Posts by BlackCat

    Toddi

    Ich sehe mir oft DashCam Videos deutscher Kanäle an und sehe da regelmäßig welche wo ein LKW-Reifen platzt.

    Ja so etwas ist nicht lustig.

    Aber wenn ich mir zum einen manche LKW, die hier auf den Strassen unterwegs sind ansehe und zum anderen wie die Fahrer ihre LKW bewegen, da wundert es mich bei manchen absolut nicht.

    Ja ich achte daher mittlerweile sehr auf die LKW, welche ich überholen will, bezüglich der Optik und des Kennzeichens.

    Toddi

    Ich kenne jemanden, der fährt den MT von Toyo und dieser hat eine Freigabe von Tempo 150!

    Aber im Renneinsatz wird mit dem Reifen mit über 200 Km/H über die Piste gebrettert!


    Das mit dem Tempo-Beschränkungen hat eher was mit der Produkthaftung zu tun.

    Außerdem geb ich dir recht mit deiner Aussage, dass Reifen mit einem Verhältnis 70:30 (Gelände:Strasse) oder höher der Geländetauglichkeit auf der Strasse immer mit Vorsicht gefahren werden sollten!

    Hatten wir schon!

    Samt Erklärung, da einer den Witz nicht fand!

    Danke für den Tip Kai, da werd ich dann gleich mal welche ordern!

    Achtung bei der Auswahl des Herstellers und der Größe!

    Bei Hofmann gilt nur Stahlscheiben als SPV bei Stahlfelgen.

    Ab einer bestimmten Dicke braucht man um keinen Ärger mit dem Prüfer zu bekommen unter Umständen eine zusätzliche Kotflügelverbreiterung.


    Gruß Kai

    So heute war es soweit und bei der Firma GWTec in Hürth bei Köln kam mein PSB, meine Warn Axon 55-S Winde und deren Windenplatte herunter.

    Als Ersatz kam eine Windenplatte von Jimnybits, eine Winde von Winchmax und der Bügel mit Flügel von Ullstein Concepts.

    Der Austausch dauert rund 8 Stunden und es musste jede Menge Bearbeitungen vorgenommen werden.

    So musste für die Winde das komplette Gitter raus und ein Teil der oberen Fläche entfernt werden, für die Windenplatte mussten zwei Löcher für die Bergepunkte geschnitten werden.

    Da der originale Kennzeichenbefestigungsort der Stoßstange zum Opfer fiel, wurde zuerst geplant das Kennzeichen unterhalb der Winde zu montieren, aber wir hatten bei der Überlegung den Bügel nicht berücksichtigt, als mir das auffiel sagte ich dem Mechaniker das Kennzeichen kommt ersteinmal in die WSS bis ich mir Scharniere für die Befestigung des Kennzeichen organisiere, darauf machte er den Vorschlag das Kennzeichen auf eine Halterung (wird in den Bildern gezeigt) zu montieren, welche in das Seilfenster gesteckt wird.

    Desweiteren wurde an der Halterung des Bügels Ampassungen vorgenommen, ebenso wie an der Oberseite des Bügels, da dieser sonst nicht über den Elektronik-Kasten der Winde gekommen wäre.



    Während des Austausch durfte ich mehrfach in die Werkstatt um den Zwischenstand fotografisch festzuhalten.

    Hier eine Auswahl meiner Bilder inklusive kurzem Fotoshooting vor der heimischen Garage.


    Die neue Windenplatte


    44777151hn.jpg


    44777152lm.jpg


    Mit montierter Winde, noch ohne Seil, aber dafür mit um 90° gedrehter Entriegelung


    44777153te.jpg


    44777154ij.jpg


    44777156ms.jpg


    So sah es mit wieder montierter Stoßstange aus


    44777276ny.jpg


    Hier nun die Bilder vom schnellen Shooting vor der Garage


    44777157ve.jpg


    44777158hl.jpg


    44777159er.jpg


    44777160pw.jpg


    44777161em.jpg


    44777162jn.jpg


    44777297iz.jpg


    44777164gf.jpg


    44777298nb.jpg


    44777167wf.jpg


    Hier die Bilder von dem Kennzeichenhalter für in das Seilwindenfenster


    44777168gu.jpg


    44777169jt.jpg


    44777170qd.jpg


    44777171mp.jpg




    44777172do.jpg


    Auf der Heimfahrt stellte ich mittels meines Popo-Meter aufgrund des gestiegenen Gewichtes an der Vorderachse eine Veränderung im Fahrverhalten fest.

    Genauer kann ich diese derzeit nicht beschreiben, da wegen des Regens und des Berufsverkehr ich eine ruhigere Fahrweise vorzug.

