Getriebelegasteniker sucht Hilfe bei der Übersetzung

  • Lieber Herren (vielleicht auch Damen) Getriebespezialisten,


    ich weiß, es steht hier bestimmt schon irgendwo, aber ich habe von Zahnrädchen übehaupt keinen Schimmer und bräuchte 'mal Euren Fachkundigen Rat... :schlumpf:



    Ich fahre mit 215/75R15 und möchte, dass der Würfel (2014er BJ, Benziner, Schalter) wieder annähernd so "rennt", wie mit der Serienbereifung. Eine Änderung auf noch größere Reifen ist nicht geplant...


    Nachdem ich mir einige Threads durchgelesen habe stehe ich jetzt vor drei Fragen:


    1. Wäre die Änderung von Vorder- und Hinterachse auf 4.56 die Richtige Wahl?
    Ein Set gibt's relativ günstig bei fts (ca. 550,- für alle vier Teile)
    http://www.fts4x4.com/en/products/?method=detail&aid=267


    2. Wo ist der Unterschied zu einer Änderung des VTG (das macht Suzuki beim brasilianischen Modell, wenn ich die Teileliste richtig verstehe - beide Wellen + Kette)


    3. Müsste ich bei dem Einbau zu 1. noch irgendwas anderes ändern (z. B. wegen der Geschwindigkeitsanzeige)?



    Irgendwie ist mir mein Technikverständnis etwas abhanden gekommen... Liegt bestimmt am Tee...


    Würde mich sehr über eine kompetente Antwort freuen!!!


    Gruß


    Pascal

  • Servus,


    also, vor so einer ganz ähnlichen Entscheidung hatte ich auch zu treffen:


    VTG versus Achse ändern.


    Wenn du die Übersetzung der Achse ändern möchtest, musst Du zwingend das Zahnflankenspiel, das Tragbild UND das Reibmoment einstellen wenn es fachgerecht sein soll.
    Definitiv nix für nen Hobbyschrauber meiner Ansicht nach - ich hab mich nicht drüber getraut.


    Im VTG gehört weniger eingestellt, maximal das Axialspiel gehört ausdistanziert.


    Technisch gesehen ist die Änderung der Übersetzung in der Achse jedoch schöner: Sowohl das Eingangsdrehmoment ins die Achsen als auch das Moment in den Kardanwellen steigt nicht. Dies wird aber in der Praxis eher untergeordnet sein, was vielleicht lästiger ist, das kürzer übersetzte VTGs zum Singen neigen.


    Solltest Du deine Übersetzung in den Achsen ändern hätte ich übrigens Interesse an deinen originalen 4,3ern.


    LG
    Bernhard

    Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

  • So wie RacingOutOfMoney das sagt. Für das VTG gibt es nach meiner Kenntnis kein upgrade das unter 10% ausgleicht.


    Im VTG kann man im Gegensatz zur Achse die Spreizung zum Low erhöhen. Heisst die Untersetzung deutlich verkürzen zur normalen Gangart.
    Das VTG ist ja auch ein zwei Gang Getriebe.

    Wenn wir den Leuten erzählen, dass das Gehirn eine App ist, fangen sie vielleicht an es zu benutzen.

  • Okay...


    Danke schon mal soweit! Wickie hat sich auch (telefonisch) gemeldet und mir das ein oder andere erklärt. :up:


    Mein Plan es mit dem 4.56 fts zu versuchen, scheint demnach ja nicht ganz verkehrt zu sein... :pirate:


    Dann heißt's jetzt wohl erstmal noch ein bißchen sparen...


    Bernhard:
    Ich hab' Dir 'ne PN geschickt - haste gesehen?


    LG us Kölle

  • Und jetzt meine Frage an die Wissenden:


    Passen die 4.3er Achsantriebe in die Achsen bzw. an die Diffs vom 99er Jimny? An der Vorderachse erinnere ich mich dumpf an 8 vs 10 Bolt...
    Oder brauch ich dann vorne auch einen neuen Diff Korb?


    Lg
    Bernhard

    Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

  • Ja. Du brauchst vorne anderes Korb. Ich habe noch einen. ich habe nämlich das gleiche gebaut nur mit Sperre jetzt ist der 10Bolt Korb übrig.


    Kann sein, Das am diffgehäuse wax abgeschliffdn werden muss. ich musst bei der sperre etwas platz machen. Aber das war mit dem ganzen 10 bolt differential das ist etwas grösser als das mit 8 Bolt

    Wenn wir den Leuten erzählen, dass das Gehirn eine App ist, fangen sie vielleicht an es zu benutzen.

    Edited 3 times, last by Werner71/3 ().

  • Also der Preis wäre okay. Mein Teamkollege meinte aber wir warten den ersten Einsatz mit den 30x9.5 und dem kurzen VTG abwarten und dann entscheiden.


    Den Diff Korb würde ich trotzdem gerne nehmen bevor er weg ist - man weiss ja nie...


    LG
    Bernhard

    Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

  • So, nachdem die Entscheidung für 4.56 gefallen ist, hab' ich 'mal ein bisschen gegoogelt und bin auf den Hersteller der Telleräder und Trieblinge gestoßen...
    Die werden in Bella Italia und China produziert und können dort - wenn ich das richtig verstanden habe - auch direkt erworben werden :)


    drück mich


    Macht nochmal ein paar Euro und spart vorallem den Zoll ;)


    Vielleicht geht's ja schneller als gedacht mit dem Umbau...



    LG us Kölle

  • Gerade kam eine freundliche Mail zurück...
    Also: Man kann dort tasächlich direkt ordern. Das 4.56 ist allerdings derzeit noch in Produktion und vorraussichtlich Ende Dezember lieferbar...


    Weihnachtsgeschenk für'n Würfel im Sack :up:

  • Heute kam eine Mail von whitelk aus Italien...


    Die Treiblinge und Telleräder sind jetzt lieferbar! :yay:
    Hab' direkt die Kohle rübergeschickt und bin jetzt gespannt, wie lange die mit der Lieferung brauchen...

  • Paket ist heute schon angekommen :yay:





    Der einfache Teil ist also geschafft!
    Jetzt kommt der schwierige Part... Einbau wird wohl 'ne ganze Weile dauern...
    800,- EUR via Werkstatt kann ich mir gerade nicht erlauben :(
    Vielleicht kennt hier ja jemand jemanden, der das 1. wirklich kann und 2. nicht gleich den gegenwert eines kompletten Fahrwerks dafür haben muss...


    Ist hier zwar nicht myhammer, aber ich bin dankbar für Tipps oder Angebote!


    LG us Kölle

  • Hallo pkcologne,


    das ging ja jetzt ganz schön plötzlich! Sieht auch richtig interessant aus - obwohl bei der Christo-mäßigen Verhüllung sieht man ja nicht viel. Mach die Dinger doch mal naggisch! Und zeig sie dann mal. Die sind bestimmt hübsch.


    Gruß Manfred

  • Ist doch Winter, dann frieren die doch...


    Nee, quatsch, ich lass die Tüten lieber erstmal zu - lieber weniger Luft dran lassen und nicht versucht sein mit den Schwitzepfoten draufzupacken. ;)
    Wenn ich wegen dem Einbau weiter bin, gibt's auch mehr Bilder :mrgreen: