Ex-Samurai's Basteleien

  • Es wurde in der letzten Zeit mal wieder was rumgeschraubt:


    37079983uu.jpg


    Am Grauen wurden die Seitenschwellerrohre wieder entfernt, hatte größere Probleme damit beim Ein- & Ausstieg, die zieren jetzt Turboente's Jimny. Auch der Heckdifferentialschutz kam wieder ab. Nebenan steht mein Blauer, ein 99er 2WD in der typischen Sparausstattung.


    Er kam so zu mir:

    36746454qh.jpg


    Naja, die Antenne war verbogen und die OZ-Felgen + Spurplatten nicht eingetragen und lenkte sich auch entsprechend schwer, da ja ohne Servolenkung.

    Antenne wurde getauscht, klappte recht gut dank der Anleitungen hier im Forum! Er bekam Originalstahlfelgen mit Yokohama Geolander AT in der Ursprungsreifengröße 175/80/15 drauf, gibt eh nicht soviel Auswahl in dieser Größe. Und Abschmieren aller Lenkungsteile!

    37079982ti.jpg

    37079957wi.jpg

    37080056ot.jpg


    Wie zu sehen, wurden ClimAir-Windabweiser in klarer Form eingesetzt sowie schwarze Seitenblinker. Der Reserveradträger ist nagelneu von einem Streufahrzeugumbau, das Cover von einem Forums-User.

    Zwischenzeitlich noch eine Sitzschienenverlängerungen für den Fahrersitz montiert und eine ganz große Inspektion (inkl. VTG-Öltausch) in einer Werkstatt meines Vertrauens durchgeführt. Zusätzlich wurde dabei das komplette Fahrwerk getauscht sowie die flexiblen Bremsleitungen, auch die Trommelbremsen mit allen Komponenten, vorne war erst letztes Jahr alles erneuert worden.

    2 Stunden benötigte ich, um den vergilbten Frontscheinwerfern wieder ihr klares Aussehen zurückzugeben. Anschließen Osram H4 Laser 130% eingesetzt, jetzt sieht die Welt Nachts ganz anders aus!

    Ein Haltegriff über der linken Fahrerseite war schnell angeschraubt sowie ein Innenluftfiltereinsatz ohne Clipabbrechen in den dafür vorgesehen Schacht reingeschoben.

    Was mir noch nicht gefiel, war die vorhandene Innenraumbeleuchtung, ein Tausch der Soffittelampe gegen eine LED-Version brachte zwar etwas mehr Licht, die Betonung liegt aber auf "etwas"! Also wurde ein 2006er Innenspiegel besorgt, denn ab dem ersten großen Facelift wurden andere Innenspiegel mit geänderter Lampenfaßung verbaut.

    37079953ij.jpg

    Unten alte, oben neue Ausführung.


    37079952qv.jpg 37079954dv.jpg

    Paßt perfekt, Stecker ist seit Produktionsstart der Gleiche! Mit einer Philips 6000k-LED-Leuchte isses jetzt genauso hell wie in meinem Grauen, für mich vollkommen ausreichen.


    Diverse Kleinreparaturen wie undichete Wischwasserschläuche sind auch erledigt, nur die nötigen Schweißarbeiten an den Heckradläufen sowie dem Schloßträger vorne werden erst Anfang nächsten Jahres starten können, da wird dann auch die Hecktür mit den von Lamurai gelieferten Scharnieren versehen. Auch brauchts noch einen anderen Fahrersitz, am jetzige ist die Polsterung der Seitenwangen zerbröselt.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Hej,


    darf ich fragen welche Antenne du verwendet hast?

    Meine ist auch geknickt.

    Eine Originale vom Suzukihändler, da muß man nicht evtl. an der Dichtung zu basteln. Und zu teuer war die auch nicht, so verlangen Online-Händler wesentlich mehr dafür.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Nachdem es in meinem jetzigen Winterurlaub (viel Schnee & mehrere Tage unter -8°C) vereinzelt zu Startproblemen nach häufigem Standheizungsgebrauch kam (trotz viel Fahrstrecke/-zeit), der Anlasser klang öfters recht lustlos, wurde halt nach grad mal 2 Jahren die Originalbatterie ausgetauscht. Hatte 2 Favoriten, einmal die Panther-Asia4 oder eine Optima Yellow 2.7.

    Naja, nachdem ich hier an letztere recht günstig dran gekommen bin, inklusiv 10€-Gutschein einlösen, wurde das Teil heute eingebaut.


    37228346lq.jpg37228347dk.jpg


    Gleichzeitig wurde noch fürs CTEK-Ladegerät der Direktanschluß an die Polklemmen geschraubt, der läßt sich auch gut geschützt verstecken, liegt hier nur fürs Foto so oben.


    Während der Urlaubsaufenthaltes konnte ich die verbauten EBC GreenStuff-Bremsbeläge bei langen, steilen Paßabfahrten testen, ja, die halten was sie versprechen, da war kein Fading mehr zu verspüren, im Gegensatz zu den originalen und den EBC BlackStuff Bremsbelägen! Im Schnee oben am Timmelsjoch, hatte den letzten offenen Tag erwischt(!), stellte ich fest, das die eingebaute Hecksperre auch bei Rückwärtsfahrt gut anspricht.


    PS: Eine Panther-Batterie werkelt schon in meinem 2WD, damit springt der Motor auch nach 2 Wochen Standzeit sofort arbeitsfreudig an!

    37228348yc.jpg

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Hab die Tage an meinem blauen 99er dem Fahrersitz neue Sitzpolster verpaßt.

    Alt:

    38179278yo.jpg38179279ox.jpg


    Neu:


    38179281tt.jpg38179282os.jpg



    Bei der Testfahrt zum naheliegenden Getränkemarkt dann einen Nagel hintenlinks im Reifen gehabt, aber zum Glück kein Plattfuß!


    38179277ew.jpg


    Gleich auf dem Parkplatz Reifenwechsel, wurde dabei angeklotzt wie die Tiere im Zoo! ?(

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Heute wurden die seit 4 Monaten Zuhause rumliegenden Längslenkerschützer von Horntools endlich angeschraubt:


    38186794ub.jpg

    38186793jt.jpg38186792kw.jpg Ok, die Rotznasen wurden nach dem Foto abgewischt. ;)


    Angefangen mit der Beifahrerseite gings zuerst recht zügig, es paßte auch alles. Auf der Fahrerseite gabs dann schon etwas mehr Hindernisse, da mußte dann der Wagenheber und ein Ratschenspanngurt hinzugezogen werden. Vorne links machte es dann bei den letzten Drehungen mit dem Drehmomentschlüssel "Knack" und die Federscheibe war zerbrochen! :cursing: Diese rausgefummelt, Loctite aufs Gewinde und fest ist die Mutter! Hinten links hatte sich die Federscheibe auch etwas verzogen, hält aber. Wird aber dennoch demnächst getauscht, wenn ich mal eine Grube zur Verfügung habe. 3h auf der Strasse liegen zum Schrauben macht halt auf Dauer auch kein Spaß! Die großen beiliegeden Karosseriescheiben von Horntools wurden durch normale Unterlegscheiben ersetzt, da bleibt dann auch kein Dreck dazwischen hängen. Achja, fast vergessen, hinten mußten beide Leitungshalterungen etwas korrigiert werden, einmal mit etwas biegen, bei dem anderen gings mit aufschrauben und drehen.

    Hintergrund für die ganze Aktion war eine verbogenen Längslenkerhalterung, die mir dann die Werkstatt bei der letzten Inspektion wieder gerichtet hatte, weil ich selbst es nicht mehr gerade gebogen bekam.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

    Edited 2 times, last by Ex-Samurai: Weitere Infos hinzugefügt. ().

  • Zuerst die Handbremse richtig festgezogen, dann den Wagenheber unter den jeweiligen Längslenker gestellt und die Räder vorne & hinten unterkeilt. Aber die Längslenker blieben eigentlich eh in der Normallage stehen. Auf der Fahrerseite bewegte sich der Vordere waagrecht um ca. 4mm in Richtung Front, konnte aber mit dem Spanngurt wieder ausgerichtet werden.

    Als Werkzeug hatte ich eine 1/2" Ratsche mit 17er & 19er Nuß sowie eine kleine 1/4" Ratsche mit entsprechender Nuß (Gr. ?), einen passenden Durchschlag, den brauchte ich aber nur 1x kurz, einen Kunststoffhammer, einen normalen Schlosserhammer, einen Ringgabelschlüssel zum Gegenhalten, einen Drehmomentschlüssel sowie einen Ratschenspanngurt.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Daheimbleibzeit = Schrauberzeit! ^^


    Also wurden dem Grauen heute die grobstolligen Sommerschlappen montiert und anschließend die vermurkste Federscheibe am Längslenkerhalter hintenlinks ausgetauscht.


    38199490mi.jpg


    Dank der Auffahrrampen wars diesmal unterm Jimny recht kommod zum Schrauben.

    Am Blauen wurde dann noch fürs CTEK-Ladegerät das Schnellanschlußkabel an die Batteriepolklemmen angebracht, so daß auch bei geschlossener Motorhaube die Batterie fremdgeladen werden kann. Am Grauen ist daß schon seit Herbst so.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Den direkten Anschluß siehst du hier in Beitrag #106, während des Ladens geht ein Verlängerungskabel vorne neben den Kühler runter und führt so aus dem Fahrzeug hinaus

    Möchte das Ladegerät einerseits nicht während des Ladebetriebs im Motorraum haben und andererseits ist es so zugriffssicher & wettergeschützt hinter der Gartenmauer versteckt. Ganz ohne Motorhaube zu öffnen ist meine Anschlußmethode halt nicht, aber dennoch geeignet, bei Regen oder Schnee im Freien die Batterie laden zu können, zudem unauffällig genug, um keine Interesse bei anderen "Liebhabern" zu wecken!

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Mal wieder was zum Thema Fußwanne, hatte nach einer besseren Lösung als Ersatz für die originale Suzuki-Fußwanne (eher Fußwännchen ;)) Ausschau gehalten, verschiedene Empfehlungen des Forums ausprobiert und zum Schluß bei Carbox fündig geworden:


    38605876sq.jpg


    Paßt ohne Nacharbeiten in meinen beiden Jimnys!

    Durch die Knickfalte sitzt die ganz ordentlich, die Originale ist vorgewölbt und auch nicht besser passend! Für die hintere Sitzreihe sind schon seit längerem die Teile von Carbox drin, ideal für nasse Schneeketten, Gummistiefel usw.!

    Die öfters empfohlene Fußwanne mit sehr hohem Rand hatte ich schon ganz am Anfang mal getestet, hätte aber fürs Gaspedal dran schnippeln müssen.

    Der Sitz einer ebenfalls im Forum gelobten Gummimatte mit hochgezogenem Rand war für mich suboptimal und überzeugte schon beim reinlegen nicht.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Hier wie gewünscht die Bilder:


    38617703fs.jpg38617702fa.jpg


    Deutlich sieht man links die extra vorgesehene, seitlich geknickte Quetschfalte, stört aber überhaupt nicht. Paßt alles wunderbar!

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Für meinen Grauen gabs wieder etwas in Sachen Robustheit, nämlich Longfield-Steckachsen für den Heckantrieb!


    38674115td.jpg38674116kb.jpg

    Plus den nötigen Kleinteilen:

    38783267id.jpg


    Hier die ausgebauten Originalsteckachsen.

    38930914zt.jpg


    Bin ja inzwischen öfters nur in 2WD-L unterwegs, dazu noch das Automatikgetriebe sowie die autom. Diff.-Sperre im Heck, da dachte ich mir, belastbarere bzw. verstärkte Steckachsen wären nicht verkehrt. Nun sind sie drin! 8)

    Zu den ausgebauten Originalteilen mach ich noch einen Thread in der Technikrubrik auf, weil es beim Ausbau unschöne Flexspuren gab.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99

  • Ansonsten gabs noch eine Verbesserung:


    38825720hu.jpg


    Endlich die langersehnten Abschleppösen bekommen! Dank zweier sehr aufmerksamer Forums-User konnte ich diese Teile erwerben.

    Einst: SJ Samurai Van de Luxe EZ 08/98
    Jetzt: FJ Jimny Ranger (AUT) EZ 11/17 + FJ Jimny 2WD EZ 10/99