Posts by FireCarFireman

    Vitara VA Kegel- und Tellerrad passt beim Jimny in die HA. Brauchst aber eine 3-4mm Distanzscheibe zum Unterlegen des Tellerrades, da das Tellerrad sonst zu dünn ist und sich beim Einstellen die Position der Seitenlager zu einseitig verschiebt.


    Für die VA brauchst Du dann was aus dem Zubehör wegen Hi Pinion. Das ist aber schwierig aufzutreiben...

    [quote='NOP','https://www.suzuki-jimny.info/forum/index.php?thread/29416-warum-verkaufen-in-letzter-zeit-soviel-ihren-jimny/&postID=419501#post419501']

    Na das ist doch mal ein Platzerl für mich, wo ich mal wieder schreiben kann :)


    Ich fuhr meinen Zanfi Umbau 4Jahre lang? oder so, bis er mir insgesamt 27.000,- gekostet hat. Davon hatte der Wagen 5.900,- gekostet.

    Es wurde einfach zuviel und ich hab zuviel abverlangt. er war trotztem mein Tageswagen und einige kennen ihn - nicht wirklich Stadt tauglich.

    So musste er gehen - nach dieses Deutschland da oben halt. Er hat ihn dann brav bewegt und aufs Dachl glegt ;) er sollte eigentlich im forum herumkugeln

    Es folgten seit dem 2x Yaris Hybrid, 1x C-HR Hybrid und nun ein Corolla Hybrid stets als Neuwagen


    Ich habe es immer bereut und vermisse die Zeit. Dadurch komme ich stets zu mind. einem Treffen zu Euch.

    [/quote]

    Also wieder einen Jimny kaufen Nopsi 😉

    Kannst auch auf der Vorderachse auf die innenbelüftete Bremsanlage vom Diesel - Jimny umbauen. Passt alles Plug & Play, da gibt‘s dann erst deutlich später Temperaturprobleme.

    [quote='S74','https://www.suzuki-jimny.info/forum/index.php?thread/30708-biete-mein-trial-jimny-zum-verkauf-an/&postID=418534#post418534']

    Die Jimny wird am Mittwoch abgeholt.

    kann geschlossen werden.


    Aber weinen könnt ich,weinen.;(

    [/quote]

    Sehr schade. Vielleicht hast Du irgendwann mal wieder mehr Zeit und Lust...

    Wie baut man die den aus? Als ich versuchte habe die zulösen beim Feder Wechsel hat die Schraube nur durch gedreht als ich an der Mutter gedreht habe.

    https://www.imagebanana.com/s/1409/ptiSHP3U.html
    Das ist der Panhard stab

    nochmal für Björn;)

    @ Stefan: Die Begrifflichkeiten und Funktionsweisen der Bauteile der Achsführung- und Stabilisierung sind mir schon soweit geläufig ;)


    Die Verwirrung entstand durch die Vermischung der beiden Probleme.


    Warum ich allerdings jetzt unter meinen Jimny schauen und welchen Erkenntnisgewinn ich dadurch erzielen soll, verstehe ich nicht so ganz... Fakt ist doch, dass der hintere Panhardstab bei Marlons Jimny entweder krumm ist, oder aber durch ein verzerrtes Foto zumindest so wirkt. Wenn ersteres zutrifft, gehört das sicher nicht so.


    Wem ich in welcher Form Hilfe oder Teile anbiete, entscheide ich dann doch gerne noch selber. 8o


    So, jetzt sollten wir uns aber wieder dem eigentlichen Thema widmen...

    [quote='Ölfinger','https://www.suzuki-jimny.info/forum/index.php?thread/30099-horntools-dachtr%C3%A4ger/&postID=413378#post413378']

    Ich bin mit dem Kabel durch die Gummimanschette hinten an der Hecktür, hoch unter der Gummileiste ,hinein durch den Fuß des Dachständers. Innerhalb des Dachständers nach vorne unterhalb der Lampen wieder hinaus. Ich hab leider in Moment keine gescheiten Bilder "> Komplett unauffällig und wasserdicht, ohne Löcher bohren ( Außer durch die Fußplatte des Trägers.) 35679194cm.jpg

    [/quote]

    So hab‘ ich das auch gelöst.
    Hab‘ die Leitungen allerdings im Bereich des Rücklichtes noch in einem Bogen verlegt und von unten her über die Gummidichtung nach innen geführt, damit kein Wasser entlang der Leitungen durch eventuelle Lücken in der Gummidichtung nach innen laufen kann.

    Und kurz hinterm Dämpfer krümmt sich der Stab leicht... Ist das jetzt normal?

    Nein, allerdings ist das auch nicht der Stabilisator, sondern der Panhardstab. Der ist an der Vorderachse leicht gebogen, an der Hinterachse absolut gerade... Wenn Du für hinten einen gebrauchten brauchst, melde Dich mal per PN. Ich hätte da noch was...

    Super gemacht!

    Ich habe meine Innenkotflügel aus solchen

    35629440dh.jpg

    Speißkübeln geschnitzt.

    Das Material ist schön flexibel und leicht zu bearbeiten, und die Kübel sind in jedem Baumarkt verfügbar.

    Hi Ralf, danke für den Tipp. Ich habe mir im Kunststoffhandel eine Platte PE in 2mm Stärke gekauft. Der Plan ist, aus Karton Schablonen zu fertigen und die Radhausschalen dann aus PE auszuschneiden und mit den serienmäßigen Kunststoffclipsen zu befestigen. Deine Variante ist sicher auch sehr gut, da die Mörtelkübel üblicherweise auch aus PE bestehen. Da ich das Material aber nun schon habe, werde ich es damit versuchen. Das PE lässt sich schön mit dem Heißluftfön erwärmen und zusätzlich dann noch in Form drücken und bleibt - da ein Thermoplast - dann auch in der Form. Feine Sache :thumbup: