Radio Aus- bzw. Umbau

  • So Ihr Lieben,
    ich erarbeite mal ne Fotodokumentation zum Thema Radioeinbau bzw. -umbau!


    Das ist die Ausgangsposition bei Neuwagen mit Radiovorbereitung. Zumindest sah es so bei mir aus!


    Zuerst die Demontage der Konsole:
    Aschenbecher raus. Danach dort im Fach 3 Schrauben lösen: 2 vorne an/oben und eine weitere mit Feingewinde hinten in der Tiefe!

    Danach könnt Ihr die Konsole schon lösen: von unten mit sanfter/kontrollierter Gewalt und Mut und langsam nach oben abziehen.
    Dabei nicht zu weit abziehen und den Stecker von Steckdose und Warnblinker abziehen!
    Jeweils Unten, Mitte und Oben sind jeweils 2 Clipse links und rechts (GELB) eingesetzt! Diese müsst Ihr ebenfalls entfernen.


    Ich habe sie vorsichtig nach hinten durchgesteckt, die fielen dann in den Fußraum.
    Jetzt seht Ihr das eigentliche Fach; die 4 Schrauben lösen und Ihr könnt es herausziehen.


    Das Ablagefach ist ebenfalls verschraubt und
    ich habe die 4 Schrauben gelöst und das Fach separat gehabt.


    Ihr seht den dicken Kabelbaum? Folgt der Abzweigung, die obenrüber hinter dem Querträger verschwindet und Ihr findet das Anschlusskabel incl. Antennenstecker.
    Die beiden sind sinnigerweise hinter dem Querträger angekabelbindert. Viel Spaß beim abfummeln.

    Handschuhfach herausnehmen, Kopf im Fußraum mit Blick nach oben nebst Taschenlampe kann helfen!
    Wenn Ihr die Kabel los habt, dürft Ihr Euch den ersten Schluck aus der Pulle gönnen......



    Beim Freundlichen habe ich folgendes Material zum Einbau gekauft:


    39321-76J00-000 Halterung Radio Menge 1
    00800-71017-MIC Radioadapter 13-polig Menge 1
    34955-54G10-000 Buchse Menge 2
    990E0-59J55-SCR Schraube Menge 4


    Sind also 4 Tüten mit den Mengen drin! Sollten so ca 35,- € werden, die Preise können wohl tagesaktuell etwas schwanken.


    So sieht der Metallrahmen aus: ne Menge Löcher zum befestigen.

    Hinten, auf die beiden Gewindedingers kommen die beiden Buchsen aus Gummi. Die schiebt sich hinten in der Konsole in die Aufnahme
    und sitz dadurch fest und klapperfrei....


    Nun ist es etwas Fleissarbeit: Ihr müsst etwas herumexperimentieren, wenn Ihr die Einbauposition des Faches und des Radios ermitteln wollt.
    Radio oben, Fach oben, welche Tiefe usw..... Das muss jeder für sich selbst entscheiden....
    Es empfiehlt sich, die Teile in den Rahmen zu schrauben, den Rahmen dann in die Konsole zu schieben,
    danach OHNE Clips die Konsolenabdeckung einzusetzen und zu schauen, was noch anders sein muss und neu positionieren.
    Bevor Ihr festschraubt, Funktion des Radios überprüfen und ggf. die Polung ändern, damit es alle Einstellungen behält.
    Dann könnt Ihr das lange Kabel, Antenne usw. in der Tiefe verschwinden lassen und das Radio fest verbauen: Halter mit Fach und Radio einschieben und die 4 Schrauben einsetzen.
    Danach die 4 gelben Clipse an der Konsolenrückseite wieder aufschieben, die Stecker von Warnblinkschalter und Steckdose wieder anklemmen und
    von oben beginnend die Blende wieder aufsetzen und einrasten. Danach die 3 Schrauben mit dem Aschenbecherblech einsetzen -schrauben,
    Aschenbecher einstzen und das sollte es gewesen sein.
    Ich war sehr überrascht, das überall Kreuzschlitzschrauben gleichen Kalibers verwendet wurden, das macht es deutlich entspannter.



