Posts by frosch_peter

    Kannst du aus einander holen ohne probleme.
    Und den untere sind mit 4 bolzen fest gedreht.
    Einfachste ist die ganze sitze aus den jimny holen und denn demontieren

    heut nach lammurai-Anleitung eine Beifahrer Sitzfläche und Rückenlehne ausgebaut. die kommen in meinen abgerockten Fahrersitz, dessen linksseitige Stahlrohe der rückenlehne schon deutliche Kampfspuren in meinem Rücken hinterlassen.


    Der Tipp ist nicht Gold wert, der Tipp ist eine Offenbarung.

    Jetzt kann ich endlich bei der Jimny-Eisdiele vorfahren, bislang war das mit dem alten Fetzen ja ein NoGo (Die Eisdielen sind bei Rennradlern der KLassikerspaß, nur zum Verständnis.. hihi)


    Danke lammurai !


    45154859wf.jpg


    Der Sitz zum tauschen hat nicht eine einzige Macke, wie neu, auch der innere EVA-Schaumkern ist steif und straff wie eine Oktobergelse..

    kein Millimeter wo der Bezug irgendwo eingefallen wäre..

    45154860ty.jpg

    Vielleicht bist du nur zu schnell beim Starten .

    Probiermal Erst mal nur Zündung an, dann Anschnallen dann Starten.

    Das Glaub ich weniger BlackCat Hatte das mal mit bekommen

    Also ich muss Samurai recht geben, der Starter wie bei mir wird es bei dir nicht sein. ;) :thumbup:

    Halt uns am laufenden, wenn dir was neues einfällt, hast du in deiner Werkstätte deines Vertrauens schon mal die Sachlage geschildert ?

    Es ist höchstwahrscheinlich der Starter.


    Wenn man einen neuen einbaut, ich nahm um 69 Euro dei Daparto einen Erstausrüster-Qualitätsstarter ERA (der original Suzuki kostet 590 Euro und ist nicht besser, ist von Suzuki auch nur zugekauft, kochen nur mit Wasser,


    hier ist der Rat "nimm bloss nur Originalteile" ein Vollholler und leert nur sinnlos die Börse...


    Also das begann so: Der Starter war schon etwas langsam in der Drehzahl geworden, und im Herbst schaffte die 4 Jahre alte Batterie den Starter noch..

    Im Winter, wenn der Wagen 3 Wochen ohne starten rumstand, ging sich das nicht mehr aus.


    Die Orig.Suzukiwerkstätte sagte, das mein Starter nix hätte, sei in Ordnung, ist okay wenn der etwas langsam in der Start-Drehzahl, der wird eh nie hin..

    Ich entgegnete das ich die Meinung nicht teile, und erklärte das der Starter mit seiner Zähigkeit die Batterie bei Kälte zu schnell leersaugt..

    Ich wurde belächelt.

    Aber ich hatte einen neuen Starter gleich mit dabei, ein Erstausrüster-Qualitätsstarter von der guten Plattform Daparto, ein ERA-Starter. sehr gut.

    Leider wurde mir trotz Angabe meiner FIN ein falscher Starter geliefert. Konnte man nicht einbauen..


    Am ausgebauten Starter stellte die Werkstätte nichts fest, ausser das er etwas zäh dreht.

    Das könne man richten.


    Das wäre - in Anbetracht das ein neuer Erstausrüster-Starter 69 Euro kostet - natürlich finanziell ein Vollholler der Sonderklasse, wenn die Reinigungsarbeitszeit mehr als ein neuer Starter kostet.. Ein aufgelegter Blödsinn.

    Ich fuhr also wieder mit dem alten Starter heim.


    Da ich mit einer 4 Jahre alten Batterie sowieso nicht in die zentrale Sahara fahre baute ich mal gleich eine neue Qualitätsbatterie VARTA gelbatterie AGM ein, und gleich mit 10 Amperstunden an Kapazität mehr.

    Inzwischen bestellte ich noch zweimal den Starter, erst beim dritten mal kam der richtige, das oder so ähnlich war bei 18 anderen Bauteilen ähnlich.

    Das erlebe ich nur bei Suzuki.

    Inzwischen hab ich einen Verfolger, das die Teileanbietern nichts auf die Reihe kriegen..

    zu Recht.


    Der Wagen steht in Kälte 5 Wochen ohne Bewegung draußen.

