Umbau auf anderes Autoradio

  • Hallo zusammen,


    erster Post, yay ;)

    Da mein Umbauversuch vom Standardautoradio des Jimny GJ auf ein Pioneer leider fehlgeschlagen ist, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand damit Erfahrung hat.


    Was ich bestellt habe:

    990E0-59J18-K16: Suzuki-Original-Einbausatz für Pioneer-Doppeldin-Zubehörradios

    73821-77R00-5PK: Einbaurahmen

    Pioneer AVIC-Z620BT


    Problem 1: Das Radio ist seitlich gut 6-8mm zu schmal (Spalt zwischen Einbaurahmen und Radio)

    Problem 2: Mikrofon und USB-Anschluss (die ab Werk verbauten) funktionieren nicht.

    Problem 3: Die Lenkradtasten fürs Telefon (Anruf annehmen, Anruf ablehnen, Bluetooth) sind ohne Funktion.


    Glücklicherweise kann ich das Material noch zurückgeben.


    Hier dann meine Frage:

    Hat jemand bereits eine brauchbare Alternative gefunden, bei welcher das ab Werk installierte Mikrofon, USB und die Telefontasten am Lenkrad funktionieren?

    Das Bosch Infotainment kostet hier ca. 1400 (ohne Einbau). (Finde ich zu teuer... für den Preis könnte ich einen High-End-PC ins Auto einbauen........)


    Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Merci :)

  • Hallo , erstmal herzlich willkommen hier.


    Also zum Thema Radio tauschen kann ich Dir folgenden Rat geben ,

    da ich selber noch überlege wie und wo ich es mache /machen lasse !?

    Ich habe mir ein Angebot bei einem Autoradiocenter hier in der Nähe

    von Solingen eingeholt .

    Dort sagte man mir ,da es für dieses Fahrzeug noch keine passenden

    DIN-Schachtblenden gibt müsste man auf die Suzuki Radioblende zugreifen,

    die jedoch 1. sehr teuer ist ,2 Geschmacksache ist.

    Außerdem müsste der Rest zum Anpassen des Radios ( Schlitz auffüllen )

    je nach Radio aufwendig von denen angepasst werden .

    Mikrofon und USB-Anschluss müssten über Adapter ,bzw. ausgetauscht werden .

    Kosten wären mit DAB Adapter mit Einbau. ca. 1200,€

    Andere Lösung mit der ich liebäugele , aber auch Geschmacksache vom Aussehen

    her ,wäre die Firma ARS24 ,bekannt durch z.B. Youtube ,die individuelle Lösungen

    für den Jimny GJ anbieten ,Komplettset mit Alpine ILD ,finde ich eine saubere gute

    Lösung ,da Plug & Play.

    Wobei hier alles an Adaptern usw . einbaubereit geliefert wird .( Video Teil III anschauen ! )

    Nur die Telefontasten am Lenkrad funktionieren hier wohl auch nicht ,geht angeblich

    aber über Sprachsteuerung bzw. Touch Screen.

    Vorsatzbildschirm wie gesagt Geschmackssache , aber preislich wie oben .


    Ich hoffe ein bisschen weiterhelfen zu können ,überlege selbst noch welche Lösung

    ich vorziehe ,aber vielleicht gibt es hier auch User die mehr oder Kompetentere

    Lösungen haben ,die uns helfen würden .


    Gruß

    Uwe

  • Hey danke für die schnelle Antwort.

    Das Video kenne ich bereits, leider funktionieren auch da die Telefontasten am Lenkrad nicht. (Und diese "Aufputz"-Variante ist nicht so meins).

    Gibts irgendwo n Adapterkit dafür oder ein vergleichbares Radio ohne "Aufputz"?


    Edit: zeitgleich gepostet :)

    Habe letztens noch ein wenig rumgeschaut. In der Schweiz wird als Zubehör das Pioneer AVIC Z-7110DAB angeboten (teuer, und die Modellnummer ist.. seltsam... auf der Pioneer Website wird nur das Z710 angeboten.). Evtl. Frag ich mal nach, wie die das einbauen.

  • Willkommen im Forum.


    Grüße vom Rande der Nordeifel

  • Hatte heute ein Gespräch mit der Suzuki-Werkstatt meines Vertrauens bzgl. der Anschlüsse/Adapter.

    Es gibt das Adapterkit, das ich bestellt habe (siehe Anfangspost), damit kann man die Lenkradfernbedienung, Strom, Lautsprecher und Antenne anschliessen (ohne gebastel, einfach einstecken).