    Muss nur noch die Radioblende aufstecken und fertig. Vorher muss ich noch die Stromversorgung anpassen.....
    Fazit:
    Geht mit Geduld in gut 1-2 Stunden von der Hand, wenn man alles parat hat. Ich denke, das ich das nun binnen einer Stunde sauber hinbekomme.


    Ich hoffe, Ihr könnt damit etwas anfangen!

    Ärgere mich nicht: Ich bin GeoCacher und kenne Orte, da findet man Dich nie wieder!
    Und mit dem Jimny komme ich da auch hin....:shock:

    Durchschnittsverbrauch ca. 7,4 l

  • Als Hamburger bist Du mir sehr herzlich Willkommen! Kommst rum, ich helfe Dir dann gerne....
    Adresse per PN...

    Ärgere mich nicht: Ich bin GeoCacher und kenne Orte, da findet man Dich nie wieder!
    Und mit dem Jimny komme ich da auch hin....:shock:

    Durchschnittsverbrauch ca. 7,4 l

  • Hallo Schakal,


    gute Beschreibung... Die Radiohalterung gefällt mir gut. Ich hab bei mir bis jetzt nur den Einbaurahmen drin, der mit dem Radio geliefert wurde und der, wie meistens bei diesen Dingern, irgendwie mehr schlecht als recht mir den Blechnasen festgeklemmt ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird das Radio in der Halterung, die Du verbaut hast, seitlich festgeschraubt und dann die komplette Halterung mit Radio von vorne mit den 4 Schrauben montiert. Sind denn die Autoradios irgendwie genormt, so dass man sich darauf verlassen kann, dass 4 von den Bohrungen im Halter zum Radio passen?


    schöne Grüße
    Sepp

  • Über genormte Bohrungen kann ich Dir nichts sagen! Ich habe jeweils 2 Schrauben für die Fachbefestigung nutzen können und 2 Schrauben für das Radio. Die Teile sitzen so fest, da mache ich mir keine weiteren Gedanken......
    Wenn nötig, könnte man in den Blechrahmen sicherlich weitere Löcher zusätzlich bohren...ist ja nur Blech...am Radio sind diverse Löcher, die man nutzen kann.....
    Und ja, so wie Du es beschrieben hast, wird das Radio befestigt und dann mit dem Rahmen eingesetzt...

    Ärgere mich nicht: Ich bin GeoCacher und kenne Orte, da findet man Dich nie wieder!
    Und mit dem Jimny komme ich da auch hin....:shock:

    Durchschnittsverbrauch ca. 7,4 l

  • Guten Morgen,


    die Beschreibung ist echt gut, danke! Dennoch glaube ich nicht, dass ich das so einfach hinbekomme. Ich bin manchmal zu vorsichtig, vor allem bei einem neuen Auto. Und Plastik neigt dummerweise gerne dazu abzubrechen. Ist es wirklich erforderlich die ganze Konsole (oder wie man das nennt) auszubauen? Unter "Radiovorbereitung" verstehe ich etwas anderes. :roll:


    Wohnt jemand mit Erfahrung in der Nähe von Köln - Dellbrück, der mir im Bedarfsfall dabei helfen könnte? Der Einfachheit halber frage ich am Dienstag bei der Abholung dennoch mal aus Interesse bei meinem Händler nach, was es kosten würde das Radio dort einbauen zu lassen. Zuerst steht eh das FAHREN im Vordergrund. Aber letztendlich macht ein solide Eingebautes Radio mehr Freude als ein labbrig in der Halterung steckendes.

    Viele Grüße.
    Heiko
    Jimny (EZ 11.2017), Für Luft um die Nase: Yamaha XT1200Z Super Ténéré :love:

    Edited once, last by Torb ().

  • Guten Morgen,


    das sieht toll aus! Mein Radio wird die normale Größe haben, es ist ein Sony DSX-A410BT. Die zugehörigen Einbauteile kaufe ich mir am Dienstag bei Suzuki.


    Danke für das freundliche Angebot. :-)

    Viele Grüße.
    Heiko
    Jimny (EZ 11.2017), Für Luft um die Nase: Yamaha XT1200Z Super Ténéré :love:

  • Ich bekomme Morgen meinen neuen Jimny. Ich habe mir ein 1Din Radio gekauft.
    Ich hab mir das Recht einfach vorgestellt, Blende ab Stecker in Radio und dann das Radio reinschieben.
    Bin ich da auf dem Holzweg?


