Posts by Marlon42

    Also was ich jetzt Mal gemacht habe ist dann den Schalter gewackelt und geklopft und da ist nichts passiert.

    Mit dem einem Rad habe ich keine Ahnung wieso das erst dreht, wenn ich Gas gebe🤔

    Aber vorgestern ist es wieder passiert bei nasser Fahrbahn. Der Allrad wollte sich Einlegen.... Nur war die Fahrbahn nur nass und in der Schweiz stand alles Unterwasser.


    Naja wenn ich dann Mal Zeit habe nehme ich die Armatur wohl auseinander.


    Aber kann mir noch jemand sagen wofür die 4 Leitungen am Hinterrad sind ?

    Ne keine Ahnung mit dem abs Block, das war auch eher so eine Frage 😅 also zu jedem Rad gehen 4 Leitungen/Kabel/Schläuche.

    Und das fordere Rechte dreht halt erst wenn ich Gas gebe und die Schalter in der Mittelkonsole habe ich nicht kontrolliert 😅 keine Lust gehabt das Radio raus zu nehmen

    Also ich habe jetzt Mal drunter geguckt und alle Stecker kontrolliert die ich gefunden habe 😅 also wahrscheinlich nicht alle, aber alles war in Ordnung. Keiner wackelt oder hat Spiel. Alle sind trocken und die Kontake Super.

    Auf der Hebebühne habe ich dann Mal den Allrad zugeschaltet und das vordere Rechte Rad dreht nur wenn ich Gas gebe oder das linke vorne blockiere. Ist das normal?


    Und wegen der Pneumatik. Die "Pumpe" Sitz oben Links sehr nah an der winschitzusche direkt beim Scheineichmotor oder?

    Und es gehen 4 Leitungen zum Reifen. Davon sind 3 für die Freilaufnabe, aber wieso gehen auch 4 Leitungen zum Hinterrad?

    Winterreifen habe ich ja schon und fahre die derzeit und die halten wahrscheinlich auch noch 2 Winter.


    Ich denke auch das ich mir 4 neue Felgen für 320-350€ kaufe

    Viel zu alt die Bilder 😂 also ich genieße den Luxus schon mit Klima und Abs und vorallem Airbags auf der Autobahn auch Mal 120 fahren zu können ohne Lärm und einem zweistelligen Verbrauch 😅


    Am Freitag gucke ich Mal drunter und werde berichten

    Also bis jetzt ging der Allrad immer zuverlässig rein ob bei Fahrt oder Stand. Solange man nicht zu schnell fährt.


    Naja der Allrad hat sich wirklich aktiviert. Ich habe es ja erst an dem rattern und co gehört und gespürt, das was falsch ist bis ich dann im Stand halt gesehen habe das die Knöpfe für den Allrad leuchten oder nicht leuchten.


    Naja noch keine Zeit gehabt nach zugucken 😅 aber ich denke mir halt auch das das was mit der Feuchtigkeit (Nässe. Es hat wirklich sehr stark geregnet und teilweise stand schon 35-45cm Wasser auf der Straße) zutun hat.

    Muss ich jetzt Mal die Tage gucken.

    Ne weiß ist blöd, aber danke. Ist jetzt halt sinnlos dafür extra Geld auszugeben, wenn ich die umlackiert 😅


    Fusel sind das eigentlich Sommer oder Winterreifen auf deinen dotz?

    Guten Abend. Ich bin gerade auf dem Rückweg von meinem Urlaub. An der Grenze zur Schweiz hat es sehr stark geregnet und dann ist es mehrmals vorgekommen, dass sicher der Allrad mit in der Fahrt einschaltet. Da ich ja die Elektronik Variante habe denke ich Mal das da eine offene Kabelstelle ist oder so, aber 12v ist ja eine sehr niedrige Spannung und dann sollte sowas nicht unbedingt vorkommen....

    Es ist aber auch schon Mal so vorgekommen nur im Regen halt öfters.


    Jetzt haben wir es sind nach Deutschland geschafft und seit dem Regen ist das auch nicht wieder vorkommen...


    Das ist ja eindeutig nicht normal. Und wie sehr schädigt das den Antriebsstrang?

    Ach derzeit fahre ich mit winterfreien 😂 also wohl bis zum Frühjahr Zeit. Jones aus welchem Raum müsste ich die den abholen?


    Mit den dotz muss ich mir das Mal überlegen, aber Leipzig ist schon weit 😅

    Hey. So also die nächsten Tage passiert nicht mehr viel.

    Es ist etwas passiert was sonst nicht passiert😅 wir bleiben 4 Nächte auf einem Campingplatz. Ist nicht nur schön hier sondern es herrschen auch normale Preise. Wir haben auch schon 2 Nächte hier verbracht.