    Die neue Optik gefällt mir jedoch sehr gut! 8) :love: :thumbup: :saint: <3 :!:



    Ausblick:

    Am Freitag werden die einstellbaren Panhardstäbe montiert und es wird bezüglich des Body-Lift-Kit mit dem Fachmann beraten, was sonst noch alles benötigt wird, da nächstes Jahr die Reifengröße 235/85R16 kommen soll.

    Herzlich Willkommen hier im Forum


    Gruß us Colonia


    Kai


    Bezüglich der schleifenden Reifen:

    Da fehlen bei deinem Würfel dann wohl Spurplatten, um die DIfferenz bei der Einpresstiefe der Felgen auszugleichen.

    Ich bezog mich da auf meinen Umbau.

    Ich weiß das du eine andere Winde hast, aber Trident hatte ja wegen der Warn Axon 55-S, welche ich noch verbaut habe angefragt.

    Bei dem Komplettpaket wird ja nur das Gitter in der Stoßstange bearbeitet und der Rest bleibt unangetastet, da die Montage so komplett innerhalb der Stoßstange verschwindet.

    Bei dir musste ja auch die Stoßstange selber bearbeitet werden.


    Gruß Kai

    Seit dem Anbau der Rockslider sowie dem Frontbügel ist mein Verbrauch um gut 0,7L gestiegen. :thumbdown: Das die zwei Anbauteile sich so sehr bemerkbar machen hätte ich nicht gedacht.

    Dann lass bloß die Winde weg, sonst wird es noch mehr!

    c.j.b.

    Wenn er sich für die Warn Axon 55-S entsceiden sollte, dann braucht er nicht vorher zum TÜV, da es von Taubenreuther die notwendigen Unterlagen dazu gibt.

    Ich selbst hatte beim TÜV absolut keine Probleme, denn die Montageplatte ist ja speziell für den GJott gebaut.


    TTPlayer

    Die Windenhalterung ist von Jimnybits und speziell für GJott/HJott konzipiert und die Winde selber habe ich über Amazon bestellt, da ich mir so den Weg zum Zoll sparte.

    Komplett-Set gibt es bei Winchmax nur für Land Rover und da speziell für die älteren Defender.

    Probleme mit dem TÜV erwarte ich keine, da bei mir ja derzeit die schon abgenommene Warn Axon 55-S verbaut ist.

    Zudem werde ich in den nächsten Tagen mit einem bestimmten TÜV-Prüfer Kontakt aufnehmen um das Verbot der Nutzung von Schneeketten, zumindest für die HA, welche bei der Reifengröße 215/75R15 mir auferlegt wurde, abzuschaffen und dieser Prüfer teilt meine Auffassung zumindest auf der HA das Schneekettenverbot los zu werden.


    Das mit dem Entfernen des Verbotes der Verwendung von Schneeketten mache ich nicht nur für mich, sondern auch für die anderen Foristis hier, die mit 215/75R15 unterwegs sind und bei denen auch jenes Verbot eingetragen wurde, denn es gibt ja auch hier Strassen mit einer Schneekettenpflicht.


    Gruß Kai

    Kurzum hat er keine Ahnung vom offroadfahren und betreibt Qlickbait mit Videos wo Jimny arg gequält wird, oder wie muss ich das verstehen?

    Was für den einen Jimny eine Qual ist, ist für den anderen nichts, da passend aufgerüstet.

    Hier wurde schon mehrfach über zwei Videos aus Australien geschrieben!

    1. The Little Rig mit 3 weiteren Jimnys von Stock bis leicht modifiziert, wo man sehr gut sieht wie man mit entsprechender Optimierung Stellen passiert, wo andere mehrere Anläufe benötigen und dabei in meinen Augen ihren Jimny quälen.

    2. Das Video von Devils Canyon, wo ein Iveco 4x4 Pritschen-LKW mit top Optimierungen beim ersten Versuch hochfährt, der Jimny in Stock nicht weit kommt, mit AT-Reifen es ein wenig weiter schafft und erst mit guter Optimierung die ganze Strecke hochfährt.


    Für mich ist mit Vollgas durchs Gelände heizen nun mal kein Offroad fahren!

    Da wo zuvor Jeep und Co. mit Vollgas Spurrillen ausgraben, da braucht man ab einer gewissen Anzahl von diesen Offroad-Idioten beim Jimny unbedingt schon Portal-Achsen um dort überhaupt noch eine Chance zu haben vorwärts zu kommen, da man sonst mit den Achsen aufsetzt und die Räder frei in der Luft drehen.

    Von Gonzales Teil 2


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ja das Bergen mit der Winde kann halt nicht jeder! =O <X :evil: :!:


    Wie zerstört man die Offroad-Pisten und macht sie für spätere Jimny-Besuche unbrauchbar? :cursing:

    Man nehme große Autos mit viel Leistung und mit brutal durchdrehenden Reifen als Offroad-Fahrweise! <X =O


    Wie quält man einen GJott? =O <X :cursing:  :thumbdown:

    Man betrachte die letzten Videos von JimGonzax :!: <X


    Mit weiteren Upgrades wäre die Quälerei auch mit seinem Verständnis für Offroadfahren geringer.

