Welche Ganzjahres Bereifung auf die Serien LM-Felge

  • Servus,


    Nachdem der neue Jimny ja im Winter noch mit Bridgestone Dueler Sommerreifen ausgeliefert wird,
    stellt sich schnell die Frage nach guten Winterreifen bzw. Ganzjahresreifen mit Schneeflocke...


    Weiterhin würden wir auch gerne die Max. Größe auf die Serienfege aufziehen.
    Nach ein paar Eingaben in Reifenrechner sollte das ein 215/75 15 sein. Er ist nur minimal kleiner im Durchmesser, dafür jedoch breiter. Ich hoffe er hat noch Platz und schleift nirgends.


    Würdet ihr die Größe empfehlen? Gibt es schon erste Versuche ohne Veränderungen am Fahrwerk?


    Wenn in 215/75 tendieren wir ganzjährig zu:
    - Yokohama Geolander A/T G015
    - General Grabber AT3


    Freue mich über Rückmeldungen,
    Bomba

  • Ich habe die Yokohama Geolandar A/T G015 in 215/75R15 vorbestellt bzw. die 80er falls der TÜV da noch mitspielt, denke aber bei den 80ern eher nicht mehr. Falls es mit den 75ern auch nicht klappen sollte dann gehen aber auf jeden Fall die 70er. Ich denke am WE ist es entschieden.;)

  • Ich habe bei BFG wegen einer Freigabe für den KO2 in 215 angefragt, aber noch keine Rückmeldung bekommen....
    Denke, der eine cm je Seite sollte da locker Luft sein, die 3t€ für den Komplettumbau wollte ich mir erstmal verkneifen....


    Ich bin auch kein Fan von Höherlegungen.


    Den KO2 gibt es in 215/75.
    Willst Du ihn als Ganzjahresreifen fahren?


    Grüße,
    Bomba

  • Ich habe die Yokohama Geolandar A/T G015 in 215/75R15 vorbestellt bzw. die 80er falls der TÜV da noch mitspielt, denke aber bei den 80ern eher nicht mehr. Falls es mit den 75ern auch nicht klappen sollte dann gehen aber auf jeden Fall die 70er. Ich denke am WE ist es entschieden.;)


    Da bin ich mal gespannt auf Deine Rückmeldung!

  • Gibt schon einige neue Jimnys mit 215/75R15 bzw. sogar schon 235/75R15.


    In 215/75R15 habe ich bisher den General Grabber X3 Mud Trac, den BFG Allterrain und den Yokohama Geolandar M/T 003 auf Serienfelge gesehen am neuen Jimny.
    In 235/75R15 den BFG Mudterrain und Goodyear Wrangler Duratrac (Beides auf 7Zoll Dotz).


    Ganzjährig ist immer so ein Thema, AT's mögen zwar auch das Alpin/Schneeflockensymbol haben, sind aber mit Vorsicht zu genießen im Winter.
    Winterreifen im Sommer geht, wenn man nicht zuviele km im Jahr fährt. Offroad sind sie mittelmäßig, kommt halt immer drauf an wo man sie braucht.

  • Mir ist bisher noch keine Freigabe bekannt.
    Im COC stehen nur die 195/80R15 drin, alles Andere auf den Originalfelgen erfordert eine Einzelabnahme.


    Hat denn schon jemand andere Felgen entdeckt, für die es andere Reifengrößen mit ABE für den NEUEN Jimny gibt?

  • 215/75R15 ist bei Gollek in Arbeit, auch in Verbindung mit Dotz-Felgen.
    Bei Alcar (Dotz) ist der Status Coming Soon, was allerdings nichts zu bedeuten hat, da es auch wieder verworfen werden kann.


    Für den Jimny gibt es die Freigabe für 195/80R15 auf 5,5"x15" oder 175/80R16 auf 5,5"x16", wobei letztere für den europäischen Markt eher nicht vorgesehen ist.

  • Bisher geht alles nur per Einzelabnahme, der Wagen ist ja noch nichtmal offiziell vorgestellt, im nächsten Jahr wird da sicher einiges kommen....
    Mit einer Bescheinigung, das der gewünschte Reifen auf einer 5.5 Zoll Felge montiert werden darf, sollte zumindest ein 215er problemlos per Einzelabnahne eintragbar sein....


    Das ein AT kein Winterreifen ist, ist mir schon klar, erstens haben wir in SH kaum Winter und zweitens wird der Kleine eh Zweitwagen....

  • Gibt schon einige neue Jimnys mit 215/75R15 bzw. sogar schon 235/75R15.


    In 215/75R15 habe ich bisher den General Grabber X3 Mud Trac, den BFG Allterrain und den Yokohama Geolandar M/T 003 auf Serienfelge gesehen am neuen Jimny.
    In 235/75R15 den BFG Mudterrain und Goodyear Wrangler Duratrac (Beides auf 7Zoll Dotz).


    Ganzjährig ist immer so ein Thema, AT's mögen zwar auch das Alpin/Schneeflockensymbol haben, sind aber mit Vorsicht zu genießen im Winter.
    Winterreifen im Sommer geht, wenn man nicht zuviele km im Jahr fährt. Offroad sind sie mittelmäßig, kommt halt immer drauf an wo man sie braucht.


    215/75 - o.k. Das ist rund 1cm mehr im Durchmesser, passt.
    aber 235/75??? :suspekt: Bist du sicher?
    Rund 4 cm mehr Durchmesser und Breite entsprechend... würde mich echt interessieren ob das ohne Anpassungen (in jeder Situation) in die Radhäuser passt.

  • Da bin ich mal gespannt auf Deine Rückmeldung!


    So es gehen wohl nur die 215/70R15 auf die Originalfelgen.:shock:
    Mein TÜV-Prüfer meint das die 75er -1,6% Abweichung haben und bei dem alten Modell kein Problem sei, aber bei dem Neuen ginge maximal -1% wegen der ganzen neuen Technik die jetzt verbaut ist.
    Ist zwar schade, aber ich habe auch keine Lust jetzt noch irgendwo weit hinzufahren, wo sich einer findet der die 75er vielleicht doch noch irgendwie eintragen würde.
    Die 215/70R15 sehen auf jeden Fall immer noch viel besser aus wie die 195er Kreissägeblätter.:roll:

  • Servus Malouk,
    vielen Dank für Deine Rückmeldung.


    Finde die Argumentation deines TÜVlers interessant..
    +1,6% beeinflusst die Elektronik nicht (215/70),
    -1,5% ist jedoch nicht Eintragungsfähig (215/75) ?!?


    Ich versuche meinen Ing mal zu erreichen um den Aufwand
    und die Möglichkeiten, als auch Einschränkungen zu erfragen.

  • Hallo. Erstmal Grüsse an alle. Noch 7 Tage bis zum neuen Suzuki jimny... mein Händler sagt das es mit den 5.5x15 stahlfelgen und den 215 75 15 klappt. Reifenfreigabe für general grabber at3 auf 5.5x15 stahlfelgen habe ich mir besorgt.