Hohlraumversiegelung überflüssig?

  • Man darf;)

    Demontage

    Versiegelung

    Montage

    Material

    Reinigung

    Ein kompletter Arbeitstag

    750€ plus Fahrzeit und Treibstoff.

    Dagegen steht die Frage was hätte es mich gekostet wenn ich es selber gemacht hätte.

    Suche nach einer passenden Möglichkeit eine Bühne und sämtlicher Geräte.

    Viel mehr Zeit da ich sowas noch nie gemacht habe.

    Ich werde sehr viel an meinem GJ selber machen, soweit ich es kann.

    Die Versiegelung hab ich aber in erfahrenen Händen gegeben.

    Aber wie in allen Dingen jeder muss es für sich entscheiden.

    Die spätere Kontrolle und Nachbearbeitung werde ich dann wieder selber machen.

  • ich mache die Tour im Oktober dorthin:)

  • Hallo zusammen,


    bin eben zurück von der Mosel gekommen wo Butze meinen Jimny FJ Bj. 2014 mit Mike Sanders bearbeitet hat. Zunächst einmal: Sehr professionelle Arbeit. Besser geht es wohl nicht. Alles wurde auf Fotos dokumentiert und mir erläutert. Da merkt man, dass da jemand ist der weiß worauf es ankommt und der viel Erfahrung hat. Ich hatte schon früher mehrere Fahrzeuge mit Mike Sanders behandelt bzw. behandeln lassen aber die Arbeit von Butze war mit Abstand am gründlichsten. Darüber hinaus ist er ein netter Kerl. Fazit: Es hat sich gelohnt den Jimny dort machen zu lassen.


    Ach ja; für diejenigen die meinen man müsste heutige Fahrzeuge nicht mehr besonders gegen Korrosion schützen; der von mir neu gekaufte Jimny ist von 2014 und hat nie Gelände gesehen trotzdem waren schon einige Anrostungen vorhanden. Als ich die Bilder gesehen habe, habe ich einen Schreck bekommen. Hier hat Butze aber gute Arbeit geleistet und diese Stellen vor dem sandern bearbeitet.


    In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende


    Chruschtschow

  • Im Oktober geht meine Frau in die Reha.

    Dann habe ich freie Bahn für den Unterboden.

    Erstmal wird mit Heißwasser ordentlich abgedampft und dann werden 5 Liter Motorsägenreiniger aufgesprüht. MX-14 löst auch hartnäckige Verharzungen. Danach nochmal Heißwasser. Dann sollte die Bremerhavener Wachsscheiße restlos weg sein. Danach einige Tage trocknen lassen und dann Timemax UBS Strong in zwei Schichten mit zwei Tagen Ablüftpause zwischen den Schichten.

    Ich hab ja Zeit und meine Frau kann sich von meinem Würfelwahn erholen.

  • Unterboden = gegen das Wachs ist von meiner Seite nix einzuwenden. Besser als das schwarze Teerzeug, was nachträglich von manchen Anbietern verwendet wird. Bei dem kommt es gerne zu Unterrostungen, die man erst sehr, sehr spät entdeckt.

  • [quote='Sprotte','https://www.suzuki-jimny.info/forum/index.php?thread/30419-hohlraumversiegelung-%C3%BCberfl%C3%BCssig/&postID=429759#post429759']

    Mike Sanders am Unterboden sammelt Dreck wie ein Magnet, sieht furchtbar aus, ist ekelhaft wenn man schrauben muss, hält aber super....


    Meiner geht Montag nach Altenholz und bekommt alle Hohlräume mit MS voll, der Unterboden bekommt was anderes....

    [/quote]

    Kannst du mir sagen, welches Mittel du für den Unterboden nimmst?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Timemax ist Testsieger und auf die Kohle scheiß ich einen. Der Würfel ist es wert.

    Jeder sollte das machen, was er für richtig hält.

    Ich habe alle Werkzeuge, Hebebühne, Druckluftanlage, etc.

    Ich habe mal bei der Daimler-Benz AG den Beruf des KFZ-Schlosser gelernt und ich habe etliche Autos von Rost befreit und Bleche eingeschweißt.

    Heute mache ich nur noch Nägel mit Köpfen.

    Deshalb UBS Strong No. 2
    Bei sehr starken Belastungen, wie zum Beispiel bei angerosteten Unterböden und bei Salzsprühfahrzeugen. UBS STRONG No.2 ist ebenfalls ein Dickschichtprodukt. Weil es aber Lösemittel enthält, trocknet das Material deutlich schneller ab. Nach der Abtrocknung (ein bis zwei Tage) ist die Schutzschicht grifffest. Das Material ist so elastisch und stabil, dass es in Radkästen auch als leichter Steinschlagschutz eingesetzt wird

  • Alles klar und vielen Dank für die Infos. Das MS auf dem Unterboden den Dreck anzieht ist klar aber bei meinen anderen Autos hat es den Unterboden vor Rost bewahrt und das ist für mich das Wichtigste. Aber so wie viele Wege nach Rom führen gibt es auch die verschiedenen Produkte die vor Rost schützen. Timemax ist bestimmt ein tolles Produkt aber ich habe langjährige gute Erfahrungen mit MS. Es gibt für mich daher keinen Grund zu wechseln.


    VG

    Chruschtschow