Sieht mal auf jeden Fall gut und sinnvoll aus, wenn man so viel Beleuchtung hat.

    Eine solche Sicherungs- & Relaisbox lasse ich demnächst auf jeden Fall verbauen um Ordnung in den Kabelsalat zu bekommen.


    Auf jeden Fall sollte so etwas ein KFZ-Elektriker einbauen.

    Also mit dem Sprühdosenherculiner habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Ich habe am Jimny die Stahlstoßstangen vorne und hinten damit gemacht (Untergrund Branto Korrux 3in1) und am Yamaha Grizzly die Gepäckträger vorne und hinten (Untergrund Originallack). In beiden Fällen war das Ergebnis optisch sehr ansprechend, die Haltbarkeit ging allerdings nur bis zur ersten Wäsche mit dem Hochdruckreiniger. Sehr ernüchternd wenn das Zeug sich in großen Placken löst, und die Stoßstange wie eine Platane aussieht......

    Hast du vorher die zu lackierenden Stellen gut entfettet?

    Vielleicht ist daher das Herkuliner in großen Stücken abgeplatzt!

    Die Rockslider müssen laut meinem Tüv-Ing. eingetragen werden zwecks Fußgängerschutz - leider gibt es lediglich ein Materialgutachten darüber.


    Bin aber dran - mache dann eine neuen Thread auf ;-)

    :?::?::?:


    Also ich habe die von Horntools und in dem zu meinem BlackCube gehörenden Anbau-Abnahmegutachten von der DEKRA steht da nichts bezüglich "muss eingetragen" drin.

    Bei mir heißt es "Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist nicht vorgeschrieben aber möglich.", als Beweis ein Bildausschnitt des ABnahmeprotokolles.


    40672479fz.jpg

    lullyfy

    In der BRD haftet jeder Sachbearbeiter persönlich!

    Die sogenannte Staatshaftung gibt es seit über 30 Jahren nicht mehr.

    Eventuell übernimmt die Dienststelle des Sachbearbeiters die Forderung, erfolgt meisten bei Polizisten, aber wenn die Verwaltung nein sagt, dann ist der Sachbearbeiter zahlungspflichtig.

    Alle Hersteller der Batterien, die nicht als "wartungsfrei" fertig befüllt verkauft werden, die werden wegen des Alterungsprozesse die Batterien ohne Säure zu vertreiben, was aus Umweltschutzgründen so viel besser ist. Denn dann brauchen die Kunden nicht auf eine extra produzierte Batterie warten, nur weil sie erst auf Bestellung produziert werden.


    Bei den Knopfzellen/A/AA/AAA usw. steht ein MHD bei, das machen die Hersteller um sich so vor Regress zu schützen. Kauft jemand viele Batterien und verbraucht sie nicht schnell genug käme sonst eine Klage gegen die Hersteller, weil die Batterien nicht mehr die notwendige Leistung bringen.

    Kann mich mal bitte jemand aufklären, welchen praktischen Nachteil es hat eine Batterie nicht mehr leer und die Säure im "Beutel extra" kaufen zu können?

    Zum einen müssen die Batterien aus Gründen des Gefahrgutrechtes trocken transportiert werden.


    Zum anderen gilt, sobald eine Batterie mit Säure befüllt wurde beginnt die Alterung, d. h.:

    Zwei Batterien wurden 12/2020 gebaut.

    Eine blieb ohne Säure wird erst 12/2022 verkauft, diese hält nach der Befüllung 6 Jahre bis 12/2028.

    Die andere wurde 12/2020 schon befüllt und hat 12/2026 ihr Lebensende erreicht und dabei ist es egal, ob diese schon 12/2020 verkauft wurde oder erst 11/2025 verkauft wird.

    Jagdmeister

    Toller Bericht von dir!

    Aufgrund der zu den Bildern passenden Texte eigentlich sehr gut nach vollziehbar!