    Jetzt heißt es nur noch am Strand liegen bis wir uns Freitag auf den Weg nach Deutschland machen und am Samstag nach NRW. :)

    Leider nicht ganz so viel Gelände wie ich es wollte 😅.


    Die Spurbreite ist 1,3m. Also viel grobes habe ich noch nicht ausprobiert, aber das was ich gemacht habe ging. Nur mit dem Aufbau und Dachzelt ist das jetzt alles 175cm hoch und bei der neuen Kiste soll das auf 145cm gedrückt werden🤔

    Hey. Ich bräuchte einmal 4 Stahlfelgen für meinen Würfel. Am besten nackt, aber mit Gummi geht sicher auch :)

    Und Versand wäre nett oder wenn die Räder in NRW abzuholen wären. Raum Hattingen.


    MfG

    Dann probiere ich das Mal.

    Ein kleiner Einblick ins Innere des Anhängers.

    https://www.imagebanana.com/s/1497/b1FUpa7d.html

    https://www.imagebanana.com/s/1497/b1FUpa7d.html

    https://www.imagebanana.com/s/1497/b1FUpa7d.html

    <a href="https://www.imagebanana.com/s/1497/b1FUpa7d.html

    Naja wie man sieht kann ich das nicht 😂🤦. Ein wenig peinlich.

    b1FUpa7d.html

    Ich muss auch daran denken noch Fotos für die Story zu machen. Ich würde auch gerne Mal über den Strand fahren 😂

    Und noch was ganz tolles: die Maut ist Schweine teuer als würde ich mit 17liter Verbrauch fahren in Italien.

    KV9LFHQl.html

    Auch auf der Zillertaler Höhenstraße. Ich konnte es mir nicht nehmen lassen kurz Mal auf die Skipiste zu fahren und tolle Fotos zu machen 😁


    Zmczzh7J.html

    Erste Übernachtung in Italien

    An diesem Campingplatz haben wir auch zwei Tage verbraucht, um am nächsten Tag zwei schöne alte Fischerdörfer anzugucken.

    Viele enge Gassen. Viele bunte Häuser direkt am Meer auf einer Klippe gebaut und die Sicherheitsvorschriften sind auch was ganz besonderes hier unten 😅. Naja nach dem wir die Hauptgasse mit den ganzen Touristen verlassen haben, wurde es auch schön.

    Die Serpentinen (tornante) sind echt mega eng, aber mit dem kleinen jimny echt super zu fahren 👍.

    Der Anhänger stand auch noch auf dem Campingplatz für diese zwei Nächte.

    Leider hat es angefangen zu regnen während wir unterwegs waren und wir sind so blöd gewesen und haben nichts untergestellt.... Am Campingplatz angekommen war natürlich alles nass... Ich wollte möglichst schnell den Anhänger mit Dachzelt anhängen.... Und dann kippt das Ding einfach um. Zum Glück nur auf die Seite. Alles im Regen. Zelt war auch schon aufgeklappt und alle leicht panisch. Mit einem Nachbarn zusammen haben wir den Anhänger dann wieder auf die Reifen bekommen und angehängt. Jetzt war wirklich alles nass und auch dreckig....


    So sieht das Gespann aus. fpTCDgPB.html


    Naja. Alles unter den Vorbau vom Dachzelt geschmissen und schlafen gegangen. Auf Grund des Regens waren wir auch Essen.


    Am nächsten Morgen hat es immer noch geregnet.... Also frisch gemacht und alles ins Auto und zusammen geklappt.... Ein Airbnb in Genua gemietet. Auf den Weg dahin hat es aufgehört zu regnen und der Frust hat sich bisschen breit gemacht.

    Naja zusammen noch durch die Stadt gelaufen und Eis gegessen (verdammt Lecker) .

    Mein Maki habe ich auch ins Parkhaus gestellt. Wieder einer Vorteil 😂. Und dann war auch alles wieder Super.

    Heute haben wir einen super Campingplatz gefunden für 32€ die Nacht mit Toilettenpapier und alles ist sauber und die Dame an der Rezeption ist so super freundlich gewesen :). Da haben wir uns direkt entschlossen bis Freitag hier zu bleiben und alles weitere von hier aus zu erkunden.

    Der Campingplatz nordwestlich an der Grenze von Genua.

    Der Strand ist überings mega widerlich hier. Voll mit Plastik und anderen Scheiß.... So viel zum schönen Strand Tag 😅

    1ZVO4Wkr.htmlhttps://www.imagebanana.com/s/1496/1ZVO4Wkr.html

    Das ist auf der Zolltaler Höhenstraße.


    Fotos m1ZVO4Wkr.htmlache ich wohl Zuhause mit PC 🤔. Macht mein Handy nicht so gut.


