Mopeds, Roller und andere Zweiräder....

  • Oh ja... Preise sind schon hart.

    Mir würde die Multistrada Pikes Peak gut gefallen.

    Aber irgendwie bin ich mit Honda verheiratet.

    Panigale V4 ;)


    Dagegen ist der GJ ein Schnäppchen.


    Schon krass wenn 2 Räder mehr kosten als 4.:/


    Dafür fährt sie aber auch doppelt so schnell.:thumbup::thumbup:

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Oh ja... Preise sind schon hart.

    Mir würde die Multistrada Pikes Peak gut gefallen.

    Aber irgendwie bin ich mit Honda verheiratet.

    dies sind wir als Jimny Fahrer mehr oder weniger ja bereits gewohnt 🙂👍

    Meinst Du jetzt die Kundentreue oder die Kosten. Also von den laufenden Kosten sind wir als Suzuki Kunden dich mehr als verwöhnt. Gerade der Jimny ist doch geradezu ein Schnäppchen.


    Für das Geld was beim Jimny eine große Inspektion kostet sagt Dir der Ducati Händler nicht Mal guten Tag.....

  • Und beschleunigt 5 x so schnell.

    In 15 Sekunden sprintet der Jimny auf 100, die Panigale V4 auf 300.....


    Panigale ist schon richtig geil....aber so fucking unbequem....aus aus Rücken.

    Ich über 40 und Handwerker....ich hab Rücken.


    Gruß Jan

  • Das geht vom Preis her aber noch viel krasser:!:8)<X8|


    Inklusive Überführung 55.400 €:!::whistling:


    Der Oberhammer dabei ist noch die fehlende Strassenzulassung:!:<X||8|:cursing::thumbdown:


    Wovon ich hier rede:?:


    Von einer in nur Mirror Coated Matte Spark Black erhältlichen Japanerin:!:<3:saint::love:


    Die Rede ist von ...

  • Google mal nach Suter mmx 500.;)<3<3<3


    Die duftet aus dem Auspuff.:thumbup:<3<3<3

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Du wirst lachen, ein guter Freund ist Kawasaki Händler und hatte eine H2 2015 als Leihgabe.

    Ich dürfte damit über die Radrennbahn fahren, immerhin 5 Runden die viel zu schnell vorbei waren.

  • Also, ne Panigale ist ja jetzt auch eher schon High-End, ungefähr so wie wenn man beim Geländewagen ne neue G-Klasse zitieren würde. Kann was, ist aber sehr teuer (und damit für die meisten eh nahezu unerreichbar).


    Honda hatte ich vorher, war ich auch sehr zufrieden damit. Aber als die Sled rauskam und die gesehen hatte, da war`s vorbei (fast wie beim Jimny)

  • in einem früheren Leben stand da mal eine Zündapp KS 50 Watercooled.

    Später eine XT 500 und viel später eine Honda ST 1100, die ich fast 200.000km gefahren bin. Dann mal eine Honda GL 1800 und aktuell eine Harley Softail Classic seit 2008.


    so Long

    Achim

  • erst hatte ich eine Honda CB 50 .

    Der Viertakter lief mit geändertem Vergaser und umgebauter Zündverstellung 80 auf der Geraden, der Zeiger vom Drehzahlmesser kam fast wieder bei Null an :)

    dann mit 18 Auto und Motorradführerschein gemacht, aber erst mit 39 das erste eigene Motorrad gebraucht gekauft :)

    Yamaha XTZ 600 Tenere BJ.1990

    dann hab ich noch eine Kawasaki KLR 500 BJ.1993 mit original 11000km auf der Uhr.



    39158503nn.jpg

  • Dazu fällt mir ein, dass wir in unserer Jugendzeit stets die deutschen Nachbarn beneideten. Denn dort hatten die Jugendlichen in ihren Mopeds allesamt 80er Sätze eingebaut. Bei uns waren lediglich 50ccm erlaubt.

    Und in österr war es damals möglich, bereits mit 16 den Führerschein A zu erwerben - allerdings bis zum 18. Geburtstag eingeschränkt auf die bereits erwähnten 50ccm (Kleinmotorrad) - die Geschwindigkeitsbegrenzungen waren den der schweren Maschinen gleichgestellt 🙂👍

  • Moin

    KTM MSS Super Mokik mit 6,25er Zyl. , Kawa LTD 440, SR 500, CZ 175,BMW 75/5 später zum Chopper umgebaut, Harley Superglide 1200,

    Honda XL 500R, SR500, MZ ETZ 250/300 Gespann, MZ TS 250, Yamaha XJ600.

    Aktuell:

    Harley Duoglide Bj. 1958

    Harley Ironhead Sportster Bj.1972

    Suzuky DR 800 .

  • Ich finde 2 Takter irgendwie Klasse. Jede Umdrehung ein Bums....


    Wenn man mal überlegt wie viele bewegliche Teile in einem 4 Takt Motor nötig sind und wie wenig dazu im Vergleich bei einem 2 Takter.

    Wenn man das Intelligent aufbaut ist es möglich in kurzer Zeit Zylinder und Kolben zu wechseln.

    Bei meiner Simson geht der Zylinder Kolbenwechsel in 20 Minuten weil man an alles gut drann kommt.

    Das setzt natürlich eine intelligente Konstruktion und Planung vorraus was ( West-) Deutsche Ingenieure ausschließt.


    Wenn die fertig sind stecken 217 Sensoren im Motor und man muss 5 Stunden Nebenaggregate abbauen um an wenigstens 7 von 8 Zylinderkopfschrauben zu kommen.


    Um die 8. Schraube zu lösen muss dann der Motor raus ... dafür muss aber der Rahmen auseinander gebaut werden der Tank, alle Verkleidungen und die Sitzbank abgebaut, die hintere Schwinge demontiert und der Kabelbaum getrennt werden.....

    Natürlich stecken im Bike 18 Verschiedene Schrauben, man braucht für alles Spezial Werkzeug sogar um die Ventilkappen zu lösen der Reifendruck sowie die Füllstände der Tanks ( Benzin und 2 Takt Öl ) kann nur per App abgelesen werden.


    Oh jeh....

  • Ich bin mit 2 Taktern Groß geworden, ich mag den Duft von vollsynthetischem Öl, das ich auch in allen meinen Stihl Geräten benutze.


    RD 350, RD 500, die Gamma usw.


    Die hatten damals in der WM schon knapp 200 PS ,da kamen die 4 Taktern nicht hinterher.


    Das kam dann erst später.


    Mein Herz hängt immer noch an den Ölverbrennern.<3

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Hinzu kommt, wenn man den Zweitakter nur als Generator für den Akku benutzt und im optimalen Bereich laufen lässt, hat der weniger Schadstoffausstoß als ein Viertakter, auch ohne AGS und DPF und KAT Gedöns..... ich schweife ab!

    LG
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll.
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")