    Top :thumbup:

    Mal ne Frage, musstest du beim Horntools VTG Schutz was nacharbeiten?

    Hat er doch mitgeteilt!

    Um die Rockslider verbauen zu können musste eine Ecke an der Halterung des VTG-Schutzes bearbeitet werden.

    Oder wolltest du wissen, ob generell für die Anbringung des VTG-Schutz Optimierungen notwendig waren?

    Ah ja es sollten die Bombenbastler getroffen werden!

    Jaa nee is klar!

    Ich sehe dahinter viel mehr den kriminellen Versuch uns das Motorradfahren noch mehr madig zu machen!


    Oder warum darf der Händler, welcher mir die Batterie verkauft denn die Batterie nicht befüllen?


    Fragen über Fragen, aber die dummen Politiker interessiert es nicht und Lösungen bieten sie gleichzeitig auch nicht an und viele jammern jetzt darüber, aber haben diese Kriminellen vorher noch fleißig gewählt!

    Bei der nächsten Knolle wie gehabt Einspruch einlegen und auf die vorangegangenen Einsprüche hinweisen.

    Am besten die ganzen Einsprüche als Kopie beifügen und sollte es Schreiben geben, wo deine Einsprüche angenommen wurden, diese auch als Kopie beifügen.

    Dann darf dort auch sehr gerne der Satz

    "Sollten sie (das Ordnungsamt) mich weiterhin illegal auf diese Weise belästigen, dann werde ich für jede zukünftige und unberechtigte Forderung über meinen Anwalt eine kostenpflichtige Abmahnung in Höhe von 50.000 € an den/die jeweilige(n) Sachbearbeiter(in) übersenden. Sollten die Forderung ohne Nennung einer sachbearbeitenden Person mir zugestellt werden, dann geht die Haftung direkt auf die Leitende Person des Ordnungsamtes über."


    Sollte das Ordnungsamt nicht innerhalb von zwei Wochen gehen diese zukünftige Forderung widersprechen, bei der nächsten Knolle mit den gesammelten Werken einen Anwalt aufsuchen und den direkt mit der Eintreibung der Abmahngebühr, sowie dem erneuten Einspruch beauftragen.

    So heute wurden die Rückleuchten Cynosura-Style 8):love: 8)bei meinem BlackCube verbaut:!::thumbup:

    Das wie könnt ihr hier nachlesen.

    Am Abend gab es dann das obligatorische Foto-Shooting samt Videoaufnahme (bei der die Sequenz mit dem Rückfahrlicht verdummbeutelt wurde) in der heimischen Tiefgaragenbox.


    Die neuen Rückleuchten ohne Blitz fotografiert.



    Die neuen Rückleuchten mit Blitz fotografiert.



    Rücklicht an



    Rücklicht & Warnblinker an



    Nahaufnahme



    Nahaufnahme, links



    Nahaufnahme, rechts



    Hier das Video:


    So heute bei mir wurden die Rückleuchten auch verbaut.

    Da ich nicht alle Muttern der Stoßstange fand, ...

    • nur auf einer Seite aufgebockt,
    • Rad hinten links runter,
    • Hutmuttern entfernt,
    • Leuchten raus,
    • Stecker raus,
    • Birnen entnommen
    • Stecker mit den den Steckern der neuen Leuchten verbunden,
    • kurzer Test ob Rücklicht und Blinker (im Laufmodus) arbeiten,
    • Leuchte eingesetzt und mit den beiliegenden Muttern befestigt,
    • Rad montiert,
    • Radmuttern nach dem Ablassen mit 100 Nm nach gezogen,
    • auf der rechten Seite die Schritte wiederholt,

    Wegen dem Auspuff-Endtopf und der AHK war das Lösen und Festziehen der einen Mutter etwas tricky, aber dank Ratschenschlüssel doch recht einfach.


    Video von den Rückleuchten im Leuchtmodus wird noch produziert.