    Für USB gibts bei Amazon n Adapter für ca 10€, das ist also auch kein Problem.

    Der Mikrofonanschluss ist eine utopische Variante eines Klinken/Chinch-Steckers (sieht mal danach aus) - kann man evtl. selbst einen Adapter basteln.

    Bleibt nur noch das Problem der 3 Telefontasten am Lenkrad. Hierfür gibt es laut der Werkstatt keinen Adapter (und es kommt wohl auch keiner...) - Einzige Alternative wäre das Original Bosch-Radio für 1,4kilo...


    D.h. entweder Bosch kaufen oder warten, bis jemand einen passenden Adapter zum Kauf anbietet.

    Denke, ich werde das Pioneer dennoch einbauen und hoffen, dass sich das Problemchen irgendwann mal lösen lässt.

  • Bleibt nur noch das Problem der 3 Telefontasten am Lenkrad. Hierfür gibt es laut der Werkstatt keinen Adapter (und es kommt wohl auch keiner...) - Einzige Alternative wäre das Original Bosch-Radio für 1,4kilo...


    D.h. entweder Bosch kaufen oder warten, bis jemand einen passenden Adapter zum Kauf anbietet.

    Eventuell baut ein Comfort+ Besitzer sein Radio auf ein Modernes um, dann kann man das SLDA von demjenigen bestimmt erwerben.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Ich werde demnächst auch mein SLDA aus meinem GJ ausbauen und dann zum Kauf anbieten, da ich das Navi eh nicht nutze.

    Bin mir leider immer noch unschlüssig ob ich mir ein DAB-Radio mit oder ohne Touchdisplay hole, aber auf jeden Fall ist ein CD-Laufwerk mit drin.;)

  • Ich werde demnächst auch mein SLDA aus meinem GJ ausbauen und dann zum Kauf anbieten,

    Falls sich noch niemand bei Dir deswegen gemeldet hat, würde ich Interesse bekunden !

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin (ohne Patent !) C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • Ich werde demnächst auch mein SLDA aus meinem GJ ausbauen und dann zum Kauf anbieten, da ich das Navi eh nicht nutze.

    [...]

    Ich bekunde auch schonmal Interesse... ;) Dann bräuchte ich aber auch die GPS Antenne dazu.

    Ah Andreas, Du hattest ja schonmal vor längerem dein Interesse bekundet fällt mir gerade wieder ein.

    OK, dann werde ich mir mal eine Liste machen, damit ich keinen vergesse oder übergehe.

    Du sehst dann auf Nr.1 und tweetyone auf Nr.2.

    Ich denke in spätestens 2 Wochen könnte es soweit sein.8)

  • Ah Andreas, Du hattest ja schonmal vor längerem dein Interesse bekundet fällt mir gerade wieder ein.

    OK, dann werde ich mir mal eine Liste machen, damit ich keinen vergesse oder übergehe.

    Du sehst dann auf Nr.1 und tweetyone auf Nr.2.

    Ich denke in spätestens 2 Wochen könnte es soweit sein.8)

    Vielen Dank! Wenn tweetyone es gerne möchte, lasse ich ihm aber den Vortritt. Er hatte sich hier als erster gemeldet.

  • So ich habe das optimale Radio für meinen Comfort+ gefunden!8)



    Es ist ein Kenwood DDX 4019DAB geworden.


    Die genau passende Blende zum Einbau habe ich von Suzuki Fürst, die ist für Doppel-DIN-Radios. Noch dazu ist sie matt und gefällt mir besser wie die alte glänzende Blende.


    Die Anschlüsse waren Plug and Play. Ich habe mich vorher bei ASR24 beraten lassen und dort alle Adapterkabel die ich benötigte bestellt und innerhalb von 24 Stunden geliefert bekommen. Bei dem sehr netten Telefonat mit dem Chef persönlich, habe ich noch ein paar technische Tips bekommen die sehr hilfreich waren. Der originale USB-Anschluss und die LFB funktionieren einwandfrei und das neue Mikrofon habe ich dort verbaut wo das originale Mikro verbaut war, das ist jetzt auf die rechte Seite gewandert und kann ggf. später wieder genutzt werden.


    Der Aus- und Einbau war ruckzuck erledigt.


    Jetzt habe ich nicht nur ein sehr gutes DAB-Radio, sondern auch noch einen DVD-Player und einen wesentlich besseren Klang.