    Beim nächsten Start schafft die nagelneue Superbatterie den Starter trotzdem nicht.

    Das war mir eh klar.


    Endlich - mit dem jetzt jetzt richtigen ERA-Starter in die Werkstatt, das aus- einbauen bei diesem extrem unzugänglichen Teil dauert extrem lang.

    Einen Starter so verbauen ist eine Frechheit der Sonderklasse.


    5 Wochen später steht der Wagen wieder ohne Bewegung rum - ich brauch in Europa ja keinen Wagen - der Starter dreht derart blitzschnell das der Motor mit gefühlt einer einzigen Umdrehung da ist.


    Es war der Starter. Ein Klimatechniker muss einer Profiwerkstatt erklären, das es der Starter ist.. Na gut ich bin auch Maschinenbauer aber nur am Papier im HTL-Maturazeugnis...


    Era 220396A Ventildeckel-Dichtung – DAPARTO


    ...wer wo mal... "mal" könnte dem schönreden schon etwas nahe kommen, die haben nicht viele Websites ausgelassen die einschlägig sind.. "mal" kann ich da nicht stehen lassen, sorry.. :( 8| :sleeping:

    Kann es möglicherweise sein das dein Seitenhieb ist "Lass es mich für dich googeln" nicht ganz angebracht ist ?


    Geoogelt hab ich erstens stundenlang

    dann das beste - das ist 3M - auf Website bestellt, gekauft, geliefert, und wie es da war, mit Föhn aufgeklebt, nachdem ich mich zusätzlich mit einigen YoutubeVideos "angelernt" habe.


    Und das ging ziemlich schief.

    Versuchte in den Link vom Ackerdiesel zu kriegen, denn dort hat es funktioniert.


    Zum Verständnis was eine Folierung an einer scharfen 70 Grad-Winkel-Kante so schwierig macht:


    nimmst du Cockpit-Folierung für den Kfz-Innenraum (diese ist dünner als die Autofolie für aussen)

    an der scharfen 70 Grad-Ecke - der Seitenzierseitenleiste der Mittelkonsole - musst du im Föhnwind hauchdünn in die Länge ziehen damit beim überbörderln der Kante sich die Folie nicht wie eine Zieharmonika zusammenschoppt.

    Der Vorgang ist hart an der Grenze des Folien-Abreissens. Zuviel dehnen = Abriss, zuwenig Dehnen = es schoppt hässlich.

    Der grüne Bereich ist mehr als verdammt schmal.


    Bei der dickeren Aussenfolie kann man natürlich sehr komfortable "ausdehnen" aber es bleibt beim Bördel zuviel Material übrig, die Folie schoppt, keine Chance.


    Ich hab vermutlich eine Aussenfolie erwischt, ich hab ziemlich geschickte finger und gespür, kriegte es aber nicht hin.

    Kann ich wegschmeissen.


    Fazit:

    entweder krieg ich den Ackerdiesel-Link und machs nochmal.


    Oder ich hau 50 Euro beim Foliergeschäft in die Cafekassa und lass es mir folieren, die Dehnungsvorgänge brauchen viel Erfahrung. Wenn er länger braucht als als 10minuten, dann bin ich ohnehin im falschen Geschäft.



    hier die verschrumpelten Umbördelungen:

    das ich offensichtlich eine Aussenfolierung von 3M geliefert bekommen habe (ist dicker) sieht man daran das die Seitenleistenkante nicht mehr bündig mit der Mittelkonsole abschließt, sie steht deutlich über, ein NoGo..

    45134250ht.jpg


    45134252nx.jpg


    das sieht grausam aus...

    45134253tr.jpg


    noch schlimmer

    45134254wc.jpg


    das geht gar nicht, außerdem wird das nicht halten..

    45134255wo.jpg

    Hallo Ackerdiesel,

    falls du noch im Forum aktiv bist, würde ich dich höflichst um einen Link folierbare Carbonlookfolien bitten.


    du hast die Mittelkonsolen-Seitenleisten (vormals silber) mit Carbonlook-Folien wunderbar foliert.

    Suche verbissen nach sowas und find nix.


    Ja es gibt hunderte Auto-Folierer, die verlangen mindestabnahme 2m² um 80 Euro, abgesehen das die Aussenfolierungen etwas dicker sind, wär die Menge für meine 3cm breiten kleinen Streiferln mengenmäßig überpaced ..