    Gruß
    Holzkopf

  • Guten Morgen,


    das sieht toll aus! Mein Radio wird die normale Größe haben, es ist ein Sony DSX-A410BT. Die zugehörigen Einbauteile kaufe ich mir am Dienstag bei Suzuki.


    Danke für das freundliche Angebot. :-)


    Wenn Du willst, können wir, wenn Du alle Teile bekommst (ruf' da besser morgen schon an) das Radio am Dienstag einbauen... Außer 'nem Augenarzttermin am Vormittag habe da noch nichts geplant...
    Den Rest der Woche bis einschl. Sonntag hab' ich Dienst. Ginge dann erst danach Mo. Di. wieder...


    Schreib' 'mal 'ne PN mit Deiner Tel.nr. ... ;)


    LG us Wahn

  • So, ich habe das Kabel gefunden. Bin ganz gut verkratzt ...


    Aber: Was für einen Adapter brauche ich für das blaue Kabel? Wo bekomme ich das? Ihr habt doch sicher vor dem gleichen Problem gestanden, oder!? z.B. Saturn?


    Viele Grüße.
    Heiko
    Jimny (EZ 11.2017), Für Luft um die Nase: Yamaha XT1200Z Super Ténéré :love:

  • Hallo,
    das ist ein Suzuki auf ISO Adapter. Beim Radio sind normalerweise direkt die ISO Stecker verbaut.


    Hier findest Du sie.


    Du musst ein wenig beim Zusammenstecken aufpassen, bei mir steckten gleich mehrere Kabelschuhe in dem blauen Stecker lose drin und rutschten unbemerkt raus als ich den Stecker reinsteckte.
    Die Folge war, dass die hintren Lautsprecher nicht funktionierten. Stundenlang habe ich nach dem Fehler gesucht.
    Gruss
    Heinz

  • Danke für die guten Tips. Ich war eben bei ATU. Dort habe ich einen hoffentlich passenden Stecker bestellt, ist morgen früh da. Der dort bestellte Stecker passt angeblich sowohl auf die älteren Jimnys als auch auf die aktuellen Modelle (Jimny 2?). Falls das nichts gibt, bestelle ich bei Ebay. Krass, ne halbe Doktor-Arbeit/Weltreise wegen eines Steckers ...


    Ich habe übrigens keine Bedenken das Radio in das werkseitig verbaute Kunststofffach zu schieben. Metall ist bestimmt robuster und perfekter, so wird es aber bestimmt auch gehen.


    Termin zum "Mike Sandern" habe ich auch schon! :D

    Viele Grüße.
    Heiko
    Jimny (EZ 11.2017), Für Luft um die Nase: Yamaha XT1200Z Super Ténéré :love:

  • keine Angst, das klappt. Meins ist auch in dem Kunststoffrahmen und macht keine Probleme. Klappert auch nicht.
    Nochwas zu den Lautsprechern: Sind die in ALLEN Jimmys drin? Ich höre von hinten auch nichts.

  • Die jüngeren Jimnys sind "nur" Radio-vorbereitet, d.h. es sind wohl nur vorne Lautsprecher verbaut. Gesehen habe ich sie allerdings noch nicht (habe auch nicht nach ihnen gesucht). Ich merke es morgen ... :cool:

    Viele Grüße.
    Heiko
    Jimny (EZ 11.2017), Für Luft um die Nase: Yamaha XT1200Z Super Ténéré :love:

  • Hallo,
    vorne sind in D immer welche drin, aber die taugen wirklich nix. Hinten sind keine, aber die Verkabelung läuft bis hinter die linke hintere Seitenverkleidung und ist eigentlich unübersehbar (4er-Stecker). Die hinteren Lautsprecher werden in die B-Säule gebaut und das Kabel zum rechten hinteren Lautsprecher musst Du halt rüberziehen, Ich hatte keine passenden Stecker und habe mir dann eigene angecrimpt. Wenn vorne Hochtöner an der A-Säule sind, braucht man die hinteren Lautsprecher eigentlich nur selten. Wann ist schon comfortably numb im Radio?
    Gruss
    Heinz