    Hoffentlich kann ich mich bei Gelegenheit für die guten Tips aus dem Forum (Zubehör, Versicherung usw.) revanchieren.

    Sollte es mal wieder ein Treffen der Jimnystis & Jimnystas aus dem Ruhrgebiet geben, dann komme dort einfach mal vorbei!

    Dort ist jeder Jimny herzlich Willkommen!


    Gruß Kai

    Hi, danke für die schnelle Antwort. Ich hab die Winde noch nicht gekauft, daher weiß ich nicht, ob bei mir ein Schalter dabei sein wird. Ich orientierte mich an der Einbauanleitung (https://www.offroad24.de/resou…20AXON%2055-S%202494%20kg...)


    Dort ist ein Schalter im Lieferumfang angegeben. was baust du dir denn nun für eine Winde ein BlackCat?

    Hast du mal die Anleitung genau gelesen?

    Der Schalter gehört zur Variante VRX und nicht zur Axon!


    Meine neue Winde ist eine Winchmax aus England, mit 6,123 Kg Zugkraft + 28 m x 11 mm Dyneema-Seil.

    Winchmax 13500lb / 6123kg 'SL-Serie' Original orange 12v elektrische Winde. 28m x 11mm Mehrsträngiges Synthetisches Dyneema-Seil, Wettkampfhaken. Drahtlose Doppelfernbedienung
    Winchmax 13500lb / 6123kg 'SL-Serie' Original orange 12v elektrische Winde. 28m x 11mm Mehrsträngiges Synthetisches Dyneema-Seil, Wettkampfhaken. Drahtlose…
    www.amazon.de

    71r5Sfy1pcL._AC_SL1500_.jpg

    Montiert wird sie an einer Windenplatte von Jimnybits.

    Jimny Front HD Hidden Winch Plate and Tow Points 2019 - on
    This winch tray bolts directly to the 2019 Jimny chassis rails and give a firm hold to winch and get recovered from. Fully bolt on kit with instructions, with…
    www.jimnybits.com

    jimny_jb74_winch_plate.jpg


    Ja meine Neue wird für den GJott überdimensioniert sein, aber wofür ich sie haben will, da werde ich sie auch brauchen.

    Für den GJott sollte jedoch eine Winde mindestens eine Zugkraft von 2,5 to. haben.

    Alles darunter ist für schweres Gelände eher zu schwach.

    Es kommt jedoch auch darauf an in welchem Gelände du unterwegs sein willst, je schwerer das Gelände, vor allem bei Matsch, da braucht man genügend Zugkraft und erst recht wenn der Jimny für solches Gelände optimiert wurde!

    Hier im Forum war mal ein Jimny mit Portal-Achsen von Tibus Offroad und Tibus hatte diesen mit einer 4,3 to. Winde ausgestattet, da nach Aussage von Tibus eine 2,5 to. Winde für den Portal-Achsen Jimny zu schwach wäre, wenn dieser sich mal richtig festfahren würde.


    Da ich zukünftig auch Land Cruiser-Defender-G Klasse & Co. im Falle des Falles erfolgreich bergen will, da ist mir die Axon 55-S nicht die passende für, zu mal sie nur eine Seillänge von 15 m hat.


    Gruß Kai

    Also ich habe "noch" eine Warn Axon 55-S verbaut und diese hat nur eine Steckdose für die Anbringung der kabelgebundenen Fernbedienung.

    Wenn du dafür einen originalen Schalter zur Montage im Innenraum hast, dann meinen Glückwunsch!

    Als erstes musst du eine Stelle finden, an der du den Schalter für die Winde dann gut bedienen kannst.

    Zum zweiten musst du das Kabel nach innen verlegen und das geht am besten an der Fahrerseite durch die Stirnwand, dort ist eine Gummimuffe, wo Kabelstränge durchgeführt werden und da muss dann auch das Kabel für die Winde durch, du kommst dann oberhalb von Sicherungskasten & den Pedalen an.


    Wenn der Schalter aber so wie bei mir durch das Einstecken des Kabels in der Dose funktioniert, dann wünsche ich dir viel Spass mit der Sicherung des Steckers, da laut meiner BDA der Stecker nur bei Windeneinsatz in der Dose sein soll.


    Auf die Fernbedienung per BT würde ich auf jeden Fall ohne NATO-Knochen verzichten!

    Denn sonst saugt das BT-Modul mit mindestens 300 mA deine Batterie, wenn der Würfel parkt, gnadenlos leer!