WWDC12: Wer von euch vergreift sich an Apples Neuheiten?

  • Hi Fuchs,


    ja toll is des neue MacBook Pro mit dem Retina-Display schon, aber da hamse halt leider auch wieder ordentlich an der Preisschraube gedreht.
    Bin mit meinem early 2008er aber auch noch ganz zufrieden.
    Hoffe, dass es noch ein paar Jahre seinen Dienst tun wird und dann mal schaun obs wieder ein Pro wird oder evtl. sogar doch nur ein Air...
    Auf jeden Fall was mit SSD :D

  • Also ich finde das Retina-MacBook ausgesprochen preiswert. Statte mal ein normales MacBook mit i7 Quadcore, 8 GB Arbeitsspeicher und einer 256 GB SSD aus, dann siehste wo der Bartel den Most holt. ;)


    Ich für meinen Teil hoffe, dass der nächste Generation iMac vergleichbar evil wird und behalte den dann im Auge, mein 13" Early 2011 MacBook Pro regt mich zwar beim Videoschnitt auf, aber ist sonst noch ziemlich flott.



    Gruß

  • Naja... preiswert is eben immer relativ.
    Natürlich geht der Kurs für das neue MBP in anbetracht der Ausstattung und gerade wegen dem Retina-Display völlig in Ordnung.
    Für mich waren damals die 1.600 oder 1.800 € (weiß nicht mehr genau, wieviels gekostet hat. Hab ich wohl verdrängt :roll:) auch angemessen und ich werd allein schon wegen meiner Arbeit immer nen Mac benutzen, aber im Moment erscheint es halt recht teuer :/ Gut, dafür bekommt man in 5 Jahren auch noch ein bisschen mehr Geld dafür, als für nen 2.200€-Windows-Schlepptop :cool:
    Ich spekuliere ja jetzt erstmal auf einen Retina-iMac für die Arbeit. Das wird toll :D
    @ Chris: immerhin gibts ja nen kleinen Schüler- und Studenten-Rabatt

  • Ein sehr schönes Teil...


    Ich würds mir ja (fast) kaufen, nur schnurrt mein MacBook seit nun mehr fünfeinhalb Jahren wie am ersten Tag und erfreut mich jeden Tag immer wieder aufs neue. Es läuft und läuft und läuft geht einfach nicht kaputt... Noch muß kein Ersatz her :) Der höhere Anschaffungspreis damals hat sich gegenüber ein Super-Duper-Mega-Blödmarkt-Windoof-Schlepptop, vollgepflastert mit unzähligen Was-hab-ich-alles-drin-dran-und-kann-Aufkleber schon längst bezahlt gemacht. :up:

  • Warum muss denn immer so ein sch... teurer schweinekram sein. Also ich für mich brauche sowas nicht und früher htten wir sowas auch nicht gehabt. Wir hatten ja soweiso nichts früher. Aber mal ehrlich tut es ein ganz normales Telefon nicht auch? Für was brauch man denn sowas eigentlich? Kannman damit im Gelände überleben oder im Großstadtdschungele?



    mfg ocho

    Am Computer arbeiten ist wie U-Boot fahren!!!!!!!!!!! Wenn man die Fenster öffnet beginnen die Probleme!!!!!!!!!!!

  • Natürlich braucht man sowas nicht, brauchen tut man außer Kleidung, Kost und Logie sowieso nichts, aber wenn man sich ab und zu mit semiprofessioneller Fotobearbeitung oder sogar Videoschnitt beschäftigt, ist ein solches Display, ein i7 Quadcore und eine gescheite SSD schon hilfreich. Mit meinem jungen MacBook Pro (welches in den genannten Disziplinen übrigens wesentlich schneller ist als gleichpreisige Windowspendants) benötige ich mehr als eine gesamte Nacht um eine einzige 8 GB Speicherkarte voll 1080p Material zu analysieren. Medienbibliothek und Zeitleiste habe ich auf einem 24" LCD und die Vorschau auf dem farbtreuen IPS-Display. Wenn man nun die Möglichkeit hat, diese 3,3 MP auf einen Bildschirm zu legen und noch 1,8 freie MP hat, sieht man den technischem Fortschritt, dem ich mich für meinen Teil nicht verschließe. Genauso mit dem iPhone, ich nutze es zu wesentlich mehr als zum Telefonieren, der letzte Schrei ist das GoPro WiFi Pack, mit dem ich ein Livebild habe und zudem die Kamera steuern kann.


    Kurz gesagt: Warum hat man heutzutage sowas? Weil mans kann.



    Gruß :)


    Gruß

  • Das versteh ich ja und es ist ja auch ok, für den der sich es kaufen möchte oder auch leisten kann. Video bearbeite ich noch nicht . Will aber damit anfangen.



    mfg ocho

    Am Computer arbeiten ist wie U-Boot fahren!!!!!!!!!!! Wenn man die Fenster öffnet beginnen die Probleme!!!!!!!!!!!