Posts by grossing

    Die Bremse sind hier eher die Browser, die gerne mal mit 300 bis 1000 offenen Tabs klarkommen müssen :und_weg:

    hahahah DAS kenn ich.

    [...]

    Deswegen gibts immer zwei Brwoser minimum pro Gerät:

    Firefox für mich, Opera für ihn. :)

    Hier auf dem Laptop sind bei mir 4 Standard: Firefox, Chromium, Pale Moon und Vivaldi. Mit opera kam ich aus verschiedenen Gründen nicht klar. Mein Weibchen ballert auch 1000 Tabs in den Firefox, allerdings geht da der RAM doch ein bissl in die Knie...


    "Oh mein Gott nein! Auf der Website sind Fotos, warum sagst du das denn nicht!? Abbrechen! Abbrechen!!! Jetzt reeeaagiiier doch schooooon..."

    Der Netscape Navigator (laang vor Firefox) hatte ne Einstellmöglichkeit "Keine Bilder laden". Die war bei mir fast immer an.


    flo

    Geschwindigkeit: ↓ 4,7 Mbit/s ↑ 1,7 Mbit/s


    Reicht für uns meist, Cloud gibbet höchstens lokal im abgeschotteten Netz und das was wir runterladen, kommt eh nicht über die schnellsten Server. Zeitkritische Downloads oder uploads gibt es nicht, also darf es auch ein bissl länger dauern.

    Meist isses ein bissl youtube, mumble, irc und sonst halt e-mails holen und Nachrichten lesen. Ab und an mal den ein einen oder anderen Linux-Rechner updaten und gut ist.


    Die Bremse sind hier eher die Browser, die gerne mal mit 300 bis 1000 offenen Tabs klarkommen müssen :und_weg:


    flo

    Nimm einen der alten VW LT (die mit dem guten alten Saugdiesel, nicht die auf Sprinter-Basis) und fahr mal mit dem um enge Kurven. Da sitzt du etwa über der Achse, da ist das Gefühl noch viel ausgeprägter.

    Dazu noch unbeladen mit neuen grobstolligen Reifen und du hast zuerst das Gefühl, der macht die Kurve überhaupt nicht, dann viel zu schnell und mit den Reifen fühlt es sich noch an, als ob er hinten von der Straße schwimmt (unglaublich wie sich Profilblöcke verbiegen können und sich das bei diesem Fahrzeug bemerkbar macht). Man gewöhnt sich dran, aber die ersten Kilometer kann es schon zu spontanen Schweißausbrüchen kommen.


    flo

    Wenn ich nachts draußen in der Pampa z.B. nach der richtigen Sicherung suchen muß, ist mir die Betriebsanleitung im Handschufach lieber als ein PDF, daß ich dank Funkloch nicht aufrufen kann...


    flo, der sowas schon hinter sich hat

    Dann kommen halt stärkere Pinökel dran.

    Zurrösen hab ich mir in den Boden eingesetzt bzw. einsetzen lassen, da hab ich viele (und natürlich immer noch zu wenig).


    flo, der am liebsten alles unter Plane fährt

    Störer auf der 433MHz könnten sein: Alarmanlagen, Babyphone, Garagentoröffner, Funkthermometer, Rauchmelder, Funklautsprecher, Funkmikrofone, Autoschlüssel sowie diverse Fernbedienungen und der Amateurfunk - und das, was ich noch vergessen hab.


    Aber wenn das Auto so neu ist, würde *ich* gar nicht die Ursache suchen, das ist Sache des Händlers.


    flo

    Ich würd die Netzhalter runterwerfen und mir eine passende Plane fertigen lassen. Die Befestigungen für das Expanderseil ist auf dem Bild doch schon da. Noch ein paar Spriegel rein, damit die Plane bei Regen nicht so durchhängt und gut ist.


    Beim Ausmessen auf die Hebel zum Klappe öffnen achten etc.


    flo

    Da es bei mir schnell gehen mußte mit den Spiegeln, habe ich mir beim örtlichen Händler einen passenden Spiegel zum Klemmen besorgt und die vorhandenen Alu-Rohre gegen längere ersetzt. Das war kostenmäßig recht günstig, hält sehr gut und ging schnell.


    flo

    Ich würde auch sagen, erstmal das Chaos hier durchstehen und dann in Ruhe schauen, daß man sich trifft. Bis zum geplanten Termin ist noch ein bissl hin, was bis dahin ist, weiß grad niemand.


    flo

    Eins weiss ich aber sicher:

    Wäre das Thema hier nicht aufgekommen, ich hätte geschlafen wie ein Baby während mein Auto geparkt und schutzlos auf dem Parkplatz steht...Hätte. :rolleyes:

    So schlimm wird es hoffentlich nicht, daß dein gesunder Schlaf gefährdet wird :)

    Wenn Profis den wirklich wollen, hilft auch eine Garage nur noch sehr begrenzt, der Aufwand wird bei uns in der Nähe eigentlich nur bei sehr teuren Audis und BMW praktiziert.


    Ich habe allerdings vor einiger Zeit meinen frisch gerichteten (und auch neu lackierten) FJ ein paar Tage hinter dem Haus geparkt, nachdem innerhalb einer Woche mehrfach ost- und südosteuropäische Autofahrer angehalten haben und mir den sofort abkaufen wollten.

    Die haben nicht gefragt, ob ich verkaufen will, sondern nur "Wie viel?".

    Da durfte der Kleine doch lieber mal eine Woche im Garten statt vor dem Haus schlafen.

    Aber ich denke nicht, daß hier eine Gefahr droht.


    Sonst muß ihn halt doch teeren und federn, da kann dir Uschis Unimog hier aus dem Forum sicher beratend zur Seite stehen (auch bei der Farbwahl) :und_weg:


    flo

    Ich habe nach der letzten Fahrt, bei 2 Balken in der Tankanzeige getankt. Genau 30 Liter habe ich hineingequetscht und da ist er mir übergelaufen. Seit dem letzten Volltanken bin ich also mit 30 Litern 450 Km gefahren. nach dem Tanken zeigt es mit 550 Km Reichweite an. Der Boardcomputer rechnet also mit. Denn als ich das Fahrzeug übernommen habe war die Reichweite nicht mal 380 Km. nach dem ersten Tanken. Dann genau 400 Km Und beim nächsten mal waren es 450 Km. Jetzt wie gesagt 550 Km.

    Wir hatten mal einen Skoda Fabia, bei dem hat der Bordcomputer mit dem Durchschnittsverbrauch der letzten 10.000km gerechnet.


    flo