    Hatte bei 3M so eine 10cm breite 1m lange Carbonfolie bestellt, mit der Angabe das das folierbar sein muss. gekommen ist eine zwar hauchdünne Echt-Carbonmatte die sich natürlich keinen Zehntelmillimeter bewegen lässt.


    Ein Anruf bei 3M: füllen sie ein Formular aus wir handeln das nicht per Telefon.

    Eine echte Offenbarung..


    lg peter


    45133189tz.jpg


    lg Peter

    Leuts: durchatmen, runterkommen ... nett schreiben ;)


    Passt, gut und günstiger....

    Ja mein JImnyfreund, es gibt sie, die roten Linien,


    Ich bin politisch eine wachsam aktive Natur.. nein, ich kleb mich nicht fest, aber du findest mich 100% bei jeder Demo gegen Rechtsextremismus, immer noch auch mit 71 Jahren..


    Und da stellts mir dann mal schon kurz die Haare auf, denn die auto-doc-website schaltete auto-doc-werbeanzeigen/einschaltungen auf Websiten mit rechtsextrem-nationalistischen Strömungen, wie z.B. des schwedischen Alt-Right-Spektrums und eine erkleckliche Reihe an extremistischen Websites in Deutschland.

    Infolge dessen wurde z.B. in Berliner Schulen ein AutoDoc-Sponsoring in Form von Warnwesten für Schüler beendet.

    Nach solchen Sanktionen beendete auto-doc seine Werbeeinschaltungen auf den rechtsextremen Websites.

    Die Geschichte zog weite Kreise und es gab auch einen großen Recherchebericht in der New York Times.

    Natürlich hat autodoc das übliche Dementi-Gesülze vom Stapel gelassen..

    Aber ich lese da immer zwischen den Zeilen.. rien ne va plus






    Ich darf bestätigen das autodoc für mich keine zufriedenstellende Firma darstellt.

    Das ist mein Recht auf konstruktive Kritik. Und das darf ich auch in einem Forum höflich äußern.


    das wird möglicherweise daran liegen, das er oft die simpelsten Basicsteile erst irgendwo bei Hinterhoffirmen zusammenkratzt, das dauert dann schon mal..

    Ist das dann deine fundierte Kritik? Das ist doch eher Deine Vermutung und Unterstellung, von Höfflichkeit auch weit entfernt! Konstuktiv ist das auch nicht und Kritik schon garnicht, das ist polemische Meinung, mehr nicht!

    Nein, ich muss keine wissenschaftliche Grundlagenforschung über Firmen machen die im Wettbewerb gegenüber anderen Firmen sich mit solchen Methoden reindrängen... Es lässt sich sicher faktenbasiert noch deutlich mehr auftreiben, als hier reüssiert, das ist aber nicht zumutbar.


    .....Gutes Recht??? Worauf beruft sich Dein sogenanntes Recht?....

    Und wenn auch Vermutungen in den Reüssierungen drinnen sein mögen, ein Recht auf eine Vermutung wirst du mir hier nicht absprechen, das muss ich klar sagen.


    Da dein juristisches Rechtsverständnis noch ausbaufähig ist, darf ich höflichst ein wenig nachhelfen:


    Gesetzliche Vermutung

    Eine gesetzliche Vermutung ist eine gesetzliche Regelung, dass bei Vorliegen eines bestimmten Umstands das Vorliegen eines anderen Umstands vermutet wird.

    Aus dieser Sachlage heraus ist daher eine Vermutung immer zulässig.
    daraus resultiert die zulässige Vermutungsvoraussetzung. § 292 Zivilprozessordnung ZPO


    Das Vorliegen besteht in unserem Fall auf der bereits faktenbasierten Beweislage, das die Firma sich zehnmal splittet um auf Webseiten die anderen Firmen wegzudrängen.

    Komisch das ein jimny Mal bei Sandfahrten viel schneller aufgibt als die anderen, welche wesentlich mehr Gewicht haben.

    Liegt mit höchster Wahrscheinlichkeit nur am Fahrer 8o

    Wer Sanddünen nicht "lesen" kann fährt bald Richtung planetzentrum statt vorwärts..

    In der Tat...

    Ich habe - wenig überraschend - eine Sandtauglichkeitsformel entwickelt die - wenn man damit rechnet - einen Sandtauglichkeitswert ausspuckt.

