Beiträge von JEMA

    Aber auch beim neuen kann man erkennen, was die Kotflügelverbreiterungen für den Außerjapanischen Markt ausmachen.


    Wer schreibt uns denn jetzt die Übersetzung?;)

    Ich weiß nicht, ob jemand schon mal diese Hackklotz-Tuning vorgestellt hat.


    Jeder kennt das Problem:
    Man hackt Holz und es fällt immer runter. Dafür habe ich einen (zugegeben in der Zwischenzeit ziemlich schiefen) Autoreifen daraufgenagelt.
    Das Holz fällt nicht mehr runter und es ist eine große Zeitersparnis und man muss sich nicht so oft bücken.
    Wir machen das Holz immer im Wald fertig.






    Ich habe den "Neuen" letzten Samstag mal über eine Grube gefahren und siehe da, da ist ein Steuerteil ziemlich doof verbaut.
    Gleich vor der Hinterachse auf der rechten Seite. "Geschützt" mit ein bisschen Plastik. Das schreit nach einem Unterfahrschutz, denn sonst nimmt das Ding wohl ziemlich schnell Schaden... Also Obacht im Gelände!
    (Sorry, falls das schon jemand gepostet hat, ich habe nichts gefunden...:anonymous:)




    Ich habe das Hundegitter quer am Hundegitter befestigt. An der Seite passt es nicht rein. Dafür ist das Auto zu kurz.


    HUPE hört isch normal an. wie eine Hupe eben. Aber nicht so schlimm...

    Mich stören weder Hundegitter noch Gurte. Ich guck nach vorne. Hinten sutzt nur der Hund...


    So, und ich denke, ihr habt jetzt genug über Würfel und Fischkisten filosofiert (Legastheniker nutzt Rächtschreiprevorm);). Jedem das seine. Und für alle, die mit dem neuen Jimny nix anfangen können, gibt doch einige alte als Neuwagen. Und der alte war ja auch nicht schlecht. Sonst hätte ich ja nicht zwei davon gehabt... :pirate:

    Zitat

    Alles gute. Gib mal Infos zu Verbrauch wenn du mehr km gefahren bist :-)


    Erste Tankfüllung - Verbrauch bei schonendem Einfahren mit einigem Stadtverkehr 6,3 (!) Liter. Heute bin ich gut 180 Km gefahren, davon etwa 160 km Autobahn. Die Geschwindigkeit pendelte so zwischen 110-125. Verbrauch 7,1 Liter.
    Da hat mein alter Diesel mehr gebraucht. Aber der Hatte auch AT´s und war höhergelegt...

    Zitat

    ich hatte gehofft das Gitter aus dem alten einbauen zu können .
    aber das hat sich ja nach den Bildern erledigt .


    Nein, das alte Gitter passt definitiv nicht. Du hast keine Möglichkeiten es zu verschrauben.


    Zitat

    was hast Du denn mit den hinteren Gurten gemacht? Muß das so sein?


    Das Gitter wurde beim Händler eingebaut. Scheinbar muss das mit den Gurten so sein. Dafür baumeln sie jetzt nicht mehr hinten rum.



    Da ist total witzig die Seite mal wieder anzuschauen. Verdammt, wie die Zeit vergeht...



    Jetzt neu und alles (erstmal) Serie



    Zitat

    Ist das nen Labrador? Nur damit ich nen ungefähren Größenvergleich habe? Wie lang ist die Rampe?
    Viel Spaß mit dem neuen?


    Labrador-Dobermann-Mix. Etwa so groß wie ein Labrador Weibchen. Die Rampe dürfe ausgefahren so etwas 1,5 lang sein. Soll ich morgen mal messen?


    Zitat

    Sehe gerade du hast das Hundegitter verbaut, das sieht ja alles sehr komisch aus, die Gurte von hinten müssen dazu als befestigung dienen oder wie ist das ?
    Und wieso ist da seitlich so wahnsinnig viel Platz, der kann der Hund ja locker seinn Kopf durchstecken, andere kommen wohl ganz da durch ?
    Oder täuscht das alles nur auf den Bildern ?


    Das neue Hundegitter ist wirklich an den Seiten offen. Die Gurte werden über das Gitter geführt. Es hat einen Knick, sodass mehr Verstellmöglichkiten der Vordersitze da ist, aber das geht ein wenig zu Lasten der Innenlänge. Aber es sind nur wenige Zentimeter. Aber es dat heutlich mehr Verankerungen als das alte Gitter.

    So gestern geholt:


    Und was soll ich sagen? Gegenüber meinem alten DDIS ein großer Sprung!



    • Fahrverhalten: Bis jetzt auf trockener Straße super. Ruhige Straßenlage. Rennt den Längsrillen nicht hinterher. Guter gerdeaus Lauf. Keine Vibrationen in der Lenkung. Saubere Schaltung. Geschwindigkeit, Leistung etc. habe ich noch nicht getestet. Der Kleine hat ja noch nicht einmal 100 km auf der Uhr.


    • Licht: Mit LED super. Der Fernlichtassistenz reagiert etwas zu langsam.
    • Verarbeitung: Tip-Top
    • Bedienung: Nachzu wie früher. Sie gibt keine Rätsel auf. Infotainment und der Kram - ähnlich allen anderen Suzukis.
    • Fahrkomfort: Super leise, tolle Sitze (und Sitzheizung!)
    • Kofferaum: größer


    Ich bin zufrieden.


    Er auch: