ADAC Spielplatz

  • Nix Spektakuläres - aber für mich lehrreich


    Ich habe nur die Bilder in eine GoPro App gekippt. - den Rest macht das Programm




    Viele Grüße aus dem Lüneburger Umland (JO53EI)


    Thorsten


    Jeder hat ein Recht auf meine Meinung

  • Quote

    Wie tief war die Wasser Durchfahrt?


    Die war an der tiefsten Stelle ca. 0,7m tief - das war das einzige Hindernis , bei dem ich ausgesetzt habe - es gab noch eine weitere 100 m lange flache Durchfahrt mit ca. 30 cm - die habe ich natürlich durchfahren.



    Quote


    Da kommen auch SUV 's klar ..;):thumbup:

    Das täuscht - da gab es einige Stellen mit doppelter Verschränkung, bei denen ein Vorderrad und ein Hinterrad keine Traktion hatten - da braucht es schon eine Sperre um da wieder Vortrieb zu haben - insbesondere wenn es bergauf geht und man vorher keinen Anlauf nehmen kann. Die elektronische Sperre via ESP und ABS funktioniert prima.

    Das Filmchen zeigt nur einen kleinen Ausschnitt und ich habe nicht alles filmen können (ging immer hin von 10 - 16:30) Der Jimny hat alles wunderbar gemeistert und aufgrund der Wendigkeit und des kurzen Radstandes war er manövriertechnisch oft überlegen, da es für ihn andere Ideallinien gab.

    Für mich war es die erste echte Offroad-Erfahrung und wichtig, um ein Gefühl für das Vermögen des Fahrzeugs zu bekommen.


    Über eine Kuppe in eine 51% Abwärtsstrecke zu fahren - fand ich beim ersten Mal schon spannend - die nächsten 3 Male war es reiner Spaß. Der Bergabfahrassistent funktioniert prima - man muß nur noch lenken.


    Die 51% bergauf waren kein Thema - hier musste ich etwas Gas geben bei allen anderen Steigungen fährt er dank automatischer Standgasanhebung ohne Fuß auf dem Gaspedal hoch.


    Beim ersten Briefing wurde mir zunächst etwas komisch - meiner war schon der Kleinste und insbesondere der alte Dodge Truck mit dem hohen Fahrwerk und das alte Toyota Landcruiser Buschtaxi (mit H-Kennzeichen) waren beeindruckend. Der neue Ranger und der neue Hilux hatten dann im Gelände mit ihren Seitenleisten doch manchmal Probleme.


    Insgesamt war es ein toller Tag mit sehr netten Mitstreitern (wir waren alle ziemliche Neulinge) und einem kompetenten Instructor, der uns per Funk sicher dirigiert hat.

    Viele Grüße aus dem Lüneburger Umland (JO53EI)


    Thorsten


    Jeder hat ein Recht auf meine Meinung

  • Ich denke, dass jeder moderne Motor darauf reagiert wenn er nicht im Standgas optimal läuft - Was ich hier speziell meine ist, dass der Motor im Standgas ausgeht wenn er eine zu hohe Last hat (abwürgen) - auch weil er nicht so schnell reagieren kann. (Das passiert mir im 2H Betrieb auch dann und wann)


    Beim Offroad-Training haben wir explizit versucht rauszufinden was im Standgas geht wenn man mit Allrad + Untersetzung fährt.

    Der Jimny geht da sehr gut - wenn man sanft einkuppelt und im Standgas die Steigung angeht dann versucht der Wagen die Drehzahl zu halten und zieht sich im Standgas den Berg hoch.


    Einige Autos haben das nicht so problemlos geschafft wieder Jimny - der Dodge hat es mit schierer Power im Standgas geschafft - aber er war teilweise kurz vor dem absterben (das gleiche galt für den alten Landcruiser)


    Ich habe ein Schaltgetriebe - würde aber den nächsten mit Automatik nehmen - wir hatten 2 Automatikfahrzeuge dabei (Jeep vom Coach und den Ford Ranger.

    Die konnten auf der 51% Steigung problemlos anhalten und wieder anfahren - da wird das Öl im Wandler halt ein paar Grad wärmer.

    Beim Schalter geht es halt auf die Kupplung - deshalb haben wir das nicht ausgereizt.

    Viele Grüße aus dem Lüneburger Umland (JO53EI)


    Thorsten


    Jeder hat ein Recht auf meine Meinung

    Edited once, last by dl6hbl ().

  • Ich habe ein Schaltgetriebe - würde aber den nächsten mit Automatik nehmen - wir hatten 2 Automatikfahrzeuge dabei (Jeep vom Coach und den Ford Ranger.

    Die konnten auf der 51% Steigung problemlos anhalten und wieder anfahren - da wird das Öl im Wandler halt ein paar Grad wärmer.

    Das kann ich bestätigen, mit dem Jimny-Automatik ist es ein sehr entspanntes Anfahren am Steilhang. Aber da sieht mit auch deutlich den Unterschied zu Fahrzeugen mit DSG-Automatik, die kommen nicht so gut damit klar!

  • Naja eine DSG ist ja auch nicht mit einer Wandler-Automatik zu vergleichen. Insbesondere beim Anfahren ist ein DSG wie ein Schaltgetriebe nur eben mit automatischen Einkuppeln. Bei der Wandler-Automatik kommt noch hinzu, dass das Anfahrmoment um das bis zu 2,5-fache erhöht ist.