    Gewicht ist das Zauberwort und die 5x angebohrte Zahnbürste auf Abenteuertour mit 0,5kg Gewichtsersparnis ist spätestens dann keine Lachnummer mehr, wenn man am Schluss alles zusammenzählt.


    S (Sandtauglichkeit) =

    Breite der Räder im meter, Höhe der Räder in meter², kW, Anahl der angetriebenen Räder

    dividiert durch das Fahrzeuggew in t², also auch hier wie bei d.Radhöhe zum Quadrat nachteilig..


    bitte höflichst einen Landcruiser-Buschtaxi mit 2,35 Tonnen Leergewicht und 90PS und 7.50 r16-Reifen (Durchm.~83cm) zu vergleichen mit Suzuputzi, 1080kg (ohne Rückbank etc) 87PS, 215/80 r15 durchm ca 75cm zu vergleichen..

    Designfrage an die Foristen:


    nachdem meine silberrücken-Seitenzierleisten li + re vom Mittekonsolenrahmen abgeschrammt sind ist es unmöglich mit dem Suziputzi vor der Auto-Eisdiele vorzufahren..

    Da bin ich unten durch und werd dort hingerichtet.


    Also muss eine Lösung her.

    Ein 2K-Spray, oder eine 3M-Folie ?

    Was sagt ihr ?


    Kann es sein das das umbördeln der 3M-Folie (nur 3M klebt gut hab ich hier im Forum gelesen..danke für den Tipp) bewirkt das die Blenden dann zu dick aufgepimt sind (vor allem bei den Kanten) und ich dann Einpassungs-Probleme krieg ?

    Was sagt Ihr ?


    Im Falle 2K-Lack, was für eine andere Farbe würde besser passen als dieses Silberrückendesing das wie aus den Achtzigern aussieht ?

    Wäre nur einfaches Schwarz-Matt zu fad ?

    Bitte um Rat..


    Und bei der Folie: wäre ein Carbondesign da völlig fehl am Platz ?

    Wenn ich das falsche erwische kann ich ja bei der Auto-Eisdiele nicht vorfahren um zu posen.. :D ;) ^^ 8) 8|


    Eine 3M-Carbonfolie 3M ist bereits unterwegs, und einen 2K-Schwarzmattlack hab ich eh immer zaus..

    Aber ich brauche euren Segen, ohne den mach ich das nicht :)


    ich kann ja mal auf eins der Konsolen-Seitenstreiferl eine Carbonfolie draufpimpen und ihr fällt dann einfach ein urteil.

    Haben wir einen Deal ?

    das wird möglicherweise daran liegen, das er oft die simpelsten Basicsteile erst irgendwo bei Hinterhoffirmen zusammenkratzt, das dauert dann schon mal..

    Und fast zehn gesplittete Unternehmen machen vermutlich einen zehnfachen höheren Logistikaufwand.. das alles nur das man bei der Websitesuche bei ihm hängen bleibt...

    Bei Daparto hab ich schon bestellt, die haben einen guten Ruf, der Starter kam trotzdem zweimal als falsches Modell..

    Daparto ist nur eine Plattform, sie sind aber sehr wählerisch wenn Firmen auf ihrer Plattform Ersatzteile vertreiben wollen. de facto sind das meistens Erstausrüster..

    Den dritten Starter konnte man dann einbauen. Es war eh derselbe wie der zweite.. Ich musste nur den Stromanschluß löttechnisch für Saharapisten rüttelfester gestalten.. Den originalen in seiner früheren Form gibt es nicht mehr..

    Ich hab den Starter zerlegt und durchgeprüft, die Qualität war 100% ident mit dem alten originalen Suzuki-Starter, der so zäh lief, das selbst eine neue Batterie nach eine Woche nichtstartens den Starter nicht mehr schaffte anzutreiben.

    Suzukistarter 590 Euro ERA-Starter, 79 Euro... geht ab wie Hölle, dreht wie Hölle, eine einzige Umdrehung des Motors und er läuft.

    autodoc.de hat bei mir Erstmal Verkackt .

    atp genauso

    Gute Erfahrungen habe ich mit Bandel, as parts stracke, Car-Parts Lucie Schäfer gemacht.

    autodoc.de hat Verkackt....


    Das war klar.


    Ich darf bestätigen das autodoc für mich keine zufriedenstellende Firma darstellt.

    Das ist mein Recht auf konstruktive Kritik. Und das darf ich auch in einem Forum höflich äußern.


