Sitzschienenverlängerrung

  • Hallo @ all,hat nicht einer Lust Paar Sitzschienenverlängerrungen zu Basteln ?.Ist bei mir echt knapp und vielleicht gibt es ja noch mehr im Forum die bedarf haben ?!.

    Schönes WE ;)

    MfG Mike

  • Beim GJ kann man sich die recht leicht selbst bauen, entweder Vierkantrohr mit z.B. 40x40x530, entsprechend bohren und dann längere Schrauben durch (65mm), dann ist der Sitz 4cm höher und für größere Leute deutlich angenehmer - bei der Verlängerung nach hinten mit Flachstahl, kann es eng werden wenn die große Wanne hinten eingebaut ist, dann ist kaum noch Platz um den Sitz weitere nach hinten zu schieben, ohne Wanne geht es locker.


    Ist natürlich ohne TÜV.

  • Ich hatte mir das Vierkantrohr in 4mm Wandstärke in der Bucht bestellt (1500mm ca 24,-), passende Plastik Endstopfen in schwarz gibts ebenfalls dort ( 4 Stück ca 5,-). Dann mit der Flex auf Maß schneiden, 2 Löcher rein, schwarz lackieren, mit den langen Stahlschrauben (ca 4,- im Baumarkt) alles inkl. Sitz wieder befestigen, es gibt auch passende mit Vielzahn zu kaufen, aber normale mit 6Kantkopf gehen auch.


    Das dürfte jeder hinkriegen oder irgendein Schlauer fertigt sie an und verdient sich dann das Geld.

  • Gibt es bei den Schrauben für die Sitze nicht eine Güte, die mindestens erreicht sein sollte?

    Bei Baumarktschrauben kann das ohne weitere Kenntnisse schief gehen (merkst halt erst im Ernstfall).


    flo

  • 8.8 Schrauben sollte man mindestens nehmen. Ich habe für ein anderes Auto auch 4-Kantrohr in 3mm genommen und seitlich 'Fenster' fräsen lassen, so dass man gut an die Schraubenköpfe bzw.Muttern kommt. Dann kann man kurze Schrauben verwenden.

  • Das ist die Variante mit 4 Flacheisen, mir wäre das für eine "ohne TÜV" Geschichte zu teuer.

    Mein Onkel hatte diese Eisen beim Vitara drin, bei Suzuki gekauft und alle 4 Schrauben waren etwas locker nach ca 10.000km.

  • Hi Gural,ja das ist für 4 Flacheisen schon viel Geld .Aber wenn ich ein 40ziger Rohr nehme sehe ich den Tacho nicht mehr da ich eh schon zu hoch sitze .Die Version mit dem Rohr ist natürlich wesentlich stabiler und man könnte auch ein 20ziger nehmen.Die Flacheisen lösung hatte ich schon im FJ und es war ok;ab und an mal nachziehen oder direkt etwas schraubensicherrung dran ist aber auch kein Thema.Mal schauen ... .

    Schönes rest We euch allen :).

    MfG Mike

    P.S. ich weiß das es nicht zugelassen ist.

  • Es stimmt, bei 40mm Sitzerhöhung sieht man die kleinen Striche zwischen 80 und 140kmh nicht mehr aber alle Zahlen und der Zeiger sind sichtbar, das reicht mir, ist aber zugegebenermaßen etwas Gewöhnungsbedürftig, jedoch ist mir die deutlich angenehmere Sitzposition das wert.


    Noch ein Tip für alle die ebenfalls Wert auf ein angenehmes "Sitzen" legen, in dem großen Internetversandhaus gibt es Sitzauflagenverlängerungen für knapp 45,-€, die bei mir fast bis zur Kniekehle gehen und ich als sehr angenehm empfinde.

  • Das ist die Variante mit 4 Flacheisen, mir wäre das für eine "ohne TÜV" Geschichte zu teuer.

    Mein Onkel hatte diese Eisen beim Vitara drin, bei Suzuki gekauft und alle 4 Schrauben waren etwas locker nach ca 10.000km.

    Der Sitz, der Gurt und dein Leben hängen an den 4 Schrauben.


    Wäre Kacke den Sachverständigen nach einem Unfall vom Gegenteil zu überzeugen.

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!