Die Zukunft von Suzuki in Deutschland

  • Ich habe heute mit dem Verkäufer bei meinem Händler gesprochen und er hat mir mitgeteilt:


    Ab und zu bekommen sie ein oder zwei Jimny geliefert, getreu dem Motto "Nehmt ihn/sie oder lasst es!", aber es gibt KEINE Freigabe von Suzuki Kaufverträge OHNE angekündigten Liefertermin eines Jimny abzuschließen.


    Ab 2021 gibt es den Jimny nur noch als N1 ohne Rückbank und Fenster.


    Für Suzuki ist der EU-Markt mittlerweile unbedeutend geworden und jedes weitere Modell, welches demnächst die zukünftigen Umweltbeschränkungen nicht mehr erfüllt wird dann hier wohl nicht mehr angeboten werden.

  • Suzuki verkauft in Indien, dem asiatischen Raum und ähnlichen Gebieten deutlich mehr Autos als in Europa, da muss man eben überlegen, ab wann sich das nicht mehr lohnt...

    Daihatsu ist schon weg, Lada verschwindet zu Gunsten von Dacia und neulich hab ich irgendwo gelesen, das Nissan auch aufm Rückzug ist, gehört ja auch mit zu Renault....

  • so hat sich in etwa mein Verkäufer in der Suzuki Niederlassung auch geäußert. Der Außendienst von Suzuki kommt vorbei und sagt z. B. "du kannst einen gelben Schalter und einen blauen Automatik von mir bekommen; willst du die beiden ? wenn nicht bekommt sie ein anderer Suzuki Händler zugesprochen" So wie es aussieht gibt es für die Händler gar keine Planbarkeit wieviele bzw ob sie überhaupt noch welche für dieses Jahr bekommen. Das Ganze wird noch von Corona Pandemie verstärkt die auch lt. Aussage vom Außendiest einen sehr starken Einfluß auf die momentane Produktionskapazität der Jimny Produktion hat, da diese eher zu Gunsten der Brot und Butter Modelle wie Ignis umgestellt wird. Da wird lt. Außendienst finanziell was für Suzuki Japan hängen bleiben. Das ganze ist ja für den Konzern verständliche aber für die, die immer noch auf ihren lange bestellten Jimny warten, keine so rosige Aussicht. Kennt jemand die Menge die durchschnittlich pro Monat Deutschland zugeteilt wird? Daran könnte man bestimmt erkennen in welche Richtung es mit der Verfügbarkeit in den kommenden verbleiben Monaten in 2020 noch geht.

  • traurig


    vor lauter (Umwelt)-Auflagen wird Europa immer unintressanter, dann noch die hoehn Lohnkosten..

    naja, bald sind wir dann die 4. Welt.


    Und die PolitikerInnen glauben, dass Europa alleine die Welt retten kann...


    Sorry, war ein politscher Ausrutscher

    Hauptkarre: VOLVO V60 Cross Country BJ 2020, Diesel 190PS
    GJ PURE: Anmeldung 23.05.2019: 35mm MAD Federn, 23mm Hofmann Verbreiterung, Dueler AT001 in 195er Originaldimension

  • Suzuki verkauft in Indien, dem asiatischen Raum und ähnlichen Gebieten deutlich mehr Autos als in Europa, da muss man eben überlegen, ab wann sich das nicht mehr lohnt...

    Daihatsu ist schon weg, Lada verschwindet zu Gunsten von Dacia und neulich hab ich irgendwo gelesen, das Nissan auch aufm Rückzug ist, gehört ja auch mit zu Renault....

    So ist es, traurig aber wahr. Wobei natürlich auch die Modellpalette ihren Teil dazu trägt Nicht Brot und Butter, sondern eher Margarine.

    von 2005-2020 FJ und ab 01/2020 - GJ Pure

    bis 2005 diverse Rocky/Feroza und Trooper

  • Flinten-Uschi wird es schon richten.

    Sie muß nur öfter ihre Mails vom Smartphone löschen......

  • Hallo,

    zu mir haben jetzt 3 unabhängige Händler, gemeint dass es im nächsten Jahr wahrscheinlich eine mini Hybrid Variante geben wird. Hier im Forum ist von diesem allem nichts zu lesen. Was wisst ihr darüber? Haben die Händler recht oder ist das völliger Quatsch?

    Liebe Grüße Timo

    Und allzeit gute Fahrt

  • Die Info habe ich auch mal bekommen!

  • ja, das mit dem Hybridmotor hat mir auch mal ein Verkäufer erzählt. Angeblich sei es immer besser, den neuesten Motor zu haben und man solle nur mal ein bisschen abwarten blablabla... naja, bei ihm habe ich dann nicht gekauft :D