• Hallo, blöde Frage: bedeutet Overdrive, dass ich das Schalten in den 4. Gang verhindere? Also dass das Automatikgetriebe nur in den ersten drei Stufen schaltet?

    Normalerweise ist das doch ein Schongang, oder? Ich kenne das von meinen bisherigen Autos nicht und wenn ich das Auto am Samstag abhole, möchte ich vorbereitet sein. Danke.

  • 39445200sa.jpg



    Der 4. Automatikgang ist der Overdrive, da extrem lang übersetzt.

    Beim Schalter ist der 5. Gang 1:1 (also direkt) übersetzt, beim Automaten ist der 3. Gang 1:1 (also direkt) übersetzt, der 4. Gang 1: 0,696 (also Schongang / Overdrive) übersetzt....



    Gruß Pedant

  • Du hast mit deiner Annahme vollkommen recht, der Overdrive-Knopf hindert, wenn aktiviert, das Schalten in den 4-Gang. Den 4. Gang brauchst du beim Fahren in Deutschland auf normalen Strassen aber immer, also Motor an auf D und los geht's.


    Ein Schongang ist das auch nicht, der Jimny hat ein stinknormales Ravigneaux-4-Gang-Automatikgetriebe. Das ist gut, weil es eine einfache, robuste und weit verbreitete Getriebebauform ist. Der Begriff Overdrive ist daher eher aus nostalgischen Gründen noch gewählt worden und vergleichbar mit dem Schalten von D auf 3 bei einem anderen Auto mit 4-Gang-Automatik.

  • Ich verwende den oft in der Stadt, bei 50 K/mh fährt er mir etwas zu untertourig und bei etwas stärkerem, als normal, betätigen des Gaspedals schaltet er gleich runter.

    Somit City und 50 runter in den 3.

    Alles drüber in den 4.


    Ist kein Muss aber ich fahr so einfach lieber ;-)

  • Du hast mit deiner Annahme vollkommen recht, der Overdrive-Knopf hindert, wenn aktiviert, das Schalten in den 4-Gang. Den 4. Gang brauchst du beim Fahren in Deutschland auf normalen Strassen aber immer, also Motor an auf D und los geht's.


    Ein Schongang ist das auch nicht, der Jimny hat ein stinknormales Ravigneaux-4-Gang-Automatikgetriebe. Das ist gut, weil es eine einfache, robuste und weit verbreitete Getriebebauform ist. Der Begriff Overdrive ist daher eher aus nostalgischen Gründen noch gewählt worden und vergleichbar mit dem Schalten von D auf 3 bei einem anderen Auto mit 4-Gang-Automatik.

    Der 4. Gang ist sehr wohl ein "Schongang" (1:0,696), wenn das Automatikgetriebe an sich betrachtet wird, du brauchst ihn beim Fahren in Deutschland nur deshalb zwangsläufig, weil das nachgeschaltete Verteilergetriebe beim Automatikjimny

    (im Gegensatz zum Schalter) nochmals um den Faktor 1,32:1 (im Straßengang) reduziert wird...:saint:


    Gruß Pedant

  • Richtig. Und dann machen wir Nägel mit Köpfen, nehmen und die Übersetzung des Endantriebs hinzu und kommen insgesamt auf 1:4,09 im 5. Gang für den Handschalter und 1:3,96 für den Automaten im 4. Gang. Auch im 1. und 2. Gang sind die Unterschiede der Gesamtübersetzung gering. Die Lücke tut sich in der Mitte auf, die der Automat mit einem Gang abdecken muss (3.), während der Schalter den Bereich auf 2 Gänge aufteilt.

  • Gaaaanz genau...

    ...und trotzdem hat ja schon eine Besserung gegenüber dem FJ durch den Tausch der Differentialgetriebe stattgefunden...der FJ Automat hatte als Gesamtübersetzung in der 4. Stufe ja 3,76:1, der Schalter im 5. Gang 4,3:1.

    Da müsste der Automat (trotz jetzt geringfügig größerer Räder) in Anbetracht der gestiegenen Leistung, jetzt empfehlenswerter sein als früher...:fahren:


    Gruß Pedant