Posts by Varajan

    Das will ich tatsächlich gar nicht wissen, und schon gar nicht mein Auto an Dich verleihen müssen... ?(

    Ähhhb ja... Besser ist das.


    Ich hab es auch geschafft beim Seat Ibiza Cupra den ich mit 3500 km übernommen und mit 5500 km abgegeben habe die Reifen komplett links zu machen.

    Das waren dann Japanische Rennreifen.... Modell Arschiglatti.... =O

    Der Blick von dem Typ der das Auto wieder angenommen hat..... Unbezahlbar....

    Auf der anderen Seite hab ich fast 3 mal soviel gezahlt als hätte ich einen normalen Ibiza genommen...da wollte ich natürlich auch Spaß haben und die Spanischen Vollblut Hengste springen lassen.

    Das willst Du gar nicht wissen..... Glaub mir....

    Ich mag den Panda!
    Hatten wir schon zweimal als Mietwagen im Urlaub...

    Ich auch, auf Mallorca, ein normaler Panda ohne Allrad.

    Ansich fährt der Panda echt klasse.

    Leider hab ich ihn auf meiner Lieblingsstraße Ma11a ( alte Passstraße von Palma nach Soller) so brutal überfordert das einer der Reifen von der Felge gerutscht ist..... Zum Glück rutschte das Gummi wieder zurück auf die Felge und ich konnte mit 0,5 Bar Rest zur nächsten Tanke fahren.

    Das ist mir dann noch 3 mal passiert.... Abwechselnd rechts und links auf den kurvigen Straßen im Tramutana Gebirge.


    Ich hab dann mal meine Aktion Cam auf die Reifen ausgerichtet um zu sehen was genau passiert.

    Beim schnellen befahren von Kurven drückte sich die Felge so brutal über den Reifen Rand das sogar die Radkappe den Boden berührten.

    Speziell beim schnellen wechseln von einer Seite zu nächsten war das heftig und die Kurve, kurz nach einer Kuppe, hat dem Reifen den Rest gegeben weil ich mich in die Kurve einbremsen musste.

    Der Reifen Druck war aber OK... Später dann 1 bar zu viel.


    Wenn man mit dem Panda also flotter um die Kurve will würde ich eine Felgengröße mehr und etwas breiter empfehlen....


    Ich habs halt komplett übertrieben.

    Diese Knöpfe sind mWn illegal und führen zum Erlöschen der BE. Sollten die Cops mal durchsetzen, tun sie aber anscheinend nicht.

    Bei Porsche sind die je nach Ausstattung Serienmäßig direkt neben dem Ganghebel zu finden.

    Bei Motorrädern ist es mir derzeit nicht bekannt aber bei Sportwagen und auch im Zubehör werden Klappenauspuff Anlagen mit Knopf vollkommen Legal und mit ABE verkauft.

    Um auf den ( Klappen-) Auspuff zurückzukommen

    Motorräder sind ja im allgemeinen deshalb etwas lauter als Autos weil einfach der Platz fehlt um eine so große Auspuffanlage wie einem bei einem Auto zu montieren des Weiteren ist ein Automotor einfach auch besser abgekapselt. Zum einen sitzt er in einem Motorraum zum zweiten ist auch wesentlich mehr Kühlwasser um den Block was noch weiter Geräusche minimiert. Es gibt ja auch Autos mit klappenauspuffanlagen. Eigentlich ist der Sinn einer Klappenanlage bei niedrigen Drehzahlen, wo die bewegten Gas Massen geringer sind, die Auspuffanlage so anzupassen dass der Drehmomentverlauf optimiert wird und die Geräuschimmissionen reduziert werden.

    Wenn der Motor auf Drehzahl geht und die Gas Massen mehr werden sollte die Klappe auf gehen damit der Motor frei durchatmen kann.


    Leider wird das Öffnen der Klappen gerne manuell per Knopfdruck vorgenommen damit die Mopete auch bei Halbgas los Trompetet wie Sau.


    Das ist eine Frechheit das dieses überhaupt möglich ist und ich finde einen Knopf für "Krach an" und "Krach aus" setz auch vollkommen falsche Signale egal ob der an einem Motorrad oder in einem Sportwagen steckt. Krach ist Krach und wir Motorradfahrer sind grundsätzlich die universal Schuldigen wenn irgendwo etwas lautes auf der Straße passiert.

    Schönes Bike.... Sehr sportlich aber trotzdem höchst elegant.

    Meine Africa Twin ist das erste Motorrad in meinem Besitz das keinen Sportauspuff erhält.

