Jimny GJ hintere Innenkotflügel

  • Meine liegen definitiv noch beim Zoll. Habe DHL mit der Verzollung beauftragt, da der Zoll nur bis 14h geöffnet ist und ohne telefonischen gemachten Termin kein Einlass. Warten, warten, warten

    :keule::keule::keule:

  • Frag doch mal beim Zoll nach...

    Vielleicht finden die Deine trotzdem irgendwo :) dann hast Du zwei Sätze und kannst einen verticken ;)

  • Ich habe das Thema hier nochmals durch gestöbert und muss feststellen, dass die Einbauanleitungen von vor einem Jahr etwas anders sind als meine aktuellen. Die sind allerdings auch sehr klein gedruckt. Auf den alten sind mehr Schrauben und Riegel eingezeichnet. Scheint eine Anpassung gegeben zu haben.

    Wenn man die Bilder vergleicht, sieht man wo die mitgelieferten Teile verbaut werden sollen.

    Jetzt müsste es nur noch wärmer werden, damit ich die Dinger vorm Haus einbauen kann. Wenn meine unegalen Pfoten damit nicht klar kommen, werde ich das von der Karosserie-Werkstatt, bei der Nachkontrolle von meiner Mike Sanders Konservierung, erledigen lassen.

    Denke, dass es reichen sollte gröberen Schmutz vorsichtig zu entfernen um die Fettschicht nicht zu zerstören. Die Ausbuchtungen an der Hinterradkarosserie mit Mike zu füllen sollte neu Schmutzansammlungen verhindern. Dann hoffe ich, dass die Teile passgenau sind, wie von euch beschrieben, und ich es alleine schaffe.

    Ich stehe ja dazu, dass ich kein Schrauber bin aber es macht mir einfach Spaß meinen Würfel selber zu verwöhnen und man lernt und wächst mit seinen Aufgaben. Ihr spornt einen durch eure Ideen und Berichte einfach an. Ist wie eine ansteckende Krankheit nur schöner und ungefährlich

  • (...)

    Jetzt müsste es nur noch wärmer werden, damit ich die Dinger vorm Haus einbauen kann. (...)

    bei der Montage habe ich nicht mal die Räder abgenommen - lediglich das Auto so platziert, dass die Achsen verschränkten und dementsprechend für den Einbau Platz war;


    passendes Wetter ist natürlich von Vorteil, allein schon deshalb, da die Innenkotflügel ansonsten durch die Kälte sehr steif werden u dadurch widerspenstig;


    ein Tipp: die Innenkotflügel vor der Montage ein paar Stunden in die pralle Sonne legen - so lassen sie sich für die Montage perfekt verformen 🙂👍


    Frage: warum verbaust du nur hinten welche?


    wünsche gutes Gelingen 👍👍👍

  • Du kannst die Kotflügel ruhig mit dem Hochdruckreiniger saubermachen, max. muß man dann MS in den Radkästen erneuern (wenn alles wieder trocken ist), mehr nicht. Dann die Radhausschalen rein - fertig. Das wäre meine Vorgehensweise. MS nur in den Radkästen - das kriegt man übrigens auch selbst hin, man braucht nen Wagenheber, etwas Abdeckfolie für den Boden (idealerweise das Auto vorher drauffahren), einen Kompressor und ne einfache Saugbecherpistole sowie eine Herdplatte und nen alten Topf, dann kriegt man das hin. Kleinste Einheit MS sind glaub ich 750ml oder 1000ml, das würde auch reichen. Ein trockener tag zum arbeiten ist natürlich auch nicht schlecht, also vorbestellen ;)


    Was mir grade so einfällt: waren die Verbreiterungen zum nachkonservieren abgebaut? Ich frage, weil auf den Kotflügeln aussen Blechteile aufgepunktet sind, diese sollten m.E. unbedingt ebenfalls konserviert werden. Man sieht ja bei den alten Samurai und FJ wie das unter den Verbreiterungen gammelt, wenn man das dann von aussen sieht ist es möglicherweise zu spät.


    Tirol Jimny`s Hinweis kann ich übrigens bestätigen: wenn die Schalen eine zeitlang in der Sonne liegen, dann sind sie schön flexibel und man bekommt sie viel leichter eingebaut!

