Beiträge von Bernd

    Hallo Freunde


    Nach fast 18 Jahren mit dem gleichen Jimny und einer Ewigkeit in diesem Forum...
    Ich muss mich wohl doch langsam mal vorstellen. Bernd aus Oberg in der Nähe von Peine zuhause. Inzwischen mit dem Jimny zusammen gealtert...


    Es ist ein Cabrio, schwarz.


    https://www.facebook.com/photo…=a.110996199062043&type=3


    Falls das mit dem Bild nicht geht. Also Cabrio schwarz. OME Fahrwerk, 215/75R15 auf Serienfelge, Funkanlage. Das ist was man sieht. Zwei Sperren, verstärkte Vorderachse vom Suzuki-Hey, 4:1 VTG, Unterfahrschutz und diverses Kleinkram. Konserviert. Alle Jahre wieder TÜV ohne Mängel. Ich bin auch guter Dinge das es noch öfter so klappt.


    Freue mich jeweils auf das nächste Forum Treffen.

    Hallo


    Ich hatte auch mal einen 2010er Automatik. Dazu gibt diverse Diskussionen im Forum. Ich war damit absolut zufrieden. Die Automatik wechselt zwar automatisch die Gänge, aber die erkennt nicht automatisch das du bergaufwärts oder mit Anhänger fährst. Hier muss in den Bergen, sowohl bergauf als auch bergabwärts der Gangwahlhebel auf 3 oder sogar 2 zurück gezogen werden dann geht das alles wieder wunderbar und natürlich schaltet das immer noch automatisch bis hoch zum vorgewählten Gang. Mit einem Handschalter würdest du in den Bergen auch nicht den 5 oder 4ten Gang wählen.

    Hallo


    Die bekannte 4 Gang Automatik funktioniert übrigens ganz hervorragend im Jimny. Ich hatte über 115.000 km sowas gefahren. Wer auf wirklich große Räder umbauen will mag da anderer Meinung sein und wird erheblich nachgesbessert haben. Aber ich war mit dem Automaten absolut zufrieden.

    Hallo Heinz


    CB Funk ist nach wie vor üblich und würde deine Anforderungen erfüllen. Es gibt sogar mehr Kanäle als Früher. Die Geräte sind gebührenfrei und können per Tastenkombination auf die jeweilige Norm im EU Land voreingestellt werden. PMR und Freenet Handfunke geht auch, sowas benutzen die Autotester im Fernsehen immer. Von China „kann alles“ Geräten aus dem Internet rate ich ab. Das ist alles illegal.

    Hallo zusammen


    Wir reden vom linken Rad. Das wird ja nur von der Spurstange die hinter der Achse liegt und beide Seiten verbindet. Das ist doch alles an der Aches fest und hat mit Höherlegung nichts zu tun. Und der Hebel der da abgebildet ist und am Rad anliegt ist doch immer in dieser Position zum Rad egal wohin gelenkt wird. Das war also schon immer falsch. Bist du sicher das das Jimny Felgen sind??? Oder sind die vom SJ-413 über gewesen. Die haben zwar das gleiche Aussehen, stehen aber 5mm weiter nach innen. Der SJ hat ET 10 und der Jimny ET 5. Was dann genau dein Problem sein wird.

    Hallo Michael


    die Jimny mit VTG Handschaltung haben alle eine Kette und im Low ein Planetengetriebe. Die Kette ist immer gleich und auch das Planetengetriebe ist immer gleich, nur die Zahnräder für die Kette sind unterschiedlich nach Schaltung, Automatik oder Diesel. Wobei ich die Übersetzung vom Diesel nicht kenne, der ist zu selten. Mein Jimny hatte 1:1,32. Es gab für den Low ein anderes Planetengetriebe aus Japan. 58Star. Aber das ist so selten und wurde nur von wenigen Leuten importiert. Der Preis ist dann auch sehr üppig. Dagegen ist der Umbau auf das SJ Getriebe mit 1:4,16 Zahnrädern geradezu ein Schnäppchen. Zumal das SJ Getriebe auch sehr stabil ist. Ich habe den Umbau seit vielen Jahren in Betrieb und bin nach anfänglichen Problemen mit schlecht zusammengebastelten Zahnrädern absolut zufrieden damit. Meine aktuellen Zahnräder und einige Teile des Umbaus, insbesondere der Tachoadapter sind vom Suzuki Hey.

    Hallo


    Unabhängig von den Umständen ist das sehr traurig und schlimm.


    Im Offroadcamp greift aber schon die KFZ Haftpflicht. Vollkasko bin ich nicht sicher. Da hier nicht mit mehreren Fahrzeugen gleichzeitig in der selben Strecke um die Wette gefahren wird ist es kein Rennen oder Rallye. Trial ist Geschicklichkeit und nicht mehr Üben wie auf einem Verkehrsübungsplatz. In der Sandkuhle den Hang hochfahren ist maximal als fahrlässig zu werten und das wird noch bezahlt. Nicht optimal, aber versichert. Wenn es wirklich eine „richtige Rallye“ ist, dann ist bei der Meldung zur Veranstaltung natürlich für den Tag eine extra Versicherung nötig und der Verantalter wird da eine entsprechende Erklärung erwarten. Wenn man jetzt wirklich mit einem Auto ohne Zulassung und Versicherung im Gelände unterwegs ist und beim Betreiber brav die Haftungsbeschränkungen und Selbstauskunft zu Zulassung und Versicherung unterschrieben hat, dann wird es bitter.

    Hallo zusammen


    Ich benutze eine Einachsigen Autotransporter, kippbar, von STEMA, der hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 1,8t. Damit ist man für den Jimny bestens gerüstet. Das mit dem Womo hängt natürlich vom Fahrgestell ab. Am Beispiel LightFiat bedeutet das die 3t nur mit leerem Kastenwagen zu ziehen sind, wie oben schon angedeutet. Es gibt aber (bei fast jedem Wohnmobil gegen Aufpreis) das Fiat Maxi Fahrgestell. Damit sind dann 3,5t Womo plus zusätzlich 3t Anhänger möglich. Wenn das Womo aufgelastet ist sind da natürlich wieder die 6,5 t anders aufzuteilen. Aber machbar ist das alles schon wenn man das vor dem Kauf von Womo und Anhänger entsprechend aussucht.

    Hallo


    Ich denke das da keine sinnvolle Reparatur möglich ist ohne am aktuellen Zeitwert zu kratzen. Also entweder provisorisch flicken oder Redaktionsschluss. Vielleicht sucht ja wer eine Basis für ein Projekt oder ein Schlachtfahrzeug. Bei 2009er ist ja prinzipiell noch was gutes dran zu recyceln.

    Wenn das Auto nicht mehr zum TÜV muss, z.B. als reines Trialfahrzeug, warum nicht. Und natürlich muss das Gewinde für die Lamdasonde an das Rohr sonst funktioniert das mit der Gemischregelung für die Einspritzung nicht mehr. Und natürlich riecht er dann nach Benziner... wie früher halt.