    Der Sound ist dumpf und satt, aber auch kein Ohrentöter.

    Ich will nicht irgendwann das Motorrad verboten bekommen nur weil es eine Handvoll Spastis übertrieben haben.


    Daher bin ich grundsätzlich dafür das Motorräder insgesamt leiser werden.


    Gruß Jan

    Wie gesagt, ich weiß genau wie sich die GS fährt..... Ich muss dir ja gelegentlich fahren.

    Ich muss ungerne aber der faitheit halber zugeben das sich die GS leichter und handlicher fährt wie meine Africa Twin.

    Der 2 Zylinder Boxermotor der GS ist durch den tiefen Schwerpunkt ein Mega Vorteil.

    Ich mag am BMW Boxer allerdings die Laufkultur ubd vor allem den Sound nicht.


    Natürlich kannst Du eine Goldwing nicht so stark abwinkeln wie eine GS.


    Abet langsam bist Du mit der Goldwing nicht, ganz im Gegenteil. Du schwebt auf der Drehmoment Welle und das Doppelkupplungsgetriebe sorgt für Vortrieb.

    Mach eine Probefahrt nur zum Spaß.


    Du wirst es nicht fassen können.

    Bei der GS wird sich beschwert das sie zu schwer sei und dann wird über einen goldenen Betonklotz geschwafelt.....:mad::mad:

    Das ist es was ich meine.

    Eine GS wiegt je nach Ausstattung zwischen 230 und 260 Kg.

    Gefühltes Gewicht sind 230 - 260 Kg.


    Die Goldwing wiegt ca 370 Kg und hat damit gegenüber dem Vorgänger über 30 kg abgespeckt.


    Gefühltes Gewicht 200 Kg.


    Ich schwöre bei allem was mir heilig ist, die GS aber in jedem Fall auch meine Africa Twin fährt sich im Vergleich zur Goldwing wie ein Betonklotz während die Goldwing Quasi Mühelos und Federleicht abrollt.

    Ich fahre die GS häufiger, auch die Adventure....

    Der Schwerpunkt ist durch den 6 Zylinder Boxermotor knapp über dem Asphalt.... Nich 45 cm hoch wie bei einer Reiseenduro.


    Schwer ist bei det Goldwing nur das Schieben aber dafür gibt es ja die Rangierhilfe für Vorwärts und Rückwärts.


    Also vergiss den Betonklotz denn auf die Gokdwing passt das gar nicht.

    Lass dich nicht von der XXL Optik in die irre führen.

    Das ist bestimmt ein sehr geiles Motorrad, macht einen hochwertigen Eindruck, alles ok. Aber mich spricht es halt so gar nicht an! Jedoch hat die Wing hat ihre Fans und das sicher zurecht!

    Das ist mein Dilämma....

    Ich bin absoluter Enduro / Reiseenduro Fan.

    Auf der einen Seite spricht mich das Bike optisch gar nicht an. Die Tourenversion mit den Koffern geht noch aber die Bagger Variante schlägt in die gleiche Kerbe wie die Harley Tourerendampfer.....

    Gerade Dieses Chopper, Softchopper und Harley im allgemeinen ätzt mich voll an, ich kann diese Motorradgattung einfach nicht ab.

    Egal ob von HD oder von anderen Herstellern, auch die Japaner haben da ja immer wieder was am Start. Sowas geht für mich gar nicht.


    Andererseits sitzt man auf der Goldwing wie im Paradies. Fehlen nur die gebratenen Trauben und die Halbnackten Schönheiten die einem Weintrauben und Käse in den Mund schieben.

    Angenehmer kann Motorradfahrer nicht sein, da ist eine S Klasse eine unbequeme Sitzgelegenheiten dagegen.


    Also ich hätte gerne eine Goldwing, andererseits doch lieber nicht.....


    Meine Lösung ist das ich mir die Goldi ab und zu Miete.....dann hab ich das erhebende Gefühl wenigstens ab und zu mal.

    Ich habe so ein Teil mal in den Alpen erlebt, erst hörte man von Weiten nur " thunderstruck", dann metallisches Schleifen und dann ballerte der Raddampfer erstaunlich schnell durch die Kurve, mittlerweile würde ich gerne mal sowas probefahren....

    Du wirst überwältigt und begeistert sein.


    Vor allem haut das Ding mit einem Dicken Knüppel alle Vorurteile zu Staub, denn dieses Bike macht alles komplett anderes als man erwartet.

    Speziell langjährige Motorradfahrer wie ich können es immer kaum glauben was das passiert.