    Das unangenehme ist wie ich finde, das autodoc die ersten Websites mit gleichen Firmen überschwemmt, so daß der Einsteiger der sich mühsam eine gute Ersatzteilwebsite sucht kaum den Hauch einer Chance hat, an jemanden zu kommen der eine Offenbarung ist, wenn er das erste halbe Dutzedn an Websites untersucht...


    Warum ?


    Nun auf allen - nicht zufällig - ähnlich klingenden webssites ist es de facto immer diesselbe.

    Ein paar Kostproben gefällig ?

    Gerne..

    Der Vorstandschef ist in allen anderen Websites immer derselbe wie in autoco.at, Alexej Kletenkov


    Ich hab mir die Mühe gemacht ein paar rauszusuchen.. das ist alles dasselbe also werd ich dorf ebenfalls nicht einkaufen weil ich mit autodoc nicht zufrieden bin..


    pkwteile.at = Alexej Kletenkov

    autoersatzteile.34.at = Alexej Kletenkov

    teile-direkt.at = Alexej Kletenkov

    autoteileprofi.at = Alexej Kletenkov

    autoteile-meile.at = Alexej Kletenkov

    motordoctor.at = Alexej Kletenkov

    euautoteile.at = Alexej Kletenkov

    autoteilexxl.de = Alexej Kletenkov


    Inzwischen kenn ich sie alle auswendig, wenn ich aber auf Suche nach neuen Autoteilewebsites bin muss ich trotzdem höllisch aufpassen um nicht dort wieder zu landen. das ist mühsam.. man kann ja nicht ausschließen, das immer wieder namensänderungen da im Umlauf sind..

    Alles was nach auto-teile-meile-doc-motor klingt, da schrillen bei mir die Alarmglocken.. zum Glück sind die bei der Namensgbung nicht sehr kreativ, da sie ähnlich klingen...

    4++64.

    Jepp, ist die 4Rom 64GB Variante, genau die hab ich..

    Montag kommt mein Antennen-entstörteil und ein Antennenverstärker, und der DAB+ USB-Stick, diesmal hab ich auf die richtigen Anschlüsse aufgepasst.

    Nachdem ich alle Einbauvideos jetzt lückenlos kenne und de facto "auswendig" kenne, kann ich mich an den Eigen-Einbau wagen.


    Auch wenn das hier auf meinem Schreibtisch noch verwegen aussieht...


    45110105qw.jpg


    Werde vom Senderangebot förmlich erschlagen werden, hihi, man hat Wifi,Wlan, Dab+ Radio (Satelliten), Dab+ Internet, Antenne old scool, und alles was das Smartphone auch kann..

    Wobei das Dab+ ja erst im Anrollen ist, selbst in Haushalten ist Dab+ erst zu 30% in Verwendung..

    Es werden 3 zusätzliche Entstörteile plus Verstärker eingebaut, das sollte reichen..


    Ah ja, wegen gscheiter Boxenxysteme muss ich in meinem lieben Jimny-Forum noch rumurfen.

    Das einzige was mir noch fehlt, aber hier werd ich in der enormen Info-Fülle sicher fündig werden..

    Ohne dieses Forum würd ich ziemlich alt aussehen..

    Danke Xenosch, und Dank an alle Foristen, Respekt ! :) :thumbup: ;) :love:



    Zurück zum Dämpfer.

    Zurück zum Thread.

    Ich hatte ja hier einen Video reingestellt, bei dem ein Kugelspiel in der Pfanne von 1.5mm erkennbar ist. Das ist mehr als krass !

    Und die Länge war auch falsch.

    Wer das immer noch mit Billigimport rechtfertigt sollte...also ich weiß nicht...


    Und so billig war das Teil gar nicht, die Differenz zu vergleichbaren Amazonprodukten belief sich um 5 Euro oder so..

    Schaut so aus, als ob du auf der Unternehmseite stehst und nicht auf der Endverbraucherseite.


    Die Mehrheitseigner von Suzuki leben auf Milliardenschweren Luxusjachten, eben weil da bis zu Unapetittlichkeit eingespart wird.

    Das finde ich schmierig.

    Die Leier vom tragischen harten Unternehmen-Überlebenskampf, das vorgespielte Tal der Tränen der Unternehmer, ich kanns nicht mehr hören.


    Hört die Signale...