Umrüstung auf innenbelüftete Scheibenbremsen vom Diesel

  • Hallo,


    in anbetracht der Tatsache, dass ich bei voll beladenem Fahrzeug trotz Motorbremse ein unangenehm weiches Pedalgefühl erlebt habe, überlege ich, quasi in einem Abwasch die Bremsanlage an der Vorderachse zu überholen, und mich dabei von der massiven Bremsscheibe des Benziners zu trennen. Nun stellt sich die Frage: Wie hoch ist der Adaptionsaufwand für die anderen Bremsscheiben, Bremssättel und Bremsbeläge?


    Vielleicht hat sich schonmal jemand den Gedanken gemacht...



    Gruß

  • Ein einfacher Tausch auf "bessere" Bremsbeläge und Stahlflexleitungen sollte es genau so tun.
    Wir können ja am Wochenende mal die Bremssättel vergleichen.
    Eventuell ist es ja kein großer Akt die zu tauschen ... aber komm erstmal an Gebrauchtteile für den Diesel. ;)

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Quote from Fuchs89

    Bremsscheiben werde ich bestimmt nicht gebraucht kaufen ;)....


    Das ist logisch ... ich hab ja auch von den Bremssätteln gesprochen. :roll:

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Quote from Fuchs89

    Bremsscheiben werde ich bestimmt nicht gebraucht kaufen ;)


    Habe mir gestern Jakoparts Bremsbacken für hinten bestellt.


    Herzliches Beileid.


    Mein :) hat bei der letzten Inspektion im Mai vorne Jackoparts Beläge drauf gemacht weil die originalen von Suzuki grad nicht verfügbar waren.
    Die fliegen in Kürze wieder runter. Die können nämlich mal gerade garnichts. Bremswirkung vorne seit dem echt mies.


    Ich hab mal was gelesen von ATE, Scheiben und Beläge zusammen sollen um Längen besser sein. Wenns bei meinem soweit ist werd ich diese Kombination probieren.

    Jimny Geländewagen GJ JB74 Comfort+ Handschalter - Fuel to Smile Converter -
    Zutaten: E5, NM130, SAE90EP, VTG, AT195, LED USB. Kann Spuren von Gelände enthalten.
    Allzeit gute Fahrt ! Andreas

  • Mist, ich hatte noch überlegt, weil mir eine Warnung vor diesem Hersteller im Hinterkopf herumschwirrte, aber der Preis von 33€ inkl. Versand für den HA-Satz hat mich Zweifel verdrängen lassen. :blinkie:

  • Quote from jockey

    Hinten wirst Du damit auch keine Probleme bekommen....


    Seh ich genau so .... hab hinten auch nur günstige(~35€) Bremsbacken genommen.
    Vorne würde ich jedoch nicht sparen.

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Hallo Fuchs,


    ein Umbau auf innenbelüftete Scheiben ist ganz schön aufwendig. Du benötigst außer den Scheiben auch die Bremssättel vom Diesel (sind breiter) und auch die Radnaben vom Diesel da die Zentrierung für die Bremsscheiben einen Durchmesser von 108,5mm hat (Benziner 107mm). Wie Xenosch schon sagte, würde ich es auch erst einmal mit anderen Belägen (z.B. EBC) und Stahlflexbremsleitungen versuchen.


    Gruß
    Herbert

  • Quote from Herben

    Hallo Fuchs,


    ein Umbau auf innenbelüftete Scheiben ist ganz schön aufwendig. Du benötigst außer den Scheiben auch die Bremssättel vom Diesel (sind breiter) und auch die Radnaben vom Diesel da die Zentrierung für die Bremsscheiben einen Durchmesser von 108,5mm hat (Benziner 107mm). Wie Xenosch schon sagte, würde ich es auch erst einmal mit anderen Belägen (z.B. EBC) und Stahlflexbremsleitungen versuchen.


    Gruß
    Herbert


    servus,
    richtig, der durchmesser ist 108,5 mm, deshalb habe ich auch massive probleme gehabt um passende bremsscheiben und beläge für meinen ddis zu bekommen - musste dann zum :D , deshalb auch teuerer