    Am nächsten Morgen waren wir noch Mal kurz schwimmen vor der Abfahrt und sind dann direkt ins Auto um zum Meer zukommen. Nach gut 3std ohne Probleme sind wir da gewesen an einem super Campingplatz der voll mit Oliven Bäume war und uns super Schatten gespendet haben. Am Meer waren es dann auch nur noch 29 Grad (am Gardasee hatten wir noch 34). Ich muss schon sagen: mittlerweile über 3000km in diesem Urlaub gefahren bei Steigungen bis zu 20% und teilweise 36grad und voll beladen.... Der Würfel war zwar teilweise etwas schwach, aber es hat alles super funktioniert und ich habe mich wohl noch mehr in Maki verliebt 😅. Deswegen wird er nun auch weiter ausgebaut 👍.

    Gerade in den kleinen Straßen in Italien oder auf dem Passstraßen oder Schluchten einfach nur super und auch mit dem Parken und der Wendekreis bleibt mit dem Anhänger 😁



    Naja zurück zur Story.

    Wir waren dann natürlich direkt im Meer und haben noch für 15€ eine Taucherbrille mit Schnorchel gekauft und uns an den schönen Strand gechillt.

    Der Campingplatz hat 45€ die Nacht gekostet mit Toilettenpapier 😂 und war auch sauber und die Leute freundlich.

    Nebenbei: italienische Toiletten sind ja echt komisch 😅.

    Maki werde ich dann noch unter Vorstellung genauer beschreiben sowie das derzeitige Anhänger Konzept und das neue wohl auch, so wie der weitere Ausbau, aber hier gibt es erste Eindrücke :) .


    An diesem Campingplatz haben wir Defender Fahrer mit Kind getroffen und obwohl sie schon etwas älter als wir waren haben wir uns super verstanden und zusammen zu einem Wein noch etwas gequatscht.

    Der See war herrlich warm und dazu volle Sonne und eine leichte Briese. Das Wasser war klar und weich und alles wirkte natürlich und war trotzdem sauber.

    Am nächsten Morgen sind wir mit den Defender Fahrern zusammen aufgebrochen, nur wir in den Süden und sie in den Norden. Paar Stunden später sind wir am Gardasee angekommen auf einem Campingplatz direkt am Wasser für 47€ die Nacht gelandet. Leider nicht das beste Personal und es gab kein Toilettenpapier. Die Sanitäranlagen waren nicht wirklich sauber und unübersichtlich, dazu noch Jugendliche die wir beide Nächte zum schweigen bringen mussten (dafür kann der Campingplatz ja nichts 😅) . Wie schon geschrieben haben wir dort 2 Nächte verbracht um am nächsten Tag ganz viel Zeit zu haben und noch ein bisschen durch die schönen Schluchten fahren zu können und uns am Nachmittag an den Strand zu legen und zu schwimmen. Am Abend sind wir dann nach Limone gelaufen (nur 10min nördlich vom Campingplatz) und haben Pizza und Eis gegessen und diesen super leckeren Zitronen Schnaps getrunken 👍.

    oder funktioniert das so wie ich es gemacht habe?


    Naja weiter im Text. Die Fotos werde ich hinterher beschriften.

    Nach der Hochstraße im Zillertal ging es nach Italien über den Brenner. War auch sehr mühsam da hoch mit dem Anhänger, aber mit 70-80 geschafft 👍.

    Danach ging die Autobahn in Italien gefühlt nur noch berg ab.

    Wir sind dann runter und haben ein Hotel mit Restaurant angesteuert, was die Wiese davor an Camper für 20€ die Nacht (inklusive Strom, Wasser und WC) anbietet. Ein netter Mann und ein voll süßer Hund.

    Am nächsten Morgen ging es dann in die Dolomiten und wir haben früh gemerkt, der Anhänger muss wieder stehen bleiben, also an einem Stück Schotter direkt neben der Straße und dem Abgrund den Anhänger hin gestellt (das Stützrad haben wir noch spontan in Österreich gekauft 😅) und eine schöne Runde durch die Dolomiten gedreht und am Rückweg zum Anhänger noch über einen touristisch überfüllten Berg gefahren (wo auch das erste Foto entstanden ist). Kurz noch eine kleine Schotterstraße gefahren und geparkt. Wir sind dann da relativ sinnlos durch die Gegend gelaufen mit etwas zu wenig Wasser und haben die Sonne und die Ruhe ohne die ganzen Touristen genossen und relativ viele Murmeltiere gesehen und fotografiert.

    Danach haben wir noch ne schöne Mittagspause am Anhänger an der Klippe gemacht und sind weiter nach Italien zu einem See namens kaltener See am Campingplatz Josef (kann ich nur empfehlen und im Nachhinein hätten wir da 2 Nächte bleiben sollen).