Beiträge von mr328

    Hi!

    Mir gefällt's ganz gut! Aber zwischen Suzuki und Bindestrich gehört kein Leerzeichen, da sonst die Adresse nicht hinhauen wird! Oder zwischen Bindestrich und Jimny gehört noch ein Leerzeichen damit es stimmig wird! Je nachdem wie der Name gemeint ist! 8o

    Vielleicht noch eine kleine Implementierung der jeweiligen Modellbezeichnungen?

    Aber alles in allem sieht es sehr gelungen aus! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß

    Rudi

    Hi.


    Auch von mir ein herzlicher Glückwunsch! 290.000 Km... Respekt! Wie steht es Blechmäßig bei deinem?


    Gruß
    Rudi


    P. S. Weil ich es mir net verkneifen kann : hast Du Ölverbrauch? Wenn ja, wieviel? Und das Öl ist bestimmt auch keine Billig-Marke die Du verwendest oda? :mrgreen:

    Hi.
    Also dieser Endtopf klingt wirklich so als wenn der Auspuff irgendwo gerissen/gebrochen wäre. Das ist auch für mich kein Sound, sondern nur Lärm und peinlich! Wenn ich aber an meinem Eisenmann im 328i denke...jaaa, da geht mir das Herz auf. Bis 2500 Touren fast nicht wahrnehmbar. Aber leichtes blubbern. Ab 2500 - 4500 kommt der verstärkte original Sound des Motors. Tja, und ab 4500 kommt der offene K&N Pilzkopf hinzu und da tropettet der Reihensechser daß es eine wahre Freude ist! Ist das jetzt Sünde?? Ich denke nicht, den diese Drehzahlen haben in geschlossene Ortschaften eh nichts verloren.
    Aber ein Auspuff der immer laut ist, ist nicht mein Fall.


    Gruß
    Rudi

    Wenn Du nur die Mindestanforderung rein kippst, tust Du deinem Motor nichts schlechtes ABER AUCH nichts gutes. Was da jetzt an Werbung mehrsprachig auf den Dosen steht ist egal. Klar Shell helix muss es jetzt nicht sein, aber auch keine 2 Euro Plörre.


    Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen und da gibt es genug gute Öle namhafter Hersteller.


    Dann ist da noch das Auto : neu und in der Garantie oder älter und ohne.
    Da sich immer weniger Händler darauf einlassen mitgebrachte Öle ein zu füllen ( Öl ist der meiste Gewinnbringender im KFZ Gewerbe )
    ist beim GJ die Auswahl kleiner als bei meinem FJ ohne Garantie.


    Und wo steht denn jetzt genau was ein Öl meinem Motor gut tut?? Da sind wir wieder bei den "namhaften" Hersteller! Da zahle ich erstmal den Namen und dann den Rest! Dein Beispiel mit dem Gewinn bezüglich Ölwechsel bringt es eh auf dem Punkt! Und mein Wagen ist fast neu und ohne Garantie!


    Gruß
    Rudi

    Gut geht auch nen paar Kanister Billigmannol. Bei dem Preis kann man sich die ja als Wurfgeschoße leisten.
    Wie schon oft geschrieben definieren SAE, API, Werksnorm xyz, ACEA usw usf lediglich Mindestanforderungen, sagen aber nichts über verschleiß- oder verbrauchsmindernde Eigenschaften. Aber zugelassen ist die Jauche schon.
    Wer einen Neuwagen kauft und Billigstöle einfüllt, dem ist nicht zu helfen. Man kann auch abgelaufenes Essen aus Billigmärkten oder Gammelfleisch aus der Dönerbude essen.
    Aber wie Stefan schon schreibt: "Nehmt was euch gefällt"


    Es sind aber eben diese Mindestanforderungen die die Hersteller verlangen/angeben! Somit tue ich dem Motor schon mal nichts schlechtes! Und wie verbrauchsarm, schonend, langlebig, schützend das jeweilige Öl sein soll, steht auf jeder 0815 Dose drauf. Sogar mehrsprachig. Soll DAß jetzt eine Qualitätsangabe sein? Oder definiert sich das doch über den Preis? Billiges Öl scheiße, teueres gut? Dann dürfte keiner hier Jimny fahren, sondern G, Defender und weiß weiß ich was für'n Schrott. Die sind teuer, also gut? Hm...
    Ich melde mich wieder wenn mein Kleiner nur 350k statt 400k Km schafft, nur weil ich billiges Öl hernahm! Dann investiere ich 2Tage Arbeit um ein neues Kurbeltrieb, (wenn überhaupt), zu verbauen! :mrgreen:


    Gruß
    Rudi

    Hi!
    Mein Esel kann das auch! (ESP) ABER, im Gelände(ich meine echtes Gelände!) nicht zu gebrauchen!!! Ich hatte von Anfang an eine ARB an der HA drin! Viel einfacher und ruhiger, ohne Materialverschleiß zu fahren. Die Traktionskontrolle hatte ich mir für die VA als eine "weiche" Sperre vorgestellt! Bringt aber auch nichts! Deswegen wird eine ARB auch vorne reinkommen, mit allen den "nötigen" Umbauten! Was ich sagen will: die Traktionskontrolle ist vielleicht auf Eis und Schnee was, im Gelände kannst es vergessen.


    Gruß
    Rudi

    Hi.
    Ich fahre den Hankook MT 03 (Dynapro) in 215/75 R15! Absolut zufrieden damit! Lasse den jetzt sogar im Winter drauf. Weich, leicht, nicht Laufrichtunggebunden und offroad super. Und der Preis ist auch ok! Von der Lautstärke ist bei meinem a super, aber der Esel ist auch gedämmt, von daher...


    Gruß
    Rudi

    Hi.
    Ich glaube auch nicht mehr an den Öl-Gott!! Früher immer nur das "Beste" (teuerste) gekauft. Bei max 10k Km Ölwechsel. Bei meinem 328i hatte das Öl beim Wechsel, fast dieselbe Farbe wie beim reinschütten!
    Aber jetzt nicht mehr! Sowohl der 328i, als jetzt auch der Esel 3.1 bekommen Mannol 0W-40 rein. Für 3 - 4€ der Liter!
    Dasselbe mit Getriebeöle... Mannolöl. Eine Sorte für alles....


    Gruß
    Rudi

    Hi!


    Also, die Farbe des Remote-Kabel bei Clarion kenne ich nicht, und von meinem Kenwood kenne ich auch nicht mehr, aber ich musste damit sowohl die 4-Kanal Endstufe als auch den Aktiv Woofer ansteuern. Der Strom reichte aber nicht um beide anzusteuern!!! Daher zapfte ich die 12V Steckdose. Ist geschaltetes +, ABER: Wenn ich das Headunit ausschalte, wird die Endstufe und der Woofer weiter mit Strom versorgt. Klarer Nachteil!!! Würde ich das Headunit nochmal ausbauen müssen, würde ich definitiv ein Relais einbauen.


    Gruss
    Rudi


    P.S. Dein Clarion hat bestimmt die DIN Stecker oder? Wenn ja, dann sind sie alle gleich belegt!

    Servus!


    Bei Suzuki wurde bestimmt kein UBS aufgetragen, wenn dann in Bremerhafen. und das auch ohne irgendwas abzubauen. Sprich: Dilettantisch ausgeführte Arbeiten!!! Ein UBS auf Wachsbasis hat mehrere Vorteile. Es ist leicht zu entfernen für Reparaturen nach Geländefahrt, es lässt sich super das Blech kontrollieren was Rost angeht, es bleibt elastisch und vieles mehr. Hohlraumschutz wurde auch sehr sparsam aufgetragen. Gefühlt 22,31 g für einige Blechfalze, also NIX...Bitumen verhärten, sind undurchsichtig und nur mit Trockeneis zu entfernen. ( Sinnvolles entfernen...nix mit Flamme, Sandstrahlen usw.). Bei Wachs kann man auch drüber sprühen, man kann es auch mit Fett anreichern und einige weitere Tricks zur Verarbeitung, Langlebigkeit, "Selbsreparatur", verbessern. Sogar im Winter kann es flexibel bleiben usw und sofort.
    Auf jeden Fall konservieren, konservieren, konservieren


    Gruss
    Rudi


    P.S. Was den Aspekt des Umweltschutzes angeht ist Wachs nicht zu schlagen. O-Ton: Fett am Unterboden und dann ab durch den Bach...