Posts by fragnix

    thias : Mit so einem Spielzeug habe ich letztes Wochenende im Mammutpark den Wagen eines Freundes bergen sollen. Im Endeffekt haben wir den Bergungsdienst gerufen.


    Neben viel zu kleiner Zuglast musst Du sowohl vorne als hinten an den Wagen ran, was nicht immer einfach so geht.


    Lieber Greifzug, der nimmt weniger Platz weg.

    Zu Umfang und Bedingungen Deiner Garantie kannst Du die Garantiebedingungen durchlesen. Die hast Du entweder beim Auto mit bei, oder kannst sie bei Suzuki Deutschland anfordern. Dort ist dann auch geschrieben, ob die Garantie bei Weiterverkauf bestehen bleibt.
    Ich vermute aber, dass Deine Fragen auf die Gewährleistung abzielen. Diese wird von Suzuki nicht beschrieben, aber hierfür gibt es sehr viel Beschreibungen und Präzedenz Fälle im Internet. Quellen denen ich vertraue sind z.b. frag-einen-anwalt oder solcherlei Anbieter. Ich meine dabei nicht die kostenpflichtige Hotline, sondern das Internet Archiv von vergangenen Fragen. Der gesunde Menschenverstand sagt vorab bereits: wenn der Umbau ursächlich an einem Problem beteiligt sein könnte, ist die Gewährleistung des Herstellers zumindest fraglich. Fahrzeug Bestandteile, die nach Expertenmeinung sicher nichts mit dem Umbau zu tun haben, werden durch den Umbau auch nicht eingeschränkt in Bezug auf Gewährleistung. Leider wird die Expertenmeinung im Zweifelsfall erst vor Gericht abgefragt. Alles davor hängt von der Tageslaune der Beteiligten ab.

    Timm ist bekannt für ihre Suzuki Umbauten, also geländefähig, Fahrwerk, Getriebeentlüftung, Schnorchel und all das Gedöns. Ja, die bieten auch Inspektion für Jimnys an, aber daher kenne ich die nicht. Sondern von unseren Offroad Ausfahrten, wo die Hälfte aller schicken Suzuki fette Timm Aufkleber spazieren fährt ;-)

    <p>Wenn das VTG per Unterdruck ansaugt, würde auch eine Kugel nicht komplett abdichten. Also käme in jeder Wasserdurchfahrt nach trockener Fahrt etwas Wasser herein.</p>
    <p><br></p>
    <p>Wobei ich den Konjunktiv weglassen kann, und statt dessen die Adresse eines guten Revisionsbetriebs angeben...</p>

    Schwimmbad oder See sind auch meine Favoriten für die Grundreinigung. Und ansonsten: Kochtopf, Kocher, Transportbox für's lauwarme Wasser, Waschlappen, Bioseife oder Kernseife. Deutlich weniger Platzbedarf im Gepäck...

    Der Händler hat mich sehr gut unterstützt, und er hat gute Beziehungen zu Dotz. Die schwatte Dakar für den Duster hat er in Auftrag gegeben und die erste grosse Produktion exklusiv vertrieben.


    Ich war zu der Zeit ein Schlammschwein, es haben aber bei Weitem nicht nur meine schnell Rostpickel gezeigt. Dotz hat alle Garantieanträge abgelehnt.


    Ich kenne viele nachträglich pulverbeschichtete ehemals schwarze Dotz Dakar. Die silbernen haben das Problem nicht.

    Die Anhängerkupplung ist dafür nicht gedacht, und verbiegt recht schnell ich würde es an deiner Stelle kein drittes mal ausprobieren

    <p>Ich gebe für meinen Samurai etwa dreihundert bis vierhundert Euro pro Jahr aus. Das beinhaltet Flüssigkeiten und Kleinteile, die ausgeschlagen sind, sowie immer etwas Sanierung, im allgemeinen Bleche.
    PS ich fahre keine 100 km pro Jahr.</p>

    <p>Moin Ramona,</p>
    <p><br></p>
    <p>hängt natürlich vom Einsatz, vom Zustand und auch vom Parkplatz ab. Das ein rostfreier Suzuki eine Lüge ist, stammt aus SJ Zeiten. Wenn, dann frisch und gut saniert kaufen.</p>
    <p><br></p>
    <p>Wenn es geht dann nicht SJ sondern Samurai. Macht in den jährlichen Kosten einen beträchtlichen Unterschied. SJ sind fast nur noch als Grubensau oder als Ausstellungsstück gut.<br>Ständig umbauen musst Du nicht, aber einmal pro Jahr jemanden Rost behandeln lassen, und immer wieder mal alle Flüssigkeiten anschauen.</p>
    <p><br></p>
    <p>Ein Kumpel von mir fährt einen Samurai als Daily Driver. Nicht wenig Pflege, aber das klappt seit vielen Jahren gut.
    Ersatzteile sind manchmal rar, da muss dann Opel usw. genutzt werden. Manches kann man nicht original reparieren, dann braucht es Kreativität.


    Entweder arbeitest Du Dich in's Schrauben ein, oder lachst Dir einen Schrauberfreund an. SJ / Samurai sind aber eher einfache Autos, selbst ich kann das inzwischen.


    Ich hatte erst 410, dann 413, und jetzt Samurai. SJ nie wieder, es sei denn für 200,- für die Grube.</p>