Posts by fhein

    Man beurteilt kein Auto, ohne es in Augenschein genommen zu haben.......
    Es ist ein Santana Cabrio, die kann man nicht mehr einfach so neu kaufen.....
    Recoro-E-Ledersitze, eingetragener Fahrwerksumbau und Pellen sind teuer und selten.....
    Farbe und Dach finde ich gut.........
    Zumindest eine vielversprechende und interessante Basis, die man weitermachen kann(zB. Sperren,kurze Übersetzung,mehr Leistung etc etc)
    PS ich mag gut gemachte Poserautos.......
    Lg Hein


    Ultimate ist bis -30° ganzjährig einsetzbar, da nahezu paraffinfrei. Eine Filterheizung wärmt den Filter, bei Paraffinausscheidungen im Leitungssystem oder Tank bringt das nichts, weil dann nichts
    Gepumpt werden kann.
    Gruß
    Hein

    Bei mir gingen die Trittaufnahmen nach 11 Jahren recht gut ab. Trittbretter abschrauben, eine Schraube ins Gewinde schrauben und mit großen Hammer 3-4 beherzte Schläge auf den Schraubenkopf und es ging los. Dan die äußere Spannhülse aus dem Rahmenrohr "rausfummeln" und alles ist gut.
    Habe die vorderen Aufnahmen auch noch, diese haben die Demontage unbeschädigt überlebt.

    Hallo Jimnyfreunde,


    Nachdem ich die erste Enttäuschung über die Messergebnisse überwunden habe, stellen sich mir ein paar Fragen


    Warum ist meine Verlustleistung geringer als die von Blue Note veröffentlichen Daten?(siehe Seite 39 #381) ?
    Beziehen sich die von Suzuki veröffentlichten Daten(Seite 44 #439) auf die Leistung an der Kurbelwelle oder Kupplung und
    Welcher Unterschied wäre zu erwarten?
    Am Prüfstand wird die Leistung am Rad gemessen, mein Jimny hatte lt Protokoll 75 PS, lt Blue Notes Daten hatten die Jimnys ca 67 PS am Rad. Hat mich mein Bauchgefühl doch nicht getäuscht?
    Hat irgendjemand von euch noch andere Prüfstandsprotokolle vom Jimny für einen Vergleich oder ein Gefühl?
    Gerne auch von 1,6er, Diesel, andere Benziner....../bitte keine “Werksdaten“.......


    Liebe Grüße
    Hein









    Hallo Jimnyfreunde,


    Ich konnte den versprochenen finanziellen Angeboten nicht wiederstehen und habe heute meinen Jimny auf einen
    Leistungsprüfstand gestellt und es protokollieren lassen. Nachdem weder Tüv noch Adac in meiner Ecke in dieser
    Sache sonderlich hilfreich waren, der von mir favorisierte Prüfstand in Köln zeitlich und preislich nicht passte,
    habe ich mir einen
    Prüfstand in der Nachbarschaft gesucht, der keinerlei Tuning fuer Jimny VVT anbietet.


    Das Ergebnis hat mich ein klein wenig enttäuscht, mein Jimny hat 8Nm und 3,4 PS mehr als das Serienfahrzeug.
    Heute ärgere ich mich, daß ich 2015 beim Mapping bei RST W..... kein vorher/nachher Prüfstandsprotokoll habe machen lassen. Gefühlt war es ein größerer Leistungszuwachs, aber hier war vielleicht der Wunsch der Vater des Gedanken oder mein damals 11 Jahre alter Jimny hatte bereits nicht mehr die von Suzuki angegebene Leistung......
    Neben dem Mapping hat mein Jimny nur einen K&N und einen Fox-Endschalldämpfer, alles andere ist orginal.


    Ich hoffe, daß diese Informationen für zukünftige Tuningplanungen nützlich sind.


    PS Natürlich will ich kein Geld, wer auch immer etwas in dieser Richtung gewettet/ausgelobt/versprochen hat.
    Sollte sich der eine oder andere dennoch genötigt fühlen, schlage ich vor, das Geld Xenosch zukommen zu lassen,
    der dieses Forum möglich gemacht hat..........


    Liebe Grüße
    Hein

    Hi Ilten,
    Die Abgasemmisionen der aktuellen Diesel wurden auch von staatlicher Seite für korrekt und gut befunden..........aua
    Habe leider nicht genug Platz für die Antonov zum Landen, daher der Trailerwunsch.
    Meine Versicherung würde eine Weitergabe des Wagens an dich ausschließen, außerdem kenne ich dich nicht, sorry das ich mein Eigentum ein wenig schützen möchte.
    Anstatt mein Angebot zu würdigen, schaffst du es, mich erneut zu belehren und meine Bedingungen ins Lächerliche zu
    ziehen. Sorry so wird das wohl nichts..........


    Liebe Grüße
    Hein

    Hallo ilten,
    Irgendwie drehen wir uns im Kreis.
    Ich denke, daß du bei deinem letzten Vorschlag kein objektives Ergebnis hinbekommst, da idealerweise das gleiche
    Fahrzeug auf dem gleichen Prüfstand unter gleichen Rahmenbedingungen gemessen werden muß um eine objektive
    Aussage zur Leistungssteigerung zu bekommen.
    Trotzdem fände ich ein Ergebnis spannend. Um Dir nicht im Wege zu stehen, folgendes Angebot:
    Ich gebe dir mein Auto für einen Tag, du holst es bei mir mit einem Trailer ab, bringst es zu VG und läßt es messen.
    (Diesen Prüfstand kenne und vertraue ich, Kosten und Haftungsrisiko liegen bei Dir)
    Die Ergebnisse kannst du posten, aber um die Wirksamkeit des Mappings zu beurteilen, benötigst du dennoch das Auto im Orginalzustand.(und an diesem Punkt fällt es mir schwer, dies zu machen oder zu veranlassen, da mir a. die Teile fehlen
    Und ich b. diese Um-/Rückbauarbeiten als hirnrissig für mein Fahrzeug emfinde) Ein Vergleich mit einem anderem Auto
    wäre ein Äpfel/Birnenvergleich.


    Für Details kannst du mir gerne eine PN schicken.
    Liebe Grüße
    Hein

    Hallo Xenosch,
    So ganz subjektiv ist es nicht. Aber die Prüfstandsmessungen des ausführenden Tuners würden hier bezweifelt und belächelt werden..........
    Um zu einer objektiven Betrachtung zu kommen, müßte man meinen Jimny in den Orginalzustand versetzen, messen, danach wieder Ansaug- und Abgasanlage in den Jetztzustand versetzen, die Software erneut aufspielen und wieder messen.
    Und dies auf einem vernünftigen neutralen Prüfstand und da fällt mir rund um meinen Wohnort nur VG in Köln ein.
    Neben dem Geld wäre es auch ein nicht unerheblicher zeitlicher Aufwand, sorry da bin ich raus. Dies jedoch mit einem
    “jungfräulichen“ Jimny zu machen, würde billiger und schneller gehen. Vielleicht findet man ja einen am Chiptuning Interessierten Freiwilligen aus dem Forum.......


    Liebe Grüße
    Hein

    Oje, ich habe alles falsch gemacht. Wenn ich doch nur die letzten Tipps der großen Experten hier berücksichtigt hätte, hätte mein gechipter Jimny wohl weit über 100 PS. Mein Fehler.............


    Schön ist es jedoch, daß die meisten wieder in Ihr altes Muster zurückgefunden haben. Ich persönlich hatte mir schon Sorgen um den geschätzten Big Block Owner gemacht, der sich nach vielen qualifizierten Beiträgen nach seinem #471
    ja fast schon verabschiedet hatte........


    Liebe Grüße
    Hein

    So ganz historisch kann das Castrol Öl nicht sein. Was soll denn bei ordentlicher Lagerung im geschlossenen Gebinde mit
    dem Öl oder Additivpaket passieren?
    Warum sollte eine dickere Hitze-Viskosität von Vorteil sein? Bei einem Motoröl gaubst du doch hoffentlich nicht, daß ein
    15W40 mehr kann als ein 5W30 oder 0W20 und hochtemperaturstabiler ist.....
    Relativ sinnvoll ist es, die Herstellerempfehlungen zu beachten. Man kann diese mit einer wertigeren Qualität upgraden,
    Jedoch ist Viscosität kein Qualitätsmerkmal. Sowohl dünneres als auch dickeres Öl beinfußt die vorgesehene Anwendung
    idR negativ. Im beschriebenen Fall nur minimalst, aber.........
    Hein

    Diese Aussage ist so nicht ganz richtig. Dem Jimny reicht ein 90er Achsöl, ein 140er ist dicker, d.h. höherer Reibungswiderstand und die LS-Additive erhöhen auch den Widerstand.
    Über die Viscositätseinstellung eine Ableitung auf die Hochtemperaturfestigkeit zu treffen, ist auch nicht ganz richtig.
    Die Temperaturfestigkeit ist im wesentlichen von dem verwendeten Grundöl abhängig, d.h.ein hochwertiges 90er Öl kann
    mehr als ein normales 140er.
    Das beschriebene Castrolöl gehört jedoch in den hochwertigen Bereich, kann in geschlossenem Gebinde auch nach Jahren verwendet werden, vorausgesetzt man durchmischt es ordentlich vor Gebrauch(wie ne Farbdose)
    Hein

    Ist zwar schon lange her, aber ich habe damals sowohl mein Mofa (Kreidler Flory 3G) als auch mein Mokick (RD 50) recht
    erfolgreich schnell bekommen. War etwas mehr Aufwand als ein anderes Ritzel, führte aber dafür in den dreistelligen
    Bereich.
    Gruß
    Hein

    Der Leistungszuwachs ist nicht so erstaunlich wenn man es mal gleich rechnet, der Vitara Motor hat, wenn man seinen Hubram auf den des Jimny runter rechnet 88 Ps. Sprich die Literleistung liegt nur minimal darüber.[/QUOTE]


    Hab mich in Beitrag 493 blöd ausgedrückt. Ich meinte den Drehmomentgewinn als “Leistungszuwachs“
    Jimny 1328 ccm 110 nm. vs NGV 1586 ccm 145 nm.


    Hein

    Nun ja, der stark artverwandte 1,6 er Motor des NGV hat eigentlich nur 258 ccm mehr Hubraum.
    Daraus zaubert Suzuki im Serientrim 35 nm mehr Drehmoment und 20 ps Mehrleistung. Ein erstaunlicher Leistungszuwachs für einen Saugmotor bei dem recht geringen Mehrhubraum!?!?


    Hein