Bergepunkte

  • Laut Bedienungsanleitung soll man noch nicht mal andere Autos damit abschleppen, geschweige denn bergen. Von daher werde ich mir ganz genau anschauen (wenn meiner da ist), was ggf. wo am Rahmen angeschraubt werden kann und zugänglich ist..

  • Echt jetzt, könnte ich nichtmal ein anderes Auto abschleppen?

    Ich gebe nur wieder, was in der Bedienungsanleitung steht. Für den Inhalt bin ich nicht verantwortlich ;). Aber jetzt im Klartext: Auf normaler Straße sind sie sicher stabil genug um ein anderes Fahrzeug abzuschleppen (je nach Gewicht natürlich). Aber hier wurde nach Bergung gefragt. Für mich heißt das im Gelände unter erschwerten Bedingungen und größerem Kraftaufwand. Da wäre mir etwas stabileres als die serienmäßigen Ösen schon lieber.

  • Laut Bedienungsanleitung soll man noch nicht mal andere Autos damit abschleppen, geschweige denn bergen. Von daher werde ich mir ganz genau anschauen (wenn meiner da ist), was ggf. wo am Rahmen angeschraubt werden kann und zugänglich ist..

    Bis zu welchem Lebendgewicht darf man seinen Pitbull-Rottweiler-Mischling daran anbinden? Gibt es da schon Erfahrungswerte?


    Gruß Manfred

  • Sorry, streiche 148, setze 143.

    Ach so, Du meinst das Video mit dem G63? Dort befindet sich der Jimny ja auf ebenem, rutschigem Untergrund. Und die Gurte sind an beiden Abschleppösen befestigt. Wenn der Wagen richtig tief im Schlamm sitzt, ist der Widerstand, der beim Bergen überwunden werden muss, viel höher.

  • [...]

    Und hat jemand von Euch schon Pläne für stabilere Bergepunkte in die Tat umgesetzt?

    [...]

    Nö, das nicht, aber ich mach mir mal ein paar Gedanken dazu.


    Die Windentraverse von X-Shock Dakar fand ich als Ansatz ganz gut, habe dort mal höflich angefragt, wie die Muttern im Träger zu montieren wären...


    Sinngemäß kam die Antwort, wenn ich kaufe, dann erfahre ich es. Vorher gibt es keine Antworten zur Montage. :mad:


    Hier mal meine Bilder, aus denen ich dann ein gif gemacht habe. Da lassen sich dann gut per Mauszeiger Punkte für evtl. einen Wirbelschäkel rausfinden.





    Der FJ vom JimnyKüken hing schon ein paar mal an seinem Wirbel und das wäre auch mit dem Spielzeughaken unterm Jimny ohne Verformung gut gegangen.


    (so wie der hier)


    Aber mit der Zeit wachsen nun mal die Aufgaben! :mrgreen: Deshalb wird auch der GJ seinen Wirbel bekommen... bestimmt.


    Bin mal gespannt, ob und wie andere an die Umsetzung gehen.


    Gruß Andi :fahren:

  • Danke für die Bilder! Sinnvoll am Rahmen anbringen lassen sich die Bergepunkte wohl nur, wenn man Löcher in die Stoßstange macht.


    Was ich auch erst kürzlich bemerkt habe: Der GJ verfügt vorne durchaus über ZWEI Ösen! Die linke ist nur sehr gut versteckt. Werde vorerst nun doch mit zwei Softschäkeln und doppelt genommener Rundschlinge ein Dreieck bilden und daran das Seil/den Gurt mit einem weiteren Schäkel befestigen. Das sollte zumindest für gewöhnliche vorsichtige Bergungen (Aufsetzen auf Kuppen, Festfahren im Sand) ausreichen, solange man schön gerade zieht.

  • Hallo Andi,

    könntest Du bitte eine Bezugsquelle für dieses Teil posten? Ich habe schon recherchiert aber nichts vergleichbares gefunden.

    Vielen Dank und Gruß,

    Andreas

  • [...] Bezugsquelle [...]

    Ich hab diese Teile in "neu" über ebay-Kleinanzeigen bezogen. Dabei habe ich immer wieder mal nach > JDT Anschlagwirbel < gesucht (berufsbedingt unzählige Male in der Hand gehabt). Wirbelbock oder ähnliche Begriffe kommen in den Verkaufsportalen dabei auch vor.

    Ab und zu tauchen solche Neuteile auf. Sicherlich würden auch gebrauchte Wirbel ihren Dienst erledigen, ich wollte aber neue.


    Gruß und viel Erfolg, Andi :fahren:

  • Ich hab diese Teile in "neu" über ebay-Kleinanzeigen bezogen. Dabei habe ich immer wieder mal nach > JDT Anschlagwirbel < gesucht (berufsbedingt unzählige Male in der Hand gehabt). Wirbelbock oder ähnliche Begriffe kommen in den Verkaufsportalen dabei auch vor.
    Ab und zu tauchen solche Neuteile auf. Sicherlich würden auch gebrauchte Wirbel ihren Dienst erledigen, ich wollte aber neue.

    Gruß und viel Erfolg, Andi :fahren:

    Vielen Dank! :thumbup:

    Edit: Unter dem Begriff Wirbelschäkel hatte ich nichts gefunden. Aber unter Anschlagwirbel findet man sehr schöne Sachen, nochmals Danke!

  • Also ich finde nicht, dass die hinteren Bergepunkte einen schwächlichen Eindruck machen...

    Zumindest nicht auf diesem Bild, live habe ich mir das noch nicht angesehen.




    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)

    Mein Referral-Code bei der Bestellung eines neuen TESLA‘s

    https://ts.la/markus90943

    1.500 KM free Supercharging for all 😎



  • Also ich finde nicht, dass die hinteren Bergepunkte einen schwächlichen Eindruck machen...

    Zumindest nicht auf diesem Bild, live habe ich mir das noch nicht angesehen.

    Ich glaube ehrlich gesagt auch, daß die schon ganz schön was wegstecken können. Trotzdem hatte ich für hinten heute eine Idee, deren Praxistauglichkeit ich testen und hier berichten werde, sobald mein Jimny demnächst da ist.

  • Geht auch gut mit der AHK. Wurde schon zwei mal so geborgen, weil ich immer noch keine eigenen Schäkel habe *schäm* und die von den Helfern nie passten.


    Ich glaube die halten auch mehr aus, wenn man nicht so idiotisch bergt wie man einer, der voll beschleunigt, so dass man meint, die Autos bersten gleich entzwei.

  • Geht auch gut mit der AHK. Wurde schon zwei mal so geborgen, weil ich immer noch keine eigenen Schäkel habe *schäm* und die von den Helfern nie passten.


    Ich glaube die halten auch mehr aus, wenn man nicht so idiotisch bergt wie man einer, der voll beschleunigt, so dass man meint, die Autos bersten gleich entzwei.

    Das würde ich auch auf GAR KEINEN FALL machen. Das kann richtig gefährlich werden. Schau mal hier:

    Tow balls kill