  • bei der Montage habe ich nicht mal die Räder abgenommen - lediglich das Auto so platziert, dass die Achsen verschränkten und dementsprechend für den Einbau Platz war;


    passendes Wetter ist natürlich von Vorteil, allein schon deshalb, da die Innenkotflügel ansonsten durch die Kälte sehr steif werden u dadurch widerspenstig;


    ein Tipp: die Innenkotflügel vor der Montage ein paar Stunden in die pralle Sonne legen - so lassen sie sich für die Montage perfekt verformen 🙂👍


    Frage: warum verbaust du nur hinten welche?


    wünsche gutes Gelingen 👍👍👍

    Erst einmal Dankeschön für den Tipp, würde mir gefallen, wenn ich ohne Wagenheber auskomme. Die Schmutzfänger gingen auch ohne. Ich verbaue auch die vorderen. Kam nur nicht so rüber, da hinten durch die Ausbuchtung an der Karosserie, wo die Schalen eingesteckt werden, mehr auf "Mike" zu achten ist. Denke auch, wenn mein jetzt schon vorhandenes "Mike" nicht beschädigt ist und der gröbste Schmutz entfernt, dass es da keine Probleme geben wird. Das Fett verläuft bei Wärme sogar unter Staub und Wasser

  • Was mir grade so einfällt: waren die Verbreiterungen zum nachkonservieren abgebaut? Ich frage, weil auf den Kotflügeln aussen Blechteile aufgepunktet sind, diese sollten m.E. unbedingt ebenfalls konserviert werden. Man sieht ja bei den alten Samurai und FJ wie das unter den Verbreiterungen gammelt, wenn man das dann von aussen sieht ist es möglicherweise zu spät.

    Die Frage habe ich nicht gestellt gehabt. Weiß es also nicht. Sehe ich ja, wenn ich die Schalen verbaue. Schlimmstenfalls noch mal zur Karosseriebude, nacharbeiten lassen und die Schalen rein. Hinter der Tanköffnung sollte ja auch was sein

  • Heute beim Freundlichen Suzuki und meiner freien Werkstatt wegen des Einbaus der Radhausschalen abgeblitzt. Suzuki will nur über sie in Europa bestellte Teile einbauen. Ich Lacher, da viel aus Asien kommt. Die Freie will nur in D bestellte Originalteile einbauen und keine mitgebrachten. Die hätten nicht einmal die original Rückfahrkamera eingebaut, weil sie aus Ungarn kommt. In der dritten Werkstatt offene Arme. Sie basteln auch an Oldtimern und freuen sich über jede Herausforderung. Dem gefielen auch die LED Rückleuchten. Leider hat er erst Ende Mai Zeit. Schaut aber dafür gleich nach den Abflusslöschern, ob "Mike" die verstopft hat, wenn es wärmer war. Super, muss ich nicht noch einmal zur Karosserie-Werkstatt. Werde komplett auch mit dem Auto meiner Freundin in die Neue umziehen.

  • Hallo zusammen, ich habe gestern die Radhauschalen aus Russland gekriegt! :)

    Ich bestellte es am 17. März bei Oliver (und Larisa) und erhielt es am 26. April nach Hause (Budapest, Ungarn) geliefert.

    Hiermit möchte ich mich bei Euch nochmal bedanken! :)

    Viele Grüße! Roland

  • Gestern sind nun auch bei mir die Radhausschalen aus Russland wohlbehalten angekommen. Sie mussten persönlich bei der DHL-Filiale abgeholt werden, weil die Paketzusteller aktuell aufgrund der Corona-Lage angeblich kein Geld (hier: Einfuhrumsatzsteuer und Zoll) an der Haustür entgegennehmen dürfen.

    Jetzt warten die Radhausschalen zusammen mit der ebenfalls aus Russland stammenden Motorhaubendämmung nur noch darauf, im Oktober von Butze im Rahmen meines Termins für die Unterboden- und Hohlraumkonservierung eingebaut zu werden.

    An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Larisa für die perfekte Organisation und seinen großen Einsatz für unsere Jimny-Community!!!!!!!!!!!!!

  • im Oktober von Butze im Rahmen meines Termins für die Unterboden- und Hohlraumkonservierung eingebaut zu werden.

    Du fährst von Italien extra nach Deutschland wegen einer Hohlraumkonservierung?


    Respekt, das muss Liebe sein......

    Von Bozen z.B. bis zu Butze sind ca 700 km.


    Von Flensburg bis zu Butze sind auch ca 700 km.


    Das kommt auf das Gleiche, und es wird auf der ganzen Strecke " Deutsch " gesprochen.


    Und er macht noch ein wenig Urlaub an der Mosel.


    Da ist auch sicher viel Liebe dabei !


    😉 :up: