Posts by Pedant

    Cooper baut gute Reifen...auch in Bezug auf benötigte Wuchtgewichte...


    Cooper-Seite...


    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwim1_yalK_6AhWT8LsIHVsiB3sQFnoECBAQAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.coopertire.de%2Freifen%2Fdiscoverer-at3-sport-2&usg=AOvVaw2eA_Kh-WBJwiKVw0tfTFL9


    Erfahrungen aus dem Jimny-Forum (allerdings der Vorgänger)...




    Gruß Pedant

    Ja, sofern die Unterdruckleitungen vom Motorraum kommend dicht sind.

    Bei dir geht wahrscheinlich der Unterdruck an den Achskugeln wegen den nicht vorhandenen

    Automatiknaben flöten - und ohne Erreich des Unterdruckes, blinkt das ganze dann.

    Erst wenn ein Unterdruck erreicht ist (P abs so ~ 250-300 mbar) geht es davon aus,

    daß die (bei dir ja nicht mehr vorhandenen) Automatik-Naben geschaltet haben...

    ...und das Allradlämpchen leuchtet dann permanent...


    Gruß Pedant


    ...dies gilt natürlich nur, wenn die vorderen Naben vor der Allradzuschaltung schon verriegelt sind, also nur für manuelle Naben...


    Ob Knöpfchen oder Hebelallrad, bei Automatiknaben muß (und kann) die Kardanwelle nicht drehen bevor der Allrad zugeschaltet wird, weil ja die Zuschaltung im VTG über die Synchroneinrichtung erstmal bewirkt, daß die Kardanwelle (mit alles Antriebsteilen bis zu den Naben) vom Stillstand auf Drehzahl gebracht wird. Liegt dann die Drehzahl an, werden erst die Naben zugeschaltet, idalerweise natürlich, wenn keine Kurven gefahren werden, damit vordere und hintere Kardanwelle gleiche Drehzahlen aufweisen...

    Die schonendste Variante, ob Automatiknaben oder manuelle, ob Knöpfchen- oder Hebelallrad ist: Zuschaltung im Stand geradeaus, wenn nicht flutscht langsam anfahren...


    Gruß Pedant

    ...wie schon vor längerem beschrieben...

    Ein gut aufgepumptes Reserverad kann als (einmaliger) Druckpuffer für die Fahrbereifung dienen.

    Gebraucht werden 2 günstige Reifenfüllschläuche und ein Adapter zur Kopplung.

    Reserverad beispielsweise mit 3,2 bar befüllt, können damit 4 Reifen nach dem

    Offroadeinsatz wieder von 1,2 bar auf 1,6 bar aufgepumpt werden...

    ...und das Reserverad hat dann auch noch 1,6 bar... :fahren:


    Gruß Pedant


    Man weiß ja aus sicherer Quelle (racingoutofmoney) , daß die Öltemperaturen des GJ schon bei ein wenig schnellerer Autobahnfahrt am absoluten Limit sind...deshalb lieber öfters das Öl wechseln und nur bestes Vollsynthetiköl verwenden... :fahren:


    Gruß Pedant

    Falls Interesse an Originalteilen besteht...

    ...hab noch 2 "Originale" voll intakte bei mir liegen - wegen Umrüstung auf "Längere"...

    Für beide Anschlagpuffer (incl. Versand - Hermes-Päckchen) würde ich mal 15,- aufrufen.


    Gruß Pedant

    Hallo mpetrus,

    so macht das natürlich Sinn.

    Aber dann gleich 235/75?


    Dann bin ich auf die Antwort von Pedant gespannt.


    Weil dieser Runderneuerte 195/80R15 ungefähr den Durchmesser - und auch die Profilbreite eines 235/75R15 aufweist... und daraus ergibt sich halt die Größe einer Schneekette.


    Gruß Pedant



    Du hättest auch den Malatesta Kodiak nehmen können, gleiches Profil, ebenfalls 3PMSF - aber 33.- Euro pro Reifen günstiger...

    Zwecks Schneeketten: da brauchst du welche für Reifen der Größe 235/75R15, damit die passen.


    Gruß Pedant

    Biete hier meine Zanfi-Längslenker für die Hinterachse.

    Geeignet für Höherlegungen von 2-3 Zoll.

    Sie sind um -2,5° abgekröpft und rotieren so die Hinterachse wieder in gerade Position.


    Vorteile:

    - keine Feindberührung dickerer Stoßdämpfer mit Panhard oder Feder bei max. Ausfederung

    - keine Stauchung bzw. Ausbrechen der unteren Stoßdämpfergummis

    - keine bananenförmig gebogenen Hinterachsfedern

    - einfach, weil auch hinten die Achsgeometrie richtig sein soll


    44242354ua.jpg



    44242353no.jpg



    VHB 175.-